Immobilien in Ratingen (Mettmann (Kreis))

559,00 € Miete
65,27 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Balkon

Tipps zur Suche in Ratingen

Nordrhein-Westfalen vereint in sich viele bevorzugte Wohnregionen und ist daher ein beliebtes Bundesland für Zuzügler. Die Stadt Ratingen im Regierungsbezirk Düsseldorf ist da keine Ausnahme. Wer Immobilien in Ratingen erwirbt, wird Teil einer bunten Kultur. Viele Arbeitsplätze locken zudem Menschen an. Macht das den Immobilienmarkt so umkämpft, dass die Preise steigen?

Welcher Wohnungsmarkt erwartet Zuzügler in Ratingen?

Ratingens Geschichte beginnt im Mittelalter sehr bescheiden. Damals lebten nur einige hunderte Menschen in der Stadt. Da lange Zeit wenig in den Ausbau investiert wurde, wuchs die Bevölkerung langsamer als in anderen Städten.

Die schleichende Entwicklung bekam jedoch 1783 einen starken Aufschwung. Es war das Jahr, in dem die namenhafte Textilfabrik Cromfort zum Arbeitgeber der Region wurde. Die Industrialisierung nahm ihren Lauf und machte Ratingen plötzlich zum Magneten für Zuzügler.

Zur Mitte des 20. Jahrhunderts lebten rund 25.000 Menschen in Ratingen. Die Stadt widmete sich in den folgenden Jahrzehnten vermehrt der Urbanisierung. Dies verfehlte seine Wirkung nicht. Schon 1973 hatte sich die Zahl der Einwohner mehr als verdoppelt und lag bei circa 52.000 Menschen.

Der Trend setzt sich fort. Anfang 2015 lebten rund 86.000 Bürgerinnen und Bürger in Ratingen. Das stetige, aber nicht zu schlagartige Bevölkerungswachstum gibt der Stadt ausreichend Gelegenheit, Grundstücke zu erschließen und Immobilien in Ratingen zur Verfügung zu stellen. Das Angebot beachtet dabei verschiedene Zielgruppen und macht den Zuzug noch attraktiver.

Zielgruppe

Paare

Senioren

Singles

Familien

Studenten

Stadtteile

Lintdorf

Hösel

Ratingen-Ost

Breitscheid

Ratingen-West

Eigenschaften

gehobene Lage, Einfamilienhäuser und Villen, grenzt im Westen an Düsseldorf, reiches Vereinsleben

wohlhabender Stadtteil, sehr gepflegte Häuser und Eigentumswohnungen

viele Eigentumswohnungen im mittleren Preissegment, Grünflächen und dennoch zentrumsnah

überwiegend Einfamilienhäuser, abseits der Stadthektik, dennoch gute Anbindung dank Autobahnkreuz Breitscheid

vergleichsweise günstiges Wohngebiet, viele Hochhäuser, drei Vereine

Wo liegen die durchschnittlichen Preise für Immobilien in Ratingen?

Obwohl die Stadt ein gutes Angebot an Wohnraum hat, sind die Kaufpreise für Eigenheime und Eigentumswohnungen vergleichsweise hoch. Dies liegt an der guten Lage der Stadt. Im Süden grenzt sie an die Landeshauptstadt Düsseldorf, im Norden an Duisburg. Auch die Wege nach Essen und Mühlheim an der Ruhr sind kurz. Pendler und gut situierte Studenten bevorzugen daher den Lebensstandard in Ratingen.

Die günstigsten Investitionen sind im Stadtteil West möglich. Viele Neubauten mit mehreren Wohnungseinheiten stehen hier neben Doppelhäusern und Eigenheimen. Eigentumswohnungen mit zwei Zimmern und rund 65 m² Wohnfläche gibt es bereits für circa 97.000 bis 100.000 Euro.

Ganz im Norden Ratingens liegt Breitscheid. Dieser Ortsteil bietet Anwesen im oberen Preissegment und ebenso Eigentum der mittleren bis gehobenen Preisspanne. Eine Etagenwohnung mit drei Zimmern und circa 70 m² Fläche kostet zwischen 124.000 und 126.000 Euro. Objekte mit Garten sind darüber angesiedelt. Hier liegen die durchschnittlichen Preise für vier Zimmer auf rund 100 m² schon bei 180.000 bis 185.000 Euro Kaufwert.

