Immobilien in Remscheid

Tipps zur Suche in Remscheid

Als traditionsreiche Handelsstadt im Bereich der Werkzeug- und Metallindustrie, kommt Remscheid eine wichtige wirtschaftliche Rolle im Bergischen Land zu. Die reichhaltige Natur auf dem Stadtgebiet, die charakteristische Topographie und ein in weiten Teilen qualitativ hochwertiger Immobilienmarkt machen Remscheid zu einem interessanten Wohnort. Wie wirkt sich dies auf die Preise hier aus?

Aktuelle Lage auf dem Markt für Immobilien in Remscheid

Stadtweit gibt es in Remscheid derzeit ein großes und diversifiziertes Immobilienangebot, das in den meisten Vierteln mit hervorragenden Lagen und einer gut ausgebauten Infrastruktur punkten kann. Derzeit leben rund 110.000 Menschen in der „Seestadt auf dem Berge“, die damit eine der niedrigsten Bevölkerungszahlen seit Jahrzehnten zu verzeichnen hat (Stand 2014). Die Leerstandreserven sind dementsprechend groß und der angebotene Wohnraum vor allem im Mietsegment vielerorts günstig, ohne dabei an Qualität einzubüßen. Aufgrund des gesättigten Marktes aber auch weil rund 60% der Stadtfläche Remscheids als Landschaftsschutzgebiet ausgeschrieben sind, haben große Neubaugebiete hier kaum eine Chance. Baulücken werden vornehmlich von privaten Bauherren geschlossen, die ihr Domizil nach persönlichen Vorstellungen realisieren. Die meisten Mietobjekte werden in der Innenstadt angeboten, während die Peripherie von vielen hochwertigen Häusern und Eigentumswohnungen geprägt ist. Naturnahe Lagen sind in Remscheid keine Seltenheit, was jedoch nicht zwingend mit einer schlechten Verkehrsanbindung einhergeht. Mehrere Bundesstraßen sowie die Bundesautobahn A 1 kreuzen das Stadtgebiet von Nord nach Süd, von Ost bis West. Die umliegenden Gemeinden sowie die Städte Solingen und Wuppertal sind somit in jedem Viertel gut erreichbar, ob mit dem Auto, per Bahn oder Bus. Das macht Remscheid sowohl für Menschen attraktiv, die einen Wohnort im Grünen suchen, als auch für Pendler, die in den umliegenden Städten arbeiten.

Gruppe

Singles

Paare

Familien

Studenten

Senioren

Bevorzugte Wohnlagen

Innenstadt

Alt-Remscheid

Lennep

Lüttringhausen

Lennep

Charakteristika

Viele günstige Immobilien, Cafés, Bars, Restaurants, hervorragende Nahversorgung

Sehr gute Verkehrsanbindung, kurze Wege zur Innenstadt, hochwertige Wohnobjekte

Familiengerechte Infrastruktur, Naherholungsgebiete, ruhige Wohnlagen

Gute Verkehrsanbindung nach Wuppertal, zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Ruhige Wohnlagen, sehr gute Nahversorgung und Infrastruktur

Wie hoch fallen die Preise für Immobilien in Remscheid aus?

Egal ob günstige Mietwohnungen in Citynähe, luxuriöse Villen am Waldrand oder geräumige Mehrfamilienhäuser für Kapitalanleger: Der Immobilienmarkt in Remscheid ist qualitativ diversifiziert und in sämtlichen Preisklassen breit aufgestellt. Etagenwohnungen in der Innenstadt wechseln bei einer Wohnfläche von 40 bis 60 m² für rund 400 € den Besitzer, oft auch mit Balkon. Im östlichen Stadtteil Lennep kosten ähnlich geschnittene Mietobjekte 100 € mehr. Hier werden auch zahlreiche Kaufobjekte in Toplagen angeboten. Für ein freistehendes Haus in uriger Holzoptik werden bei sechs Zimmern auf 220 m² Wohnfläche rund 200.000 € fällig. Moderne Reihenhäuser sind hier ebenfalls auf dem Markt. Für ein solches zahlen Interessenten bei fünf Zimmern und 130 m² Wohnfläche rund 225.000 €. Im Süden der Stadt werden deutlich größere Objekte zu ähnlichen Preisen veräußert. Ein Einfamilienhaus mit sieben Zimmern und mehr als 270 m² Wohnfläche kostet in grüner Lage rund 355.000 €. Wer gerne zentraler lebt, aber dabei dennoch nicht auf ruhige Lagen und einen unmittelbaren Zugang zu Naherholungsgebieten verzichten will, kann sich auch im westlich der A 1 gelegenen Stadtkern genauer umsehen. Hier finden hochmoderne Einfamilienhäuser in Passivbauweise ab 360.000 € einen neuen Besitzer – mit fünf Zimmern, 125 m² und 1.100 m² Grundstücksfläche. Lichtdurchflutete Maisonettes werden in hervorragender Innenstadtlage mit vier Zimmern, 100 m² Wohnfläche und Balkon bereits ab 170.000 € veräußert. Ähnliche Angebote finden sich auch immer wieder in den westlichen Vierteln von Alt-Remscheid.

