Eigentumswohnungen in Mönchengladbach

525.000,00 € Kaufpreis
137 m2 Wohnfläche
3 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Luxus - Luxuriöse Eigentumswohnungen in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Top Schnäppchen Wohnungen zum Kauf in guter Lage

Tipps zur Suche in Mönchengladbach

Mit rund 255.000 Einwohnern und einer Fläche von rund 170 km2 ist Mönchengladbach eine eher beschauliche Großstadt. Von hier haben es die Einwohner nicht weit nach Düsseldorf sowie zur niederländischen Grenze. Diese hervorragende Lage kommt der Stadt gelegen: Wer die kurzen Pendelwege in Kauf nimmt, kann eine günstige Eigentumswohnung in Mönchengladbachs besten Stadtteilen ergattern.

Was macht der Mönchengladbacher Wohnungsmarkt?

Eigentumswohnungen in Mönchengladbach

Volodymyr Kyrylyuk - Dollar Photo Club

Etwa 136.500 Wohnungen sind auf dem Mönchengladbacher Immobilienmarkt vorhanden – vier Prozent davon stehen aktuell leer. Das klingt nach viel, die Entwicklung ist allerdings positiv: 2009 lag der Leerstand noch bei 4,6 %, bei einem Wohnungsbestand von nur rund 127.000. Immer mehr Objekte werden vermietet und verkauft, Mönchengladbach kann endlich an dem Aufschwung der nordrhein-westfälischen Großstädte teilhaben. Zwar steht die niederrheinische Stadt noch immer ein wenig im Schatten von Düsseldorf, Köln und anderen Metropolen, doch unternimmt die Verwaltung alles, um diesen Umstand zu ändern. So wurde in den letzten drei Jahren ein städtebaulicher Masterplan entwickelt, damit das Stadtzentrum modernisiert und die wichtigsten Stadtgebiete erneuert werden können. Die ersten Erfolge kann Mönchengladbach schon verzeichnen: In der Innenstadt wird aktuell das neue Einkaufscenter Minto fertig gestellt und soll im Frühjahr 2015 eröffnet werden – damit macht die Großstadt einen entscheidenden Schritt in ihrer Entwicklung. Zusätzlich fanden in den vergangenen Jahren zahlreiche öffentliche Diskussionen sowie Workshops statt, um der Bevölkerung eine Stimme zu geben und ihre Bedürfnisse bei den Umbaumaßnahmen stillen zu können. Aufgrund dieser positiven Entwicklungen, die zukünftig das gesamte Stadtgebiet beeinflussen und prägen werden, ist Mönchengladbach auf einem guten Weg, wieder zu einer bedeutenden Großstadt zu werden. 

Zielgruppen

Senioren

Familien

Paare

Singles

Studenten

Stadtteil

Rheindahlen

Wanlo

Hardterbroich-Pesch

Gladbach

Eicken

Charakterstika

luxuriöse Objekte, ländliche Atmosphäre, gute Nahversorgung

idyllisch gelegen, mehrere Schulen und Geschäfte, Autobahnanbindung

direkt am HBF gelegen, zwei Bäder und eine große Parkanlage

etliche Clubs und Kneipen, erschwingliche Wohnungen, nahe der Innenstadt

schnelle Wege zur HS Niederrhein, günstige Quartiere

Mönchengladbach Eigentumswohnungen

Die Preise für Eigentumswohnungen in Mönchengladbach

Die städtebaulichen Maßnahmen wirken sich allmählich auch auf den Immobilienmarkt aus – zwar ist der große Boom bisher ausgeblieben, doch steigen die Preise für Eigentumswohnungen in Mönchengladbach leicht an. Aktuell liegen sie noch deutlich unter dem deutschlandweiten Durchschnitt, können allerdings fast die Preise innerhalb Nordrhein-Westfalens toppen. Die Kaufpreise innerhalb des Stadtgebietes unterscheiden sich in Bezug auf Zustand und Lage des Objektes: Besonders in der Gegend um den Bunten Garten wird es teuer. In Windberg etwa ist eine 100 m2 große Eigentumswohnung für rund 250.000 € erhältlich, während ein gleich großes Quartier in einfacher Lage wie Rheydt nur maximal 130.000 € kostet – je nach Baujahr und Anzahl der Zimmer lässt sich eine solche Wohnung auch für knapp 90.000 € erwerben. Meist gibt es allerdings höchstens zwischen Neubau und Altbau einen drastischen Unterschied, sodass Wohnungssuchende auch in Toplagen erschwingliche Eigenheime finden können. In Hardterbroich-Pesch nahe des Volksgartens ist eine 90 m2 große Vier-Zimmer-Wohnung beispielsweise für rund 115.000 € erhältlich, im beliebten Viertel Wickrath kann eine etwa gleichgroße Wohnung rund 60.000 € kosten, ist dafür aber ein sanierter Altbau. In Mönchengladbach ist es also möglich, in den besten Lagen ein Schnäppchen zu machen, während ein Neubau in einfacher Wohngegend doppelt so viel kostet. 

