Wohnungen in Remscheid

Tipps zur Suche in Remscheid

Mitten im Bergischen Land gelegen und hervorragend an die umliegenden Städte Wuppertal, Solingen sowie Düsseldorf angebunden, verbinden Wohnungen in Remscheid Natur und Urbanität auf besondere Weise. Naherholungsgebiete, attraktive Wohnlagen und gute Erreichbarkeit sind hier überall gegeben – ist vor diesem Hintergrund mit steigenden Preisen auf dem Wohnungsmarkt in Remscheid zu rechnen?

Wie sieht die aktuelle Wohnsituation in Remscheid aus?

Remscheid besitzt aufgrund seiner vier Stadtbezirke, die alle einen mehr oder weniger gut ausgeprägten Kern vorweisen können und von vielen Waldflächen umgeben sind, eine vergleichsweise offene und dezentrale Struktur. Mit rund 110.000 Einwohnern und seit Jahren sinkenden Zuzugszahlen, gestaltet sich die Stimmung auf dem hiesigen Immobilienmarkt aktuell eher entspannt. Kostenintensive Neubauprojekte sind derzeit nicht in der Planung, während großes Augenmerk auf die wertvolle Natur und ihre Pflege gelegt wird. Der städtische Leerstand ist gut auf die einzelnen Viertel Remscheids verteilt und bietet vor allem in den unteren Preisklassen ein diversifiziertes Angebot, das für Familien ebenso wie für junge Singles und Senioren attraktive Objekte bereithält. Während sich die meisten davon naturgemäß im Stadtzentrum befinden, bietet auch die Peripherie einen preislich sowie qualitativ ausgewogenen Markt. Viele Wohnungen liegen in unmittelbarer Nähe zu üppigen Grün- und Waldflächen, die vor allem im Sommer hervorragende Freizeitmöglichkeiten bieten. Dazu tragen auch die Talsperren im Osten des Stadtgebietes bei, an denen Wander- und Radwege entlangführen. Über das dicht verwobene Busnetz der Region, den Bahnhof in Lennep und den zentralen Hauptbahnhof sind sowohl alle Stadtteile als auch die umliegenden Gemeinden schnell und komfortabel zu erreichen. Wer Wohnungen in Remscheid sucht, muss sich also nicht unbedingt auf die zentralen Lagen fokussieren, sondern kann auch in der Peripherie gute Angebote wahrnehmen.

Gruppe

Singles

Paare

Familien

Studenten

Senioren

Bevorzugte Wohnlagen

Innenstadt / Süd

Lüttringhausen

Lennep

Innenstadt

Lennep

Charakteristika

Bahnhof fußläufig erreichbar, viele Bars, Cafés und Restaurants, Einkaufen vor der Haustür

Viele ruhige Wohnlagen, hervorragende Verkehrsanbindung in Richtung Wuppertal

Schulen und Kitas in der Nähe, grüne und ruhige Wohnlagen, reichhaltiges Kulturangebot

Günstige Mieten, viele Freizeitmöglichkeiten, kurze Wege zum Bahnhof

Seniorengerechte Infrastruktur, naturnahes Wohnen bei gleichzeitig vielen Freizeitangeboten

Welches Preisniveau herrscht für Wohnungen in Remscheid?

Sowohl in den äußeren Stadtteilen als auch in der City gestalten sich die Wohnungspreise auf dem Remscheider Immobilienmarkt als moderat. Obwohl viele Objekte in Lagen mit hohem Freizeitwert, guter Nahversorgung und geringem Lärmpegel liegen, sind gerade die unteren Preisklassen diversifiziert vertreten. Wer beispielsweise in Lennep eine Erdgeschosswohnung mit 56 m² Wohnfläche, zwei Zimmern und Balkon in einem sanierten Mehrparteienhaus beziehen möchte, hat mit einer Warmmiete von rund 400 € zu rechnen. Wohnungen mit 10 bis 15 m² mehr werden hier oftmals zum gleichen Preis angeboten, je nach Lage und Bausubstanz. Auch nahe der Innenstadt kosten geräumige und sanierte Wohnungen mit 60 m² und zwei Zimmern oft nicht mehr als 450 € bis 500 € warm. Vereinzelt werden Penthäuser von mehr als 120 m² Wohnfläche mit drei Zimmern und Balkon ab 1200 € Warmmiete angeboten. Kapitalanleger, die in hochwertige Immobilien investieren wollen, finden vor allem in der Peripherie Remscheids viele interessante Objekte von hoher Qualität. Eine exklusive Etagenwohnung in einem modernen Neubau schlägt bei 130 m2 Wohnfläche, vier Zimmern und Balkon mit 315.000 € zu Buche. Kleinere Eigentumswohnungen von 70 bis 90 m² Wohnfläche wechseln sowohl in Lennep als auch im Remscheider Westen für 165.000 € den Besitzer. In Lüttringhausen können auch schon mal echte Schnäppchen mit hervorragender Aussicht gemacht werden: 90 m² Wohnfläche mit vier Zimmern und Balkon in Hanglage können schon ab 115.000 € erworben werden.

