Wohnen in
Köln, Mülheim

Das junge Szeneviertel

Mietwohnungen
38
Eigentumswohnungen
9
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
4

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Mülheim

Der Stadtteil Mülheim in Köln hat im Laufe seiner Geschichte immer wieder bedeutende Veränderungen durchgemacht. Galt er im 19. Jahrhundert noch als aufstrebender Industriestandort, so haben mittlerweile junge und moderne Medienunternehmen die alten Industriegebäude übernommen. Nun herrscht hier ein interessanter Mix aus unterschiedlichen Kulturen, der von einem stolzen Bewusstsein für den Stadtteil begleitet wird.

Das Leben des Stadtteils spielt sich am zentralen Wiener Platz und an der Frankfurter Straße ab, wo es viele Einkaufsmöglichkeiten gibt. Am Rhein liegt der Mülheimer Hafen, der sowohl ein kleiner aktiver Industriehafen als auch Heimat für TV-Studios des WDR ist. Da Mülheim als junger Bezirk gilt, ist es überhaupt nicht verwunderlich, dass es zahlreiche Kindertagesstätten gibt und sich das Bildungsangebot auf alle Schulformen erstreckt.

Allgemeines zu Mülheim

Angrenzend an die Keupstraße, eine der lebhaften Magistralen des Viertels, liegt die Schanzenstraße, die sich durch das ganze Gewerbegebiet Mülheims zieht und sich vor einigen Jahren als neues Medienzentrum der Stadt etabliert hat. Neben zahlreichen TV-Produktionen befinden sich hier mit E-Werk und Palladium auch zwei große Veranstaltungshallen.

Am Ende der Frankfurter Straße befindet sich der Bahnhof Köln-Mülheim, einer der großen Regionalverkehrsbahnhöfe Kölns. Abgesehen vom Regionalverkehr ist Mülheim mit den KVB-Linien 4, 13 und 18 gut angebunden. Darüber hinaus verkehren hier auch viele Busse. Über die Anschlussstelle Köln-Mülheim ist man zudem schell auf der A3 und mit einer kurzen Fahrt über die Mülheimerbrücke genauso problemlos auf der linksrheinischen Seite Kölns.

Besonderes zu Mülheim

Als Mülheim zu Beginn des letzten Jahrhunderts von Köln eingemeindet wurde, wollte niemand die eigene Identität aufgeben und "nur" noch als Kölner gelten. Mittlerweile haben sich diese Streitigkeiten zwar gelegt - der Wille etwas Besonderes zu sein, blieb allerdings erhalten. So finden in Mülheim regelmäßig Veranstaltungen statt, die das Gemeinschaftsgefühl und das Bewusstsein für den Stadtteil schärfen. Das Projekt "Blickfänge" zeigt beispielsweise auf dezente Art die kleinen unscheinbar wirkenden Schönheiten des Stadtteils.

Doch Mülheim hat für seine Besucher mehr als nur kleine Schönheiten zu bieten: aufgrund seiner langen Geschichte finden sich hier auch einige sehr gut erhaltene Bürgerhäuser und repräsentative Barockvillen, die den Stadtteilcharakter durch Akzenten mit prägen.

Mülheim ist ein Kölner Stadtteil, der sich seine Individualität erhalten konnte. Moderne Medienunternehmen schufen einen kreativen Gegenpol zu den alten Industriestandorten. Gute Verkehrsanbindungen und ein ausgezeichnetes Bildungsangebot runden den Eindruck ab.

Christian Knauer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}