Haus kaufen in Gelsenkirchen

398.000,00 € Kaufpreis
218,8 m2 Wohnfläche
6 Zimmer
529.000,00 € Kaufpreis
330 m2 Wohnfläche
9 Zimmer
370.000,00 € Kaufpreis
487 m2 Wohnfläche
16 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Luxus - Exklusive Luxushäuser in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Top Schnäppchenhäuser zum Kauf in guter Lage
  • Provisionsfrei - Moderne provisionsfreie Häuser zum Kauf

Haustypen

  • Holzhaus -  Hochwertige Holzhäuser mit natürlichem Wohngefühl
  • Zweifamilienhaus - Stilvolle Zweifamilienhäuser zum Kauf
  • mit Einliegerwohnung - Häuser mit Einliegerwohnung zum Kauf
  • Blockhaus - Rustikale Blockhäuser in ökologischer Holzbauweise
  • Fertighaus - Maßgeschneiderte Fertighäuser von Top Anbietern

Tipps zur Suche in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen ist als ehemals montanindustrielle Stadt vor allem entlang des Rhein-Herne-Kanals von vielen Industriegebäuden, Kokereien und Brachflächen geprägt. Diese wurden in den vergangenen Jahrzehnten einer intensiven Umstrukturierung zugeführt und wirtschaftlich nutzbar gemacht. Gegenwärtige Neubauprojekte sehen auf diesen Flächen auch große Wohnquartiere vor. Ist daher mit steigenden Preisen für Häuser zu rechnen?

Grundstimmung auf dem Häusermarkt in Gelsenkirchen

Haus kaufen in Gelsenkirchen

Dark Vectorangel - Dollar Photo Club

Der Markt für Häuser ist in Gelsenkirchen über das gesamte Stadtgebiet diversifiziert aufgestellt. Die zahllosen Grünflächen sowie die kleinen und großen Parkanlagen der Stadt tragen dazu bei, dass auch in zentralen Vierteln wie Schalke und Erle ein großes Angebot an Häusern vorhanden ist. Vor allem modern geschnittene und neu erbaute Doppelhaushälften stehen gegenwärtig zum Verkauf – freistehende Einfamilienhäuser sind hier eher eine Seltenheit. Diese prägen vielmehr das Angebot der Randbezirke Gelsenkirchens wie in Bulmke-Hüllen oder Hassel. Da der städtische Leerstand aufgrund gestiegener Fortzüge seit Jahrzehnten anwächst, gehören Sanierungen zur alltäglichen Notwendigkeit. In diesem Kontext hat die Stadt jedoch bereits beachtliche Fortschritte verzeichnen können und viele Wohnquartiere erfolgreich modernisiert. Großflächige Rückbaumaßnahmen, wie sie etwa in Duisburg zu beobachten sind, plant Gelsenkirchen derzeit nicht, da die Bausubstanz vieler Arbeiterquartiere und Industriebetriebe eine kreative Umnutzung zulässt. So entstehen neben modernen Wohnsiedlungen auch gastronomische Etablissements auf Arealen, die einst zur hiesigen Schwerindustrie gehörten. Alte Hafenanlagen werden zu Gewerbeparks umfunktioniert und mit einer modernen Siedlungsstruktur umgeben, die üppig begrünt ein zukunftsträchtiges Stadtbild vermittelt. Interessenten, die ein Haus in Gelsenkirchen suchen, finden in der Peripherie der Stadt daher vor allem sanierte, oft auch freistehende Einfamilienhäuser. Im Zentrum wird das Angebot hingegen von Reiheneckhäusern und neuwertigen Doppelhaushälften geprägt.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Beckhausen hochqualitativer Wohnraum zu kleinen Preisen, gute Verkehrsanbindung ins Umland
Paare Hassel hervorragende Infrastruktur, Neubaugebiete, zahlreiche Bildungsangebote in direkter Nähe
Familien Buer Schulen in unmittelbarer Nähe, gute Verkehrsanbindung, hervorragende Nahversorgung
Studenten Schalke zentrale Lage, hervorragende Anbindung an die benachbarten Städte, gute Nahversorgung
Senioren Ückendorf ruhige Wohnlagen, zahlreiche Naherholungsgebiete, gute Infrastruktur
Hauskauf Gelsenkirchen

Wie sehen die Preisspannen für Häuser in Gelsenkirchen aus?