Innenstadt

2 Zimmer

ca. 60 m²

ca. 400 €

Lennep

2 Zimmer

ca. 65 m²

Ca. 550 €

Lüttringhausen

7 Zimmer

ca. 200 m²

ca. 1.250 €

So sieht Remscheids Aufteilung im Detail aus

Die grüne Großstadt Remscheid ist in vier Stadtbezirke aufgeteilt, welche alle ihre eigenen Charakteristika besitzen. Im Osten des Stadtgebietes liegt mit der Panzertalsperre ein kleiner See, etwas weiter an der Stadtgrenze die große Wuppertalsperre. Hier treffen sich die Remscheider ebenso wie Bewohner umliegender Gemeinden zu jeder Jahreszeit gerne, um die Natur zu genießen oder Sport zu treiben. Im Stadtteil Lennep, der nur wenige Autominuten von der Wuppertalsperre entfernt ist, lädt eine liebevoll restaurierte Altstadt zum Flanieren und Verweilen ein. Dutzende Cafés, Bars und exotische sowie gut bürgerliche Restaurants sorgen hier für Gaumenfreuden jedweder Couleur. Mit dem Deutschen Röntgen-Museum, vielen gut erhaltenen Kirchen, dem Rotationstheater und dem Jugendzentrum „Die Welle“ besitzt Lennep auch ein reichhaltiges Kulturangebot für Jung und Alt. Das von hier weiter nordwestlich gelegene Lüttringhausen ist strukturell ähnlich aufgebaut wie Lennep und vor allem durch die Nähe zur Autobahn A 1 und Wuppertal geprägt, die diesen Stadtteil besonders für Pendler interessant macht. Im Zentrum Remscheids sind große Einkaufsstraßen wie am Markt oder an der Alleestraße prägend und sowohl an Wochentagen als auch am Wochenende immer gut besucht. Ebenso wie in Lennep oder Lüttringhausen finden auch hier regelmäßige Veranstaltungen statt – von Bauernmärkten über das Altstadtfest bis hin zu den klassischen Weihnachtsmärkten in der Adventszeit. Unterdessen ist der Süden Remscheids von einer Mischung aus Gewerbegebieten und Industrieanlagen, vorstädtisch wirkenden Siedlungen und vereinzelten Grünflächen geprägt. Hier befindet sich auch die Eschtalsperre, Deutschlands erste Trinkwassersperre, die von mehreren Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten umschlossen wird. Die Bundesstraßen B51 sowie B237 aber auch die Autobahn A 1 führen von Süd nach Nord durch diesen Stadtteil, wodurch eine sehr gute Verkehrsanbindung in die umliegenden Gemeinden gegeben ist. Dies gilt ohnehin für die meisten Wohnungen in Remscheid: Eine ausgezeichnete Erreichbarkeit in Kombination mit naturnahen Lagen und einer sehr guten Nahversorgung.

Stadtviertel

Attribute

Attraktiv für

Lennep, Lüttringhausen

Naherholungsgebiete, viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten, ruhige Wohnlagen

Familien, Paare, Senioren

Cronenberg, Innenstadt

Hervorragende Verkehrsanbindung, viele Cafés, Bars, Restaurants

Singles, Paare

Innenstadt

Viele günstige Wohnungen, am Puls des Geschehens, optimale Nahversorgung

Singles, Studenten

Mit welcher Qualität ist bei Wohnungen in Remscheid zu rechnen?

Insbesondere die Stadtteile Lennep und Lüttringhausen besitzen zahlreiche Objekte, die im sogenannten „Bergischen Barock“ erbaut wurden – ein Regionalstil welcher barocke Schmuckformen mit dem hiesigen Lehmfachwerkbau verbindet. In den historischen Stadtkernen sind derartige Häuser neben den dutzenden Kirchen, Kapellen und Museen oft vertreten, während das Straßenbild der Remscheider Innenstadt zumeist von Reihenhäusern und mehrgeschossigen Wohnkomplexen aus den 50er bis 70er Jahren dominiert wird. Ob Erdgeschosswohnungen, Lofts oder Maisonettes: Die allgemeine Qualität der angebotenen Immobilien ist gut bis sehr gut, die Bausubstanz meistens saniert bis neuwertig. Da sich Neubauvorhaben stadtweit auf private Häuslebauer beschränken, der Leerstand noch viel Potenzial birgt und Konversionsflächen angesichts der üppigen Natur auf dem Remscheider Stadtgebiet Mangelware sind, ist auch in Zukunft eher mit einer Aufwertung des Bestandes zu rechnen. Für Interessenten, die Wohnungen in Remscheid suchen, bedeutet dies in besonderem Maße die peripheren Siedlungsgebiete genauer unter die Lupe zu nehmen. Hier können nicht selten qualitativ hochwertige Schnäppchen in sehr guten Lagen gemacht werden.