Wohnen in
Overath

Mietwohnungen
21
Eigentumswohnungen
4
Häuser zur Miete
3
Häuser zum Kauf
58

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Overath

Overath: Eine wachsende Gemeinde bei Köln und Bonn

Overath ist eine mittlere Stadt im Südosten des Rheinisch-Bergischen Kreises mit gut 27.000 Einwohnern. 

Die Stadt ist über zwei Anschlussstellen mit der Autobahn A4 verbunden. Eine Bahnlinie führt in westlicher Richtung nach Köln und östlich nach Gummersbach in den Oberbergischen Kreis. Innerhalb des Ortes verkehrt als Ergänzung zum Linienbusverkehr ein Anrufsammeltaxi.

Bevölkerungswachstum durch Pendler

Der eigentliche Ortskern Overath zählt rund 8.000 Einwohner, wobei der Bevölkerungszuwachs - wie in der gesamten Gemeinde - deutlich über dem Landesdurchschnitt liegt. Vor allem die Nähe zu Köln und Bonn macht den Ort unter anderem für Pendler immer interessanter. Eine rege Bautätigkeit ist die Folge. Die prominente Hauptstraße ist durchgängig geschäftlich genutzt und bietet eine Fülle von gewerblichen und gastronomischen Angeboten. In nördlicher Richtung erhebt sich ein bewaldeter Hang, in den sich das hier dominierende Wohneigentum harmonisch einfügt. Südlich der Hauptstraße verläuft die Bahntrasse; hinter dieser sind einige größere Gewerbebetriebe ansässig. Das Bürgerhaus Overath ist das kulturelle Rückrat der Stadt: Konzerte und Discos, Auktionen und Vorträge finden hier genauso statt wie unterschiedlichste private Veranstaltungen.

Fachwerk und Gewerbe

Im Nordwesten Overaths liegt der Stadtteil Brombach. In einem landschaftlich abgelegenen Idyll bilden hier gut erhaltene Fachwerkbauten aus dem 17. Jahrhundert einen bemerkenswerten Kontrast zu Ansiedlungen moderner Prägung. Der direkt an einer Stauung des Flusses Agger gelegene Ort Vilkerath im Norden der Gemeinde ist dank seiner hervorragenden Verkehrsanbindung hingegen auch heute noch ein wichtiger Industrie- und Gewerbestandort, aber auch als Wohngegend sehr begehrt.

Ähnliches gilt für den bedeutenden, westlich gelegenen Knotenpunkt Untereschbach, der direkt von der A4 durchschnitten wird und über eine eigene Auffahrt zu dieser verfügt. Eine geschlossene Durchgangsstraße mit vielfältigem Einzelhandel sorgt für einen nahezu städtisch anmutenden Gesamtcharakter. Mehrere moderne Sportanlagen und ein Freizeit- und Sportcenter mit Hotelbetrieb stehen Anwohnern und Gästen gleichermaßen zur Verfügung.

Nicht nur als vitaler Ruheraum zwischen den bequem erreichbaren Rheinmetropolen erfreut sich das Städtchen im Süden des Kreises stetig wachsender Beliebtheit.

Nicolas Ranke

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}