Zwar bietet Gelsenkirchen in so gut wie jedem Stadtteil ein vielschichtiges Angebot an Häusern, doch unterscheiden sich die zentralen Lagen in und um Schalke von denen der Randbezirke vor allem hinsichtlich der Bauart und Bausubstanz der jeweiligen Objekte. Da in den Vierteln entlang des Rhein-Herne-Kanals eine eng gestaffelte Bebauung mit Reihenhaussiedlungen dominiert, stehen hier vor allem Objekte in diesen Siedlungsstrukturen sowie Doppelhaushälften zum Verkauf. In Erle schlägt eine solche bei 130 m² und fünf Zimmern mit rund 270.000 € zu Buche, modern geschnitten und neuwertig in der Bausubstanz. Wer es abgeschiedener mag und freistehende Objekte bevorzugt, findet in Ückendorf, ganz im Süden Gelsenkirchens, einige entsprechende Angebote. Ein geräumiges Einfamilienhaus mit neun Zimmern und 250 m² Wohnfläche kostet hier rund 350.000 €, inklusive Balkon und Garten. Im Norden der Stadt, in den Vierteln Hassel und Buer etwa, stehen zwar ebenfalls viele freistehende Häuser zum Verkauf, allerdings oft in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Auch aus diesem Grund gewinnen die zahlreichen Projekte für den Bau moderner Wohneinheiten in diesen Stadtteilen an Bedeutung. Für eines der wenigen neu erbauten Objekte hier werden dann rund 230.000 € fällig, mit sechs Zimmern und ca. 170 m² Wohnfläche. Interessenten, die ein Haus in Gelsenkirchen kaufen wollen, finden daher vor allem in den Neubaugebieten attraktive Angebote.

Durchschnittspreise für Häuser in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Hausgröße
Durchschnittspreis
Scholven 3 Zimmer ca. 70 m² ca. 70.000 €
Erle 9 Zimmer ca. 250 m² ca. 350.000 €
Buer 10 Zimmer ca. 200 m² ca. 800.000 €

Haus kaufen in Gelsenkirchen: Wo lebt es sich gut?

Das gesamte Stadtgebiet Gelsenkirchens ist von zahllosen kleineren und größeren Grünflächen durchzogen. In den zentralen Bereichen, von Horst bis Bismarck, sind diese Flächen stärker konzentriert, während sie in Richtung der nördlichen und südlichen Peripherie der Stadt immer dezentraler, aber auch häufiger auftreten. Am Nordsternpark können Bewohner dabei nicht nur durch die weitläufigen Grünanlagen flanieren, sondern im angegliederten Amphitheater auch facettenreiche Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen besuchen. Für Tierfreunde und die ganz jungen Generationen bietet derweil die ZOOM Erlebniswelt, wie der Gelsenkirchener Stadtzoo genannt wird, vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Im nördlich von hier gelegenen Viertel Erle lassen sich gerne Familien nieder, da zahlreiche Schulen hier in unmittelbarer Umgebung liegen und die Nahversorgung mit vielen Geschäften, Banken und öffentlichen Einrichtungen konzentriert entlang der Cranger Straße gesichert ist. Der angrenzende Stadtwald und der Berger See sorgen neben dem Gelände des Gelsenkirchener Golfclubs auch in Beckhausen für vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Der Süden der Stadt ist unterdessen ganz ähnlich strukturiert, wie zum Beispiel in Rotthausen oder Ückendorf. Viele kleinere Parks wie der Rheinelbe Park oder der Von-Wedelstaedt-Park lockern neben den zahlreichen grünen und blauen Bändern auch hier das Bild Gelsenkirchens auf und deuten bereits an, wohin sich die Stadt künftig entwickeln wird. Eine flächendeckend gesicherte und für alle Bevölkerungsschichten gut erreichbare Nahversorgung steht ebenso im Fokus wie die Modernisierung der leerstehenden Wohngebäude und die Aufwertung stadträumlicher Strukturen durch die Begrünung von Brachflächen und die Ansiedelung von modernen gewerblichen Einrichtungen. In Gelsenkirchen kommt bei der Konzeption neuer Wohnsiedlungen der Frage ökologischer Nachhaltigkeit und moderner Energietechnologien besondere Bedeutung zu. Beispielhaft wird das an der Waldsiedlung deutlich, die auf dem Gelände der ehemaligen Kinderklinik in Buer und Resse errichtet wird: Neue Wohneinheiten sollen hier mit modernen Solaranlagen versorgt werden und zusätzlich zu der Solarsiedlung in Bismarck als Vorbild für künftige Bauvorhaben dienen.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
Hassel familienfreundliche Infrastruktur, hervorragende Nahversorgung, gute Verkehrsanbindung Familien, Paare, Senioren
Bismarck zentrale Lage, hervorragende Verkehrsanbindung, günstiges Wohnraumangebot Singles, Paare
Hessler Nordsternpark in der Nähe, gute Verkehrsanbindung zu den benachbarten Städten, Naherholungsgebiete Singles, Studenten
Gelsenkirchens Stadtbezirke

Typische Merkmale von Häusern in Gelsenkirchen

Über das gesamