Eigentumswohnungen in Neuss (Rhein-Kreis)

456.000,00 € Kaufpreis
104,5 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
554.000,00 € Kaufpreis
132,73 m2 Wohnfläche
4 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Luxus - Luxuriöse Eigentumswohnungen in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Top Schnäppchen Wohnungen zum Kauf in guter Lage

Tipps zur Suche in Neuss

Die Stadt Neuss gilt als einer der Hauptprofiteure des jüngsten Aufschwungs im Immobiliensektor. Viele Eigentumswohnungen in Neuss wurden in den letzten fünf Jahren gebaut oder befinden sich in  Planung. Preislich im oberen Drittel angesiedelt, steigt die Wohnqualität flächendeckend. Dass diese Bautätigkeit auch Abnehmer findet, verdeutlich der rege Zustrom aus dem Umland. Wie sind die Aussichten?

Wie die positive Grundstimmung die Stadt erfasst

Eigentumswohnungen Neuss

hanseat - Dollar Photo Club

Viele neuere Eigentumswohnungen in Neuss sind für eine zahlungskräftige Klientel vorgesehen. Diese kommt vor allem aus der Landeshauptstadt Düsseldorf und den westlichen Umlandgemeinden. Denn trotz der jüngsten Kaufpreisanstiege sind, oberflächlich gesehen, noch größere Unterschiede sichtbar. So haben sich die Angebotspreise für Eigentumswohnungen in Neuss zuletzt vor allem im niedrigen einstelligen Prozentbereich entwickelt. So ist es kaum verwunderlich, dass flächendeckend ein durchschnittliches Kaufpreisniveau vorherrscht, welches eher mittlere Lagen verspricht. Doch ausschlaggebend ist die Zukunft und die ist in Neuss in den Händen institutioneller Investoren, die freie Bauflächen in Rekordzeit entwickeln. Anteilsmäßig sind ungefähr die Hälfte aller angebotenen Kaufimmobilien Eigentumswohnungen. Als eines der vielversprechendsten Neubauprojekte gilt und galt seit Langem das Projekt „Alexanier“. In unmittelbarer Nähe zum Dichterviertel, im schicken Meertal, entstehen kombinierte Wohnquartiere aus Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen. Seitens der Kaufinteressenten spielte es bis dato eine untergeordnete Rolle, dass Planungen wie die Verkehrsanbindung noch nicht abschließend geklärt waren. Entscheidend war und ist, dass gekauft wird und damit sich allmählich höhere Objektpreise auch auf periphere Gebiete ausbreiten.

Gruppe

Singles

Paare

Familien

Studenten

Senioren

Bevorzugte Wohnlagen

Grimlinghausen

Lucasviertel

Uedesheim

Reuschenberg

Norf

Charakteristika

sehr hochwertige Wohnhäuser in entsprechender Preislage, hoher Modernisierungsanteil, gute Erreichbarkeit

hochwertige, moderne Eigentumswohnungen, starke Durchmischung mit hoher Eigentumsquote, anhaltend hohe Nachfrage

überwiegend mittlere, gut gepflegte Wohnungen in solider Nachkriegsbauweise, viele Freizeitmöglichkeiten im Ort

Eigentumswohnungen verschiedenster Art, aufgewertetes Wohndomizil für Kreative

gemischte Wohnbebauung, sehr umfangreiche Nahversorgung, ruhiges und gemächliches Viertel

Neuss Eigentumswohnungen

So verlief die Marktpreisentwicklung zuletzt

Demographen und Immobilienmarktforscher gleichermaßen prophezeien der Stadt einen langanhaltenden Aufschwung. Schon jetzt liegen manche Eigentumswohnungen in Neuss auf einem Niveau vergleichbar mit gefragten Vierteln in Düsseldorf oder Köln. Und genau die Nähe und Anbindung an diese Wirtschaftszentren hat zuletzt auch für größere Preissprünge gesorgt. Zwar bewegt sich das nominelle Angebot an Eigentumswohnungen in Neuss eher im normalen Bereich, der Anteil an allen Kaufimmobilien ist mit 50 Prozent allerdings überdurchschnittlich. Viele neu errichtete Objekte sind vor Baubeginn verkauft. In Holzheim bewegen sich die Preise für gehobene Eigentumswohnungen bei Wohnflächen von 75 Quadratmeter zwischen 130.000 und 200.000 EUR. Selbst kleinere Zwei-Zimmer-Wohnungen, mit Wohnflächen von kaum mehr als 50 oder 60 Quadratmeter, werden in zentraler Lage zwischen 80.000 und 110.000 EUR gehandelt. Im Hafengebiet sind die Differenzen aufgrund der wechselnden Bauqualitäten sehr hoch. Bestandswohnungen haben zuletzt im hohen einstelligen Prozentbereich zugelegt. Unmittelbare Rheinlagen, etwa in Grimlinghausen oder Uedesheim, orientieren sich immer mehr in Richtung Düsseldorf. 300.000 EUR für eine 130-Quadratmeter-Dachgeschosswohnung sind keine Seltenheit mehr.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil oder Stadtbezirk

Zimmeranzahl

Wohnungsgröße

Durchschnittspreis

Erfttal

3 Zimmer

100 m²

110.000 EUR

Westfeld

3 ½ Zimmer

120 m²

175.000 EUR

Innenstadt

3 Zimmer

110 m²

300.000 EUR

Diese Faktoren ziehen Familien, Paare und Singles gleichermaßen an

Das, was aus Anlegersicht derzeit bei den Eigentumswohnungen in Neuss geschieht, ist hinreichend nachvollziehbar. Die Stadt hat, wie wenige andere Kommunen der Region, stets in Freizeit- und Grünflächen investiert. Eine prädestinierte Lage am Niederrhein, die vielen Talausläufer und die verkehrstechnisch günstige Anbindung sind und waren Standortfaktoren. Zunächst wurde Anfang der 1990er ein Konzept für den Innenstadtbereich erarbeitet. In Folge dessen wurde etwa die Michaelstraße zur verkehrsberuhigten Zone erklärt. Im Gleichschritt wurde seitens privater Investoren ein Ensemble hochwertiger Neubauwohnungen geschaffen. Zeitgemäß und dennoch passend, als Komplementär für die bestehenden Altbauwohnungen unter Denkmalschutz. Dort, wo heute das Restaurant Weisses Haus im alten Kloster residiert, entstand eine Art Begegnungsstätte für die Bürger des Viertels. Weitere Eigentumswohnungen in Neuss, etwa am Markt oder dem Hamtorplatz, profitierten von dieser Umgestaltung. Und die Geschichte nimmt auch jetzt noch kein Ende, denn aktuell sehen die Planungen ein überarbeitetes Wegekonzept vor.

So sollen die Achsenverbindungen zwischen Hafenbecken 1, dem ehemaligen Omnibusbahnhof, der Rennbahn und der alten Münsterschule neu gestaltet werden. Dadurch verlagert sich ein zentraler Bereich der Innenstadt immer weiter in Richtung Wasser. Der Grünflächengürtel, leicht zu Fuß erreichbar, bringt den entsprechenden Naherholungs- und Freizeitfaktor in den Stadtteil. Selbsterklärend, dass das diversifizierte Angebot an Eigentumswohnungen in Neuss, zumindest in diesem Teil, alle Zielgruppen anspricht. Die Eigeninitiativen in den Ortsteilen haben gezeigt, wie stark eine Durchmischung auf die Attraktivität eines Viertels wirken kann.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Attribute

Stadtteil oder Stadtbezirk

Attribute

Attraktiv für

Hafengebiet

hohe Neubautätigkeit, beliebt als Ausflugsziel und urbanes Wohnviertel, stellenweise günstige Kaufmöglichkeiten

Paare, Singles

Stadtgarten

Villenviertel mit größeren Wohneinheiten, weiterhin steigende Kaufpreise, hoher Erholungswert

Familien, Senioren

Furth

überwiegend mittlere Wohnlagen, kompakte Etagen- und Maisonettewohnungen, wachsende Nachfrage bei jungen Familien

Paare, Familien

Neuss Stadtbezirke

Diese Baustile finden sich in Neuss

Als eine der ältesten Städte in Deutschland stehen viele der Eigentumswohnungen in Neuss in gewachsener naturräumlicher Nähe zu Wald- und Wasserflächen. Diese natürlichen Barrieren inspirierten Künstler, höhere Beamte und Unternehmer zu Architektenhäusern und der Errichtung heterogener Wohnviertel. In Holzheim finden sich viele denkmalgeschützte Wohnhäuser, teilweise aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammend. Das Dreikönigenviertel besticht durch oftmals eher einfache, aber aufwendig sanierte Mehrfamilienhäuser der 50er- und 60er-Jahre. Viele der neueren Eigentumswohnungen in Neuss orientieren sich am Baustil des Stadtgartens. Hier überwiegen im Stil moderner Stadtvillen errichtete Appartementhäuser auf freistehenden Grundstücken. Etwas gemütlicher, dafür überwiegend günstig, geht es in Norf oder Hoisten zu. Diese gewachsenen Viertel beheimaten teilweise umfunktionierte Mehrfamilienhäuser, die immer wieder angepasst wurden und nun zur Vielfalt des Stadtteils beitragen.