Wohnen in
Köln, Worringen

Beschaulich im Norden

Mietwohnungen
4
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
7

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Worringen

Hoch im Norden von Köln liegt der Stadtteil Worringen. Er hat sich über die Jahre sein kleinstädtisches Gepräge erhalten können. Die benachbarten Stadtteile sind im Westen Roggendorf/Thenhoven und im Süden Blumenberg, Fühlingen und Merkenich. Im Norden liegt die Stadt Dormagen.

Eine Wohngegend

Worringen ist vor allem eins: eine reine Wohngegend. Obwohl es hier auch viele Grünflächen gibt, wirken manche Gegenden eher funktional. Lebensmittelbesorgungen lassen sich in im Stadtteil gut erledigen, aber für fast alles andere muss man stadteinwärts oder in das angrenzende Dormagen fahren. Kulturell lässt sich das Worringer Heimatarchiv hervorheben, das verschiedene Ausstellungen zur Geschichte von Worringen bietet.

Vom Bahnhof Köln-Worringen aus fährt die S-Bahn-Linie 11 von Düsseldorf über Köln nach Bergisch Gladbach (und zurück). Ergänzend verkehren einige Buslinien in die benachbarten Stadtteile.

Gewerbe, Anbindung und Familientauglichkeit

Viele Einwohner Worringens sind Mitarbeiter der Bayerwerke Dormagen, die direkt am nördlichen Rand von Worringen beginnen und sich bis nach Dormagen erstrecken. Auch der Chemiekonzern INEOS sitzt in Worringen. Durch die Nähe zu Dormagen, bedienen sich viele Worringer der Infrastruktur Dormagens (z. B. Krankenhaus und Einkaufsmöglichkeiten).

Worringen liegt mit einer eigenen Ausfahrt für Autofahrer verkehrsgünstig an der A57, die zwischen Köln-Zentrum und Krefeld verläuft. Inzwischen wurde eine Umgehungsstraße in Worringen fertig gestellt, so dass nicht alle von der Autobahn kommenden Autos durch den Stadtteilkern fahren müssen.

Da in Worringen viele Familien mit Kindern wohnen gibt es hier nicht nur mehrere Kindergärten, sondern auch zwei Grundschulen und eine Hauptschule. Worringen liegt relativ im Grünen und bietet viel Ruhe. Man kann ebenfalls am Rhein entlang spazieren und im nahe gelegenen Naturschutzgebiet entspannen. Auch der Fühlinger See ist nicht weit.

Worringen bietet zudem viele Sportmöglichkeiten. Es gibt dafür rund 70 Vereine. Auch Karnevalsfreunde kommen auf ihre Kosten: Die sechs Worringer Karnevalsvereine dürfen jedes Jahr einen Umzug an Rosenmontag veranstalten, der viele Leute anzieht. Weiterhin sind viele Worringer bei der Freiwilligen Feuerwehr oder den Pfadfindern engagiert.

Worringen ist ein geselliger und engagierter Stadtteil im grünen Norden Kölns, der Freunde kleinstädtischen Wohnens ansprechen sollte.

Kornelia Turkiewicz

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}