Eigentumswohnungen in Krefeld

76.000,00 € Kaufpreis
76 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
30.000,00 € Kaufpreis
47 m2 Wohnfläche
2 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Luxus - Luxuriöse Eigentumswohnungen in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Top Schnäppchen Wohnungen zum Kauf in guter Lage

Tipps zur Suche in Krefeld

Krefeld ist mit seiner Lage zwischen Ruhrgebiet und Rheinland sowie der unmittelbaren Nähe zu den Niederlanden ein wichtiger Wirtschaftsknotenpunkt im Westen von Nordrhein-Westfalen. Das Wohnraumangebot konzentriert sich vor allem auf die inneren Stadtteile und ist in den unteren Preissegmenten breit aufgestellt. Wie gestaltet sich der Markt für Eigentumswohnungen vor diesem Hintergrund?

Grundstimmung auf dem Markt für Eigentumswohnungen in Krefeld

Eigentumswohnungen in Krefeld

www.1000tdw.com - Dollar Photo Club

Für viele Jahre verzeichnete Krefeld sinkende Bevölkerungszahlen, sodass in der Folge gestiegener Fortzüge der städtische Leerstand enorm zunahm. Zeitweise waren mehr als 6000 Wohnungen im innerstädtischen Bereich rund um Bockum frei, viele davon in sanierungsbedürftigem Zustand. Zahlreiche Prognosen gehen auch für die kommenden Jahre und Jahrzehnte von einem fortgesetzten Rückgang der Einwohnerzahlen aus. Zuzüge dürften dabei vor allem von Berufspendlern und Studenten der umliegenden Universitätsstädte wie Essen oder Düsseldorf zu erwarten sein, bietet Krefeld doch abseits vom Stadtkern viele attraktive Wohnlagen zu günstigen Preisen. Dem Angebot der zentralen Viertel versucht die Stadtbauplanung unterdessen mit zahlreichen Projekten wie dem „Stadtumbau West” zu einem verbesserten Wohnumfeld zu verhelfen. Bauten, die sich nicht mehr für eine Umnutzung eignen, fallen der Abrissbirne zum Opfer. Die so entstehenden Konversionsflächen werden entweder großzügig begrünt oder mit modernen Objekten unter Berücksichtigung eines zeitgemäßen Wohnstandards bebaut. Daneben gibt es umfangreiche Maßnahmen zur Stabilisierung der Innenstadt als Wohnort und Knotenpunkt der städtischen Nahversorgung. Unter Mitwirkung von Bürgerinitiativen, lokalen Vereinen und Stiftungen werden zudem Wohnquartiere in den südwestlichen Vierteln modernisiert und günstig veräußert. Planungswerkstätten zwischen Architekturbüros und Vertretern lokaler Einrichtungen sorgen wie im Seidenweberviertel im Stadtteil Cracau für eine bürgernahe Entwicklung der Infrastruktur und Wohnsiedlungen.

Gruppe

Singles

Paare

Familien

Studenten

Senioren

Bevorzugte Wohnlagen

Cracau

Gartenstadt

Traar

Bockum

Inrath/Kliedbruch

Charakteristika

viele günstige Wohnungen, im Herzen Krefelds gelegen, Cafés, Bars, Restaurants

gehobenes Wohnraumangebot, hervorragende Nahversorgung  und Infrastruktur

ländliche Siedlungsstrukturen, familienfreundliche Infrastruktur

belebte Wohnviertel, zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung

sehr ruhige Wohnlagen, Naherholungsgebiete, gute Verkehrsanbindung

Krefeld Eigentumswohnungen

So teuer sind Eigentumswohnungen in Krefeld

Krefelds Wohnungsmarkt ist grundsätzlich von einer Vielzahl günstiger Angebote geprägt. Vor allem in der Stadtmitte und im Südwesten werden zahlreiche geräumige Wohnungen zu erschwinglichen Preisen angeboten – längst nicht immer nur in sanierungsbedürftigen Bauten. Wer etwa eine zentral gelegene Etagenwohnung in der Innenstadt sucht, zahlt hier für vier Zimmer auf 110 m² Wohnfläche rund 100.000€. Interessenten, die zwar gerne zentral leben, jedoch auf hochwertige Objekte in Toplagen zurückgreifen möchten, finden etwas weiter nordöstlich ein vielseitiges Angebot. In Bockum etwa, werden viele Erdgeschosswohnungen in moderner Bauweise angeboten. Für 110 m² mit vier Zimmern werden hier rund 370.000€ fällig. Daneben besticht das gehobene Preissegment hier durch luxuriöse Gartenwohnungen, die zumeist in Bungalows gelegen sind und bei einer Wohnfläche von 170 m² und vier Zimmern rund 670.000€ kosten. Etwas grüner und abgeschiedener lebt es sich dagegen in Hüls, direkt neben dem üppig bewaldeten Hülser Berg. Hier kosten lichtdurchflutete 140 m² mit fünf Zimmern und Balkon gerade einmal 160.000€ - Preise die in der Krefelder Peripherie keine Seltenheit sind. Fischeln, ganz im Süden der Stadt, ist ähnlich günstig: Eine geräumige Maisonette-Wohnung mit 80 m² Wohnfläche und drei Zimmern ist in diesem Viertel schon ab 105.000€ erhältlich.

