Wohnen in
Köln, Meschenich

Das Original im Süden

Mietwohnungen
3
Eigentumswohnungen
5
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
6

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Meschenich

Meschenich ist ein eher ländlicher Stadtteil im Süden von Köln (linksrheinisch), der vorwiegend als Wohngegend bekannt ist. Das Stadtteilbild wird einerseits durch schöne Einfamilienhäuser und andererseits durch Großsiedlungen mit Wohnblocks geprägt.

Anfahrt

Über die Autobahn A553 und die Bundesstraße A51 ist Meschenich verkehrstechnisch recht gut angebunden. An Meschenich vorbei verläuft zudem die L 150, die eine Verbindung zwischen der Autobahn A553 und der Autobahn A555 ist. An der L150 befinden sich einige Industriebetriebe und Raffinerien.
Der öffentliche Personennahverkehr besteht aus den Buslinien 132, 135 und 701.
Das 4,7 km² große Viertel verfügt über eine Grundschule sowie einige Kindertagesstätten. Administrativ gehört Meschenich zum Stadtbezirk Köln-Rodenkirchen. Im Osten grenzt Köln-Immendorf an, im Norden Köln-Rondorf. Die Städte Brühl bzw. Hürth grenzen im Süden bzw. im Westen an Meschenich an.

Echte Menschenicher

Die Bevölkerungsstruktur des Viertels setzt sich größtenteils aus alteingesessenen Meschenichern und aus Familien der Mittelschicht zusammen. Dennoch leben, vor allem in der Großsiedlung, viele sozial Schwächergestellte.
Viele Geschäfte findet man in Meschenich leider nicht. Es befinden sich lediglich eine Grundschule und einige Kindertagesstätten im Viertel. Das Jugendzentrum Meschenich ist eine Anlaufstelle für Jugendliche aus allen Teilen Meschenichs.

Köln-Meschenich ist ein grüner, etwas abgelegener, aber dennoch gut an den Verkehr angebundener Stadtteil, in dem man sich durchaus wohl fühlen kann.

Kornelia Turkiewicz

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

 

Immobilienangebote

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}