Neubau-Häuser in Gelsenkirchen

Hier finden Sie eine große Auswahl an Neubauhäusern zum Kauf oder zur Miete in Gelsenkirchen. Haus selber bauen? Finden Sie außerdem zahlreiche Angebote für Ihren Hausbau in Gelsenkirchen.

Bitte wählen Sie:

253.000,00 € Kaufpreis
125 m2 Wohnfläche
4,5 Zimmer

So präsentiert sich Gelsenkirchen, das Herz im Ruhrgebiet

Die Großstadt Gelsenkirchen in Nordrhein-Westfalen ist nicht nur bekannt als die Stadt der 1.000 Fackeln, sondern besonders als Heimat des Fußballvereins FC Schalke 04. Die Stadt gliedert sich in fünf Stadtbezirke mit 18 Stadtteilen.

Gelsenkirchen hat einen stetigen Einwohnerzuwachs zu verzeichnen, besonders beliebt ist die Stadt bei der Generation ab 30. Die bevorzugten Wohngebiete sind Gelsenkirchen Mitte, beispielsweise Schalke Altstadt oder Gelsenkirchen Nord mit Hassel und Buer. In Gelsenkirchen Ost sind die Stadtteile Erle und Resse beliebt. Im Süden Gelsenkirchens sind es Ückendorf und Neustadt.

Wie wohnt man im nördlich liegenden Buer in Gelsenkirchen?

Buer befindet sich im nördlichen Teil von Gelsenkirchen und besticht durch seine hervorragende Verkehrsanbindung. Der Stadtteil verfügt über zwei Bahnhöfe und drei Autobahnanbindungen. Die Einwohnerentwicklung ist in Buer in den letzten Jahrzehnten leicht zurückgegangen, was allerdings nicht mit dem Ortsteil in Verbindung steht. Um dem Rückgang entgegenzuwirken, wurden hier Neubaugebiete geschaffen. So bietet sich Buer für ein Einfamilienhaus genauso an, wie für eine schöne Eigentumswohnung.

Durch die gute Verkehrsanbindung des Stadtteiles ist das Zentrum von Gelsenkirchen in nur wenigen Minuten zu erreichen. Diese Tatsache bietet sich besonders für Berufspendler an. Ebenso eignet sich Buer für Angestellte der dortigen Kinderklinik.

Wie wohnt man im Neubau in Gelsenkirchen in der Turmstraße?

Die Turmstraße in Gelsenkirchen hat hervorragenden Neubau in Gelsenkirchen zu bieten. Die Wohnflächen hier sind großzügig geschnitten, verfügen über offene Grundrisse und zunehmend luxuriöse Ausstattungen. In der Turmstraße werden Wohnträume wahr.

Das Neubaugebiet an der Turmstraße besticht vor allem durch seine stadtnahe Lage. Gegenüber der Wohnanlage, in der Neubauwohnungen zum Verkauf stehen, befinden sich Geschäfte, Restaurants und Cafés. Auch die Infrastruktur für Familien mit kleinen Kindern ist gut angelegt: Kindergärten und Schulen befinden sich ebenso in der Nähe wie Haltestellen für öffentliche Verkehrsmittel.

Ist Ückendorf in Gelsenkirchen eine Überlegung wert?

Bei Ückendorf hat es sich früher um eine Gemeinde gehandelt, inzwischen wurde Ückendorf eingemeindet und ist somit ein Stadtteil von Gelsenkirchen. In Ückendorf befindet sich das Wahrzeichen des Strukturwandels im Ruhrgebiet: Der 1995 erbaute Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Ückendorf ist besonders für Familien mit kleinen Kindern interessant, da es hier viel Neubau – Häuser und Wohnungen - mit Garten und Blick ins Grüne gibt.

Ist Herten als Alternative für Gelsenkirchen günstig?

Herten gehört nicht mehr zum Regierungsbezirk Münster, grenzt aber nordöstlich genau an Gelsenkirchen, weshalb es als Ausweichmöglichkeit für einen Neubau in Gelsenkirchen in Frage kommt. Herten hat etwa 60.000 Einwohner und gliedert sich in neun Stadtteile. Hier entstehen überall in den nächsten Jahren weitere Neubaugebiete. Neubauten, sowohl in Form von Eigentumswohnungen als auch Eigenheimen, werden zum Verkauf angeboten.

Herten ist ein ruhiges Fleckchen und durch seine kurze Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Gelsenkirchen dennoch zentral. Hier kann man sich nach Neubauwohnungen umschauen, wenn man nach einer günstigen und wohnenswerten Alternative für Gelsenkirchen sucht.