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Wohnungsgröße Durchschnittspreis

Dießem/Lehmheide

3 Zimmer

ca. 75 m²

ca. 100.000€

 

Hüls

3 Zimmer

ca. 110 m²

ca. 170.000€

 

Bockum

3 Zimmer

ca. 130 m²

ca. 530.000€

So ist Krefelds Aufteilung beschaffen

Wer eine Eigentumswohnung in Krefeld kaufen möchte, sieht sich in zentralen Lagen einem großen Angebot günstiger Objekte gegenüber. Auch deshalb, weil das Kerngebiet Krefelds seit Jahren mit den Problemen des großen städtischen Leerstandes kämpft. Viele Wohnhäuser hier befinden sich in sanierungsbedürftigem Zustand und werden immer öfter von der Stadtbauplanung abgerissen, da eine Umnutzung oder ein Neubezug nicht mehr in Frage kommt. Die so entstehenden Konversionsflächen werden für die Schaffung öffentlicher Plätze oder Parkanlagen genutzt. Projekte wie der „Stadtumbau West” verfolgen auf diese Weise das Ziel, die gewachsenen Strukturen um die Wohnquartiere herum zu erhalten und qualitativ aufzuwerten. Gewerbe, Gastronomie und kleine Lebensmittelgeschäfte sollen gefördert und besser in die städtische Infrastruktur eingegliedert werden. Da sich der Anschluss an den überregionalen Verkehr durch die Autobahnen 44 und 57 schnell und problemlos gestaltet, interessieren sich vor allem Berufspendler für den günstigen Wohnraum in der Stadt am Niederrhein. Der Markt für Eigentumswohnungen in Krefeld hat dabei nicht nur in den innerstädtischen Lagen ein diversifiziertes Angebot zu bieten. Auch in der Peripherie, wie etwa im belebten und mit vielen Einkaufsstraßen gespickten Fischeln, ganz im Süden Krefelds, finden Interessenten einige hochwertige Objekte in verkehrsnaher Lage. Die Anbindung zur Innenstadt wie auch in die benachbarten Städte Neuss und Düsseldorf ist hervorragend. Mit dem Stadtpark Fischeln befindet sich ein eigenes kleines Naherholungsgebiet in diesem Viertel, das so auch immer attraktiver für Familien wird. Kitas, Schulen und Ärzte runden die gute Infrastruktur hier ab. Im überwiegend durch eine lockere Bebauung geprägten Traar, nördlich des Stadtkerns, treffen Interessenten auf ländliche Siedlungen und viele Grünflächen. Nicht nur der nahe gelegene Golfplatz und der Elfrather See sorgen für Erholung und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, auch die Waldgebiete des Hülser Bruchs sind von hier schnell und bequem zu erreichen und vor allem im Sommer ein beliebtes Ziel der Krefelder.

Stadtviertel

Attribute

Attraktiv für

Bockum

 

attraktive Häuser mit Garten, großes Kultur- und Freizeitangebot

Familien, Paare, Senioren

Stadtmitte, Cracau

Szeneviertel, zahlreiche gastronomische Etablissements, günstiger Wohnraum

Singles, Paare

Linn, Uerdingen

gute Verkehrsanbindung in die umliegenden Städte, facettenreiches Wohnraumangebot

Singles, Studenten

Krefelds Stadtbezirke

Eigenheiten stadttypischer Eigentumswohnungen

Der Leerstand in Krefeld sorgt bereits seit Jahren dafür, dass viele Gebäude auf dem Stadtgebiet dem Rückbau zugeführt werden. Dadurch entstehende Freiräume werden dann reichlich begrünt oder für eine gewerbliche Nutzung freigegeben. Ein Großteil der zentralen Siedlungsstrukturen ist wie in den meisten Städten des Ruhrgebietes durch eng gestaffelte Reihenhaussiedlungen geprägt, zumeist aus den 1950er bis 1980er Jahren. Eine oftmals sanierungsbedürftige Bausubstanz sorgt dafür, dass hier die Preise seit Jahren bereits auf einem Tiefststand sind. Dabei können sich Qualität und Infrastruktur bereits im benachbarten Bockum ändern: Hier schaffen sich immer mehr private Bauherren ihr eigenes Domizil in oftmals guten bis sehr guten Lagen. Moderne Bungalows und Penthäuser, aber auch Doppelhaushälften entstehen in diesem Viertel, oft mit geräumigen Gärten. Wenige Passivbauten und offen strukturierte Mehrfamilienhäuser finden sich hier ebenfalls, die in Nähe zum Stadtwald oft ruhiger gelegen sind, als es für Krefeld üblich erscheint. Ähnliches gilt für die Wohnlagen in Uerdingen, nordöstlich des Stadtkerns. Hier befinden sich Neubauten ebenso wie Zeilenhäuser im Jugendstil in unmittelbarer Rheinnähe und versuchen Urbanität mit Natur zu verbinden. Wer Eigentumswohnungen in Krefeld sucht, sollte sich demnach nicht nur auf die zentralen Viertel mit ihrem großen und günstigen Angebot konzentrieren – Krefeld besticht gerade in den Randlagen mit zahlreichen attraktiven Objekten zu kleinen Preisen.