Zu den Toplagen in Ratingen zählt Hösel. Ü30-Professionals bauen sich bevorzugt hier ihre private Zukunft auf. Die Siedlung mitten im Wald bei gleichzeitig perfekter Anbindung bietet luxuriösen Wohnraum. Eine Doppelhaushälfte mit fünf Zimmern auf rund 120 m² liegt preislich zwischen 350.000 und 370.000 Euro. Für eine moderne Stadtvilla mit sechs Räumen und circa 160 m² Wohnfläche sind mit Durchschnittspreisen zwischen 578.000 bis 580.000 Euro zu rechnen.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil

Zimmeranzahl

Größe

Preis

Ratingen-West

3 Zimmer

ca. 75 m2

ca. 110.000 €

Breitscheid

5 Zimmer

ca. 125 m2

ca. 200.000 €

Hösel

6 Zimmer

ca. 200 m2

ca. 600.000 €

Wie sieht der Alltag in Ratingen aus?

Ratingen bietet in insgesamt zehn Stadtteilen ein facettenreiches Leben. Der Lebensstandard ist gehoben und lockt daher immer neue Zuzügler an. Durch insgesamt vier Autobahnen (A3, A44, A52, A524) und eine S-Bahnlinie ist die Stadt mit den Großstädten Köln, Oberhausen, Mönchengladbach sowie Düsseldorf, Essen und Duisburg perfekt verbunden.

Das Stadtzentrum bietet eine historische Altstadt. Kultureinrichtungen wie das Theater und Einkaufsmöglichkeiten ergeben ein angenehmes Freizeitangebot. Gemeinsam mit Schuleinrichtungen, Gaststätten und dem Marktplatz erzeugen die Mehrfamilienhäuser ein geschlossenes Gesamtbild.

Im Norden Ratingens erhebt sich ein Waldgebiet und bietet so ein natürliches Naherholungsgebiet. Die Stadt nutzt diesen Umstand und hat auf dem Immobilienmarkt hier die Top-Lage aufgebaut. Es ist der Stadtteil Hösel, der wohlhabende Bürger aus jeder Altersgruppe anzieht. Industrie gibt es in Hösel nahezu keine, sodass die exklusiven Wohnanlagen das Immobilienbild bestimmen.

Wer grüne Flächen nicht missen möchte, jedoch nach Immobilien in Ratingen im mittleren Preissegment sucht, wird in Ratingen-Ost fündig. Die Straßen des Stadtteils wurden bewusst so angelegt, dass sie sich durch ein kleines Waldgebiet ziehen. Auf diese Weise harmonieren Grün und Bebauung.

Bei einer Wanderung vom Osten der Stadt in Richtung Westen erheben sich mehr und mehr Hochhäuser. Ratingen-West bietet so Wohnraum für all jene, die eine einfache Wohnlage suchen, etwa Studenten und Singles. Trotz der eher engen Bebauung müssen Anwohner keineswegs auf grüne Freizeit verzichten, denn der Erholungspark Volkardey liegt direkt vor der Tür. Zwei Seen und viele Grünflächen laden zum Spazieren und Entspannen ein.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Attribute

Bevorzugte Stadtteile

 Besondere Eigenschaften

Geeignet für

Hösel

Naherholungsgebiet, Knabenchor Hösel, B 227 und A 44,  Wilhelm-Busch-Grundschule

Senioren, Familien

Ratingen-West

Erholungspark Volkardey, Gewässer Schwanen-Spiegel, Abenteuerspielplatz, Jugendcafé Lichtblick

Singles, junge Familien

Zentrum

Bürgerhaus am Marktplatz, Ratinger Stadttheater, Sportstadion, gelebte Kleinkunst

Paare

Welche Immobilientypen stehen wo?

Im Zentrum der Stadt erhebt sich historische Bausubstanz, die den besonderen Charme der Altstadt ausmacht. Viele Häuser stammen aus dem 18. Jahrhundert, wurden jedoch stets liebevoll restauriert. Zwischen ihnen erheben sich viele kleinere Häuser mit Mietwohnungen.

Im Norden wartet Hörsel auf Professionals und gut situierte Senioren. Villen aus dem 20. Jahrhundert recken sich in die Luft und verströmen einen aristokratischen Charme. Kleinere, doch noch immer luxuriöse Einfamilienhäuser ergänzen das Bild.

Eine vergleichbare Toplage bietet Cromford. Der Stadtteil mit dem gleichnamigen Cromford-Park wird durch Neubauten erschlossen, die wert auf Exklusivität legen. Große Eigenheime mit Panoramablick locken Zuzügler. Nur eine Landstraße entfernt von Cromford liegt Ratingen-Ost. Größe Eigenheime und Mietshäuser mit wenigen Stockwerken sorgen für ein gutbürgerliches Gesamtbild. Die Bebauung wird dichter, aber durch intakte Waldausläufer bleibt das Bild insgesamt aufgelockert.

Aufgrund der guten Lage im Herzen von NRW nimmt die Bevölkerungsdichte in Ratingen beständig zu. Die Top-Lagen in bewaldeten Stadtteilen führen zu hohen Durchschnittspreisen. Der Trend dürfte sich in den kommenden Jahrzehnten fortsetzen und Immobilien in Ratingen weiter in hohen Preissegmenten halten.