Wohnen in
Köln, Bocklemünd/Mengenich

Eine "Verbotene Liebe"

Mietwohnungen
4
Eigentumswohnungen
5
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
5

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Bocklemünd/Mengenich

Bocklemünd/Mengenich liegt günstig am Rande des Bezirks Ehrenfeld, direkt an der Autobahn A1. Die Venloer Straße, die sich von der Innenstadt über Ehrenfeld bis nach Pulheim zieht, führt durch den Stadtteil. Und auch der Alte Militärring, eine der wichtigsten Umgehungsstraßen Kölns, führt am Stadtteil vorbei.

Bocklemünd/Mengenich grenzt an die Stadteile Pesch, Ossendorf, Vogelsang, Widdersdorf und Esch/Auweiler sowie an die Stadt Pulheim, wo sich viele Freizeitmöglichkeiten im Grünen bieten. Da der Stadtteil am Rande des Vorgebirges liegt, ist es hier - im Gegensatz zum restlichen Köln - leicht hügelig. Im Stadtteil wohnen rund 10.600 Menschen, darunter viele Familien und ältere Menschen, die traditionell schon seit vielen Jahren in Bocklemünd/Mengenich zuhause sind.

Zwei ehemalige Dörfer, Fernsehserien und ein Biotechnologie-Zentrum

Der Stadtteil besteht aus zwei ursprünglich getrennten Dörfern. So mischt sich hier idyllischer Dorfcharme mit abwechslungsreichem Großstadtflair. Im ganzen Stadtteil findet man alte Höfe, wie z.B. den Arnoldshof, die älteste Hofanlage in Bocklemünd/Mengenich. In der letzten Hälfte des vergangenen Jahrtausends sind zudem viele neue Siedlungen im Stadtteil entstanden.

Weiterhin ist Bocklemünd/Mengenich als Außenstelle des Westdeutschen Rundfunks bekannt. Im Stadtteil befinden sich zahlreiche Büros und Produktionsstudios, in denen z. B. die Vorabendserien "Verbotene Liebe" oder "Lindenstraße" produziert werden. Weiterer großer Arbeitgeber im Stadtteil ist der BioCampus Cologne, ein Biotechnologiezentrum, in dem viele Unternehmen aus der Branche angesiedelt sind.

Verkehr und Infrastruktur

Trotz des dörflichen Charakters und der Lage am nordwestlichen Rand der Stadt ist Bocklemünd/Mengenich hervorragend mit den KVB-Linien 3 und 4 (aus der Innenstadt über Ehrenfeld kommend) an den Stadtverkehr angebunden. Die Linien enden jeweils im Stadtteil. Des Weiteren pendeln zahlreiche Bus-Linien zwischen Bocklemünd/Mengenich und anderen angrenzenden Stadtteilen Kölns.

Einkaufsmöglichkeiten bieten sich im „Görlinger Zentrum“, wo auch jeden Donnerstag ein Wochenmarkt stattfindet. Bocklemünd/Mengenich verfügt über eine Gemeinschaftsschule (Grund- und Gesamtschule) sowie mehrere Kindertagesstätten.

Der Stadtteil Bocklemünd/Mengenich ist ein gut an den Stadtverkehr angeschlossener Stadtteil am Rande Kölns mit sowohl dörflichem, als auch großstädtischem Charme.

Kornelia Turkiewicz

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}