Stadtteil Zimmeranzahl

Größe

Preis

Cronenberg

4 Zimmer

ca. 100 m²

ca. 100.000€

Süd

6 Zimmer

ca. 180 m²

Ca. 250.000€

Lennep

7 Zimmer

ca. 200 m²

ca. 525.000€

Wie sieht Remscheids Aufteilung im Detail aus?

Das Stadtgebiet ist in vier große Bezirke aufgeteilt, die in weiten Teilen von grünen und blauen Bändern durchzogen werden. Rund 10% der Fläche Remscheids sind als Naturschutzgebiet ausgeschrieben, insgesamt 60 % gelten als Landschaftsschutzgebiet. Das macht Remscheid zu einer besonders grünen Großstadt, die auf vielfältige Weise von der konturreichen Geographie des Bergischen Landes profitiert. Da es in jeder Stadtlage zahlreiche verkehrsgünstige Gewerbeflächen, eine komfortable Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr sowie hervorragende Aus- und Weiterbildungsangebote gibt, konnte sich Remscheid in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten als zukunftsfähiger Wirtschaftsstandort etablieren und zieht so Studenten, Auszubildende und Berufspendler aus der ganzen Region an. Dabei hat die kreisfreie Großstadt inmitten des Bergischen Landes auch kulturell einiges zu bieten. Neben den vielen denkmalgeschützten Fachwerkhäusern, die im Stile des „Bergischen Barock“ erbaut wurden und bis heute liebevolle Pflege erfahren, besitzt Remscheid auch eine große Bandbreite an historischen Bauwerken wie das Rathaus, das Geburtshaus des Physikers Wilhelm Conrad Röntgen aber auch die Müngstener Brücke, die mit einer Höhe von 107 Metern die höchste Stahleisenbahnbrücke Deutschlands ist. Das Teo-Otto-Theater, die Lüttringhauser Volksbühne oder auch das Rotationstheater in Lennep erfreuen sich sowohl bei Jung und Alt großer Beliebtheit und sorgen wöchentlich für ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Mit dem Allee-Center befindet sich seit 1986 zwischen der Alleestraße und der Konrad-Adenauer-Straße das größte Einkaufszentrum des Bergischen Landes. Rundherum werden die Straßen der Remscheider City durch unterschiedlichste Bars, Cafés und Restaurants gesäumt, die stets gut besucht sind. Vom nahegelegenen Hauptbahnhof ist die Anbindung nach Solingen, Düsseldorf und Wuppertal gegeben, wovon besonders Pendler profitieren. Immobilien in Remscheid besitzen jedoch stadtweit eine sehr gute Verkehrsanbindung, selbst in den Waldrandlagen im Osten, wo mit der Wuppertalsperre eines der beliebtesten Erholungsgebiete der Region liegt. Interessenten können hier also auch abgelegene Wohnangebote in Naturnähe wahrnehmen, ohne lange Wege zur Nahversorgung befürchten zu müssen.

Stadtviertel

Attribute

Attraktiv für

Lennep

Naturnahe Wohnlagen, familiengerechte Infrastruktur, viele Objekte mit Garten

Familien, Paare, Senioren

Lüttringhausen

Hochwertige Bebauung, historischer Ortskern, gute Verkehrsanbindung, Naherholungsgebiete

Singles, Paare

Innenstadt

Größtes Wohnraumangebot stadtweit, im Zentrum des Geschehens, Bahnhof fußläufig erreichbar

Singles, Studenten

Welche charakteristischen Eigenschaften besitzen Immobilien in Remscheid?

Da auf dem gesamten Gebiet Remscheids große Neubausiedlungen nur selten anzutreffen sind, gestaltet sich der Immobilienmarkt in puncto Bausubstanz und Lagen sehr breitgefächert. Ob in Lennep, Lüttringhausen oder Alt-Remscheid: Naturnah finden sich hier überall attraktive Angebote, die zumeist von gut sanierter bis moderner Qualität sind. Ist die Peripherie vor allem durch freistehende Ein- bis Zweifamilienhäuser in moderner Bauweise geprägt, so kommen in den historischen Stadtkernen vor allem restaurierte Fachwerkhäuser, denkmalgeschützte Bauten und die vielen Kirchen und Kapellen Remscheids zum Vorschein. Reihenhäuser und mehrgeschossige Wohnkomplexe mit sowohl günstigen als auch luxuriösen Wohnungen, machen einen Großteil des zentral gelegenen Leerstandes aus. Insgesamt zeigen sich Immobilien in Remscheid von einer überdurchschnittlichen Qualität, die den Markt hier sowohl für junge Familien, als auch für Kapitalanleger interessant macht. Zwar gibt es auch Objekte, die noch etwas handwerklichen Enthusiasmus benötigen, doch der Großteil der angebotenen Objekte ist von zeitgemäßer Qualität. Eine ähnlich gut entwickelte Infrastruktur in Kombination mit großen Naherholungsgebieten und derart begrünten Wohnlagen findet sich gerade in Nordrhein-Westfalen nur höchst selten. Interessenten sollten den Immobilienmarkt der Stadt daher auch in den Randlagen genau prüfen – günstige und hochwertige Angebote sind gerade hier oft zu finden.