Wohnen in
Köln, Altstadt & Neustadt Nord

Am Fuße des Kölner Doms

Mietwohnungen
82
Eigentumswohnungen
58
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
2

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in der Altstadt & Neustadt-Nord

Die Kölner Altstadt erstreckt sich im Schatten des Kölner Doms. Leicht geschwungene, unregelmäßige Straßenzüge und enge, verwinkelte Gassen mit urigen Kneipen machen den historischen Kern der Rheinmetropole aus

Entdecken Sie Kölns Altstadt in diesem Video

Play Video-Preview

Wer lebt hier?

Vor allem gut verdienende Singles und Paare suchen hier nach Wohnungen. Besonders beliebt ist das Belgische Viertel mit dem beschaulichen Brüsseler Platz und der Kirche St. Michael im Zentrum, das zur Neustadt-Nord gehört. Es verdankt seinen Namen Adressen wie dem Brüsseler Platz, Antwerpener, Maastrichter, Limburger oder Brabanter Straße. Manager großer Konzerne, viele Medienleute, aber auch der ein oder andere Sportler sind hier zu Hause.

Unbedingt anschauen

Schmale Gassen, lauschige Plätze, romantische Brunnen, kleine Läden, Kopfsteinpflaster und hübsche Giebelhäuser machen den Charme des Viertels aus.

Den Dom kann man gar nicht verpassen. Rund sechs Millionen Touristen jährlich sehen sich den Prachtbau an. Zum Besuchermagnet hat sich ein Fenster von Gerhard Richter, teuerster lebender Maler weltweit, entwickelt. 11263 kleine Quadrate in 72 verschiedenen Farben, die – nach computerberechneter Zufälligkeit – auf 106 Quadratmeter verteilt wurden, machen das Werk aus, für das Richter kein Honorar nahm. Von außen wirkt es eher unauffällig, doch innen leuchtet es sich je nach Einfall des Lichts in unterschiedlichem Farbspiel.

Beim Flanieren durch die kleinen Gassen stößt man auf zahlreiche Museen wie das „Römisch-Germanische Museum“, das „Wallraf-Richartz-Museum“, das „Museum Ludwig“ oder das „Farina-Duftmuseum“. Auch viele Denkmäler und Brunnen wie die Figuren von „Tünnes und Schäl“ oder den „Heinzelmännchenbrunnen“ können Touristen in der Kölner Altstadt erkunden.

Shoppen

Die Schildergasse ist Kölns Einkaufsstraße Nummer 1. Sie ist nicht nur eine der beliebtesten Shoppingmeilen in der Domstadt, sondern eine der meistbesuchten Einkaufsmeilen in ganz Deutschland. Hier finden sich große Kaufhäuser, aber auch international bekannte Einzelhandelsketten. Wer nach ausgefalleneren Sachen sucht wird im Belgischen Viertel fündig. Dort tragen die Läden so fantasievolle Namen wie "Tausend fliegende Fische", "Himbeertörtchen", "Suessstoff" oder "Mlle Tambour“ und bieten die Kreationen junger Designer oder Second-Hand-Artikel an.

Essen & Trinken

La Poêle d'Or: Die Speisen sind im Bereich der klassischen französischen Küche, im Bistro eher bei Landküche angesiedelt.

Immobilienangebote

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}