Neubau-Wohnungen in Mönchengladbach

Warum lohnt sich ein Neubau in Mönchengladbach?

Mönchengladbachs Charakter ist geprägt vom städtischen Flair in Verbindung mit ländlichem Charme. Nicht umsonst nennen die 265.000 Einwohner ihr Lebensumfeld „Großstadt im Grünen“. Doch ihre Lage ist der größte Vorteil der Stadt. Ins Ruhrgebiet nach Duisburg und Düsseldorf ist es nicht weit und Köln ist ebenso schnell erreicht. Wer einen Neubau in Mönchengladbach sucht, kann mittlerweile aus dem Vollen schöpfen: So wurde und wird neuer Wohnraum für Menschen in allen Lebenslagen im Zentrum, in den Randbezirken sowie in allen Stadtteilen geschaffen. Somit ist die Stadt am Niederrhein genau richtig für diejenigen, die abseits vom Großstadttrubel und dennoch nah an den Metropolen des Rheinlands wohnen möchten.

Wie wohnt man im abwechslungsreichen Mönchengladbach?

Erst 1975 ist das ehemalige München-Gladbach durch den Zusammenschluss der Städte Rheydt, Hardt, Odenkirchen, Giesenkirchen, Schelsen und der Gemeinde Wickrath zu Mönchengladbach geworden. Seitdem hat sich die Großstadt zu einer abwechslungsreichen Stadt mit vielfältigen Wohngebieten gemausert. Durch die Zusammenarbeit mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb, kurz BLB, entstehen vielerorts neue Wohnprojekte für diejenigen, die einen Neubau in Mönchengladbach zum Wurzeln schlagen suchen. So gibt es innerstädtisch und etwas außerhalb von Mönchengladbach ein umfangreiches Immobilienangebot. Angeboten werden schlichte Eigentumswohnungen, hochwertige Lofts und Penthousewohnungen bis hin zum Einfamilienhaus. Wer sich in einer modern gestalteten Wohnanlage sieht, kann sich in Neuwerk oder im östlich von Rheydt gelegenen Bonnenbroich in einem der zahlreichen Neubauten Wohnungen verschiedener Größen ansehen.

Wo kann man in Mönchengladbach ländlich und zentrumsnah leben?

Insgesamt lebt es sich gut in einem Neubau in Mönchengladbach in einer grünen Stadt mit zahlreichen Waldgebieten und Parks. Während sich junge Menschen vorwiegend in der Innenstadt niederlassen, leben Familien in den Stadtteilen wie Giesenkirchen, Wickrath und Hardt idyllisch und dennoch zentrumsnah. Doch nicht nur die Umgebung ist grüner, eine Miet- beziehungsweise Eigentumswohnung oder ein Reihenhaus sind in diesen Stadtteilen günstiger. Doppelhaushälften sind schon ab einem Kaufpreis ab 260.000 Euro für eine großzügige Wohnfläche von 120 Quadratmeter zu bekommen. Ein vergleichbares freistehendes Einfamilienhaus beginnt bei einem Verkaufspreis von durchschnittlich 300.000 Euro.

Mit einer abwechslungsreichen Freizeitgestaltung sind die Bewohner ebenfalls bestens versorgt. Ob die Einwohner nach Kunst und Kultur, Wellness und Erholung oder Entertainment suchen, die Stadt bietet vieles für gemeinschaftliches oder individuelles Leben.

Wo werden exklusive Wohnträume in Mönchengladbach wahr?

Wer nach einem Neubau in Mönchengladbach mit gehobener Ausstattung sucht, findet beschauliche Wohnhäuser in den Ortsteilen Großheide, Windberg und Bunter Garten. Hier stehen die exklusivsten Immobilien – angefangen von einer  herrschaftlichen Villa bis zu luxuriösen Penthousewohnungen - in abgeschiedener, ruhiger Lage zum Kauf.

Familien, die planen ein Eigenheim zu bauen, können ihr Traumgrundstück in Bökelberg, Dahlener Heide oder Geistenbecker Feld finden. Die Wohngebiete überzeugen alle durch ihre Naturnähe und sind für die Bebauung durch Reihenhäuser, Doppelhäuser oder individuelle Einfamilienhäuser vorgesehen. Aber neben der Lage überzeugt auch der Preis. So zahlen zukünftige Bauherren, für ungefähr 1000 Quadratmeter eigenes Land, unter 100.000 Euro. Doch ganz gleich, ob man den lebendigen Stadtkern oder die ruhigeren Ortsteile bevorzugt - eine erstklassige Infrastruktur und kurze Wege gehören zu den Stärken Mönchengladbachs.