Wohnen in
Königswinter

Mietwohnungen
24
Eigentumswohnungen
29
Häuser zur Miete
5
Häuser zum Kauf
50

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Königswinter

Königswinter: Eine Stadt mit vielen Gesichtern

Königswinter ist eine lebendige und idyllisch gelegene Stadt im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Eingebettet zwischen dem Naturpark Siebengebirge und dem Rhein besticht sie durch landschaftliche Schönheit und einen historischen Altstadtkern.

Die Stadt liegt auf Höhe von Bonn auf der östlichen Rheinseite. Über die Autobahnen A 3 und A 59 sowie die Bundesstraße B 42 erreicht man schnell die Nachbarstädte Köln und Bonn. Autofähren setzen in der Altstadt und in Niederdollendorf auf die andere Rheinseite über. Hier gibt es zudem jeweils einen Bahnhof, wo Regionalbahnen im Halbstunden-Takt in Richtung Köln und Koblenz fahren. Auch der Flughafen Köln/Bonn ist gut zu erreichen.

Stadtgebiet und Bildungseinrichtungen

Das Stadtgebiet erstreckt sich insgesamt über eine Fläche von 76 Quadratkilometer und gliedert sich in einen Berg- und Talbereich mit 54 Ortsteilen. In der Randregion wird immer neuer Wohnraum für die kontinuierlich steigende Einwohnerzahl geschaffen. Gerade im Bergbereich wächst die Zahl an Baugebieten.

Königswinter verfügt über ein breites Angebot im Ausbildungsbereich: Acht Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschulen, Gymnasium, eine private Realschule und ein privates Gymnasium und zwei Förderschulen unterrichten den Nachwuchs der Stadt. Komplettiert wird das Bildungsangebot durch eine Musikschule und Volkshochschule. Um die kleinsten Bewohner der Gemeinde kümmern sich insgesamt 29 Kindergärten und drei Spielgruppen.

Anziehungspunkt für Touristen

Die Bautätigkeiten können dem überregionalen Ansehen von Königswinter wenig anhaben, denn die Stadt ist ein sehr beliebter Fremdenverkehrsort. Touristisches Wahrzeichen ist die Burgruine auf dem Drachenfels. Bekannt ist auch das Grandhotel auf dem Petersberg, das als Gästehaus der Bundesrepublik Deutschland dient(e). Das gesamte Areal gehört zum Naturpark Siebengebirge, dem ersten Naturpark Nordrhein-Westfalens.

Doch nicht nur bewaldete Bergkuppen und historische Baudenkmäler locken Besucher und Bewohner in die Stadt und die Umgebung. Die Rheinpromenade der historischen Altstadt lädt im Sommer zum Flanieren ein. Neben dem Sea Life-Aquarium gibt es hier gemütliche Restaurants und Cafés sowie diverse Einkaufsmöglichkeiten. Zahlreiche Lebensmittelläden sind - bis auf die Randgebiete im Bergbereich - relativ gleichmäßig auf die Stadt verteilt. Ein großes Einkaufszentrum mit Baumarkt und Supermarkt befindet sich in Oberdollendorf. Des Weiteren wird das Stadtbild durch verschiedene Gewerbegebiete geprägt, die sich im Ort angesiedelt haben, sowie durch landwirtschaftliche Nutzflächen in den Außenbezirken.

Wegen der beschaulichen und naturnahen Lage fühlen sich in Königswinter ältere Menschen wie auch junge Familien gleichermaßen wohl. Die Nähe zu Bonn und die gute Anbindung auch nach Köln machen Königswinter aber auch für Pendler interessant, die abseits vom Arbeitsalltag Ruhe und Natur schätzen.

Kristin Hofer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wieder.

Immobilienangebote

2 / 20191206045308 / r${buildNumber}