Wohnen in
Gladbeck

Mietwohnungen
181
Eigentumswohnungen
41
Häuser zur Miete
3
Häuser zum Kauf
56

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Gladbeck

Gladbeck: Kultur in der Zeche

Eine Stadt feiert mit einem ungewöhnlichen Veranstaltungsort Erfolge: In einer ehemaligen Maschinenhalle begeistern Konzerte und Lesungen die Menschen. Gladbeck liegt damit voll im Trend: Ehemalige Industrieanlagen werden zu Kulturdenkmälern.

Ab dem beginnenden 19. Jahrhundert entstanden in dem ehemaligen Dorf viele Zechen, ein enormer Bevölkerungsanstieg war die Folge. Heute zählt Gladbeck 76.000 Einwohner. Auch Jahrzehnte nach dem Niedergang der Montanindustrie ist der Bergbau noch immer allgegenwärtig. Neben dem Innovationszentrum Wiesenbusch, der zukunftsträchtige Unternehmen anlocken und zum Strukturwandel beitragen soll, befindet sich auch ein Gewerbepark auf ehemaligem Zechengelände. Auch einige Zechensiedlungen sind erhalten geblieben. Damals nach dem Vorbild einer Gartenstadt gebaut, tragen sie heute mit ihren kleinen Vorgärten und vielen Freiflächen zusammen mit den zahlreichen Neubaugebieten zum vielfältigen Erscheinungsbild der Stadt bei.

Ausgezeichnete Infrastruktur

Gladbeck besticht durch sein breites Angebot an Bildungseinrichtungen und wurde 1995 vom Bundesfamilienministerium als besonders familienfreundlich ausgezeichnet. So wurde die Kinderliteraturnacht speziell auf ein junges Publikum zugeschnitten. Sämtliche Schulformen sind vorhanden, neben Haupt- und Realschulen gibt es drei Gymnasien, eine Gesamt- und eine Waldorfschule. Die städtische Musikschule ist im Gebäude der ehemaligen Berginspektion untergebracht, das seine ursprüngliche Funktion mittlerweile verloren hat.

Vielfältiges kulturelles Angebot

Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Kabarett und Messen bieten die Maschinenhalle Zweckel, die städtische Galerie am Rathauspark und das Wasserschloss Wittringen an. Stadtbücherei und das Kulturzentrum mit der Mathias-Jakobs-Stadthalle komplettieren das Angebot. In der Bücherei finden neben Autorenlesungen auch Jugendtreffs statt, die Kunstschmiede lockt mit Schulungen.

Die Fußgängerzone, die sich vom Rathaus bis zum Marktplatz erstreckt ist eine beliebte Einkaufspassage. Hier laden Geschäfte und Boutiquen zum Einkaufsbummel ein. Eine gemütliche Atmosphäre in Cafés und Kneipen sorgt dafür, dass jeder das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden kann.

Die gute Infrastruktur in den Bereichen Arbeiten, Einkaufen und Bildung in Verbindung mit dem hohen Freizeitwert garantieren eine hohe Wohnqualität.

Tobias Matthies

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}