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Wohnungsgröße Durchschnittspreis

Dahl

2 Zimmer

ca. 60 m2

ca. 45.000 €

Lürrip

3 Zimmer

ca. 85 m2

ca. 120.000 €

Venn

4 Zimmer

ca. 100 m2

ca. 160.000 €

Wie teilt sich die Stadt auf?

Aufgrund der Eingemeindung von Rheydt im vergangenen Jahrhundert ist Mönchengladbach die einzige deutsche Stadt mit zwei Hauptbahnhöfen. Neben dieser Anbindung an den Fernverkehr verfügt die Großstadt über mehrere Autobahnauffahrten und ein gut ausgebautes Nahverkehrsnetz. Das macht Mönchengladbach insbesondere für Pendler und junge Erwachsene attraktiv. Doch die niederrheinische Stadt überzeugt auch durch ihren einzigartigen Charakter: Hier wird die ländliche Atmosphäre wunderbar mit urbanem Flair verbunden, sodass die Einwohner selbst in Zentrumsnähe idyllisch leben können. In Lürrip und Hardterbroich-Pesch trifft dieser Umstand beispielsweise zu: Mit den Busverbindungen sind Familien, Senioren und Studenten schnell in der Innenstadt, mit dem Fernverkehr am Hauptbahnhof in kurzer Zeit in anderen Städten. Der anliegende Volksgarten sorgt für die nötige Idylle und eine facettenreiche Freizeitgestaltung – die Einwohner können sich erholen, spazieren, joggen sowie Flora und Fauna rund um den Weiher genießen. Kinder freuen sich besonders über das im Sommer geöffnete Freibad und den großen Spielplatz. Zudem sind die Wohnungen hier relativ günstig; die jüngere Generation lässt sich vorwiegend in Wohngemeinschaften nieder und Familien finden großzügige Wohnungen. Etwas abseits der Innenstadt, bei Senioren und Familien dennoch beliebt, liegt der Stadtteil Wickrath: Die Einwohner leben vorwiegend in Eigentumswohnungen oder Einfamilienhäusern, an der Grenze zu Wanlo sind etliche Gewerbeimmobilien zu finden. Das Wasserschloss Dyck ist besonders für Kinder ein beliebtes Ausflugsziel, denn im anliegenden Park können sie im Hochseilgarten klettern und den Labyrinth-Spielplatz besuchen. Zusätzlich befindet sich hier ein Schlossbad, das im Sommer zahlreiche Einwohner aus der ganzen Stadt nach Wickrath lockt. Mönchengladbach ist eine facettenreiche Stadt, die ihren Einwohnern moderne Objekte in gemütlicher Umgebung zur Verfügung stellt.

Bevorzugte Stadtteile

Besondere Eigenschaften

Geeignet für

Wickrath

Park und Reitplatz, günstige Wohnungen, Kleinstadtflair

Familien

Rheydt

erschwingliche Quartiere, Bahnanbindung Richtung Innenstadt

Singles

Am Wasserturm

luxuriöse Immobilien, in Nähe des Bunten Gartens, idyllische Wohnlage

Paare

Mönchengladbachs Stadtbezirke

Charakteristika stadttypischer Eigentumswohnungen

Während des Zweiten Weltkrieges wurde fast ganz Mönchengladbach zerstört, sodass Ende der 1940er Jahre einheitliche Baupläne zur Neugestaltung der Großstadt umgesetzt wurden. Aus diesem Grund sind im gesamten Stadtgebiet vorrangig mehrgeschossige Wohnkomplexe zu finden, die sich mit modernen Ein- und Mehrfamilienhäusern der letzten zwei Jahrzehnte abwechseln. Die aktuelle Struktur des Stadtgebiets gibt es erst seit dem 1.1.1975 – damals wurden mehrere umliegende Gemeinden mit Mönchengladbach verbunden. Bekannt ist die niederrheinische Großstadt für die großflächigen Grünanlagen: Neu angelegte Parks, natürliche Wiesen und Wälder verschönern die Stadt und haben sie zur „Großstadt des Grünen“ gemacht. Eine Besonderheit ist das Viertel JHQ beziehungsweise Hauptquartier. Dies wurde in den 1950er Jahren errichtet, um dem britischen Militär einen Wohnraum inklusive Nahversorgung und Freizeitmöglichkeiten zu bieten.  Erst 2013 zogen die britischen Streitkräfte ab, seitdem werden Pläne für das Areal geschmiedet – eventuell wird es zukünftig als Festival- und Konzertplatz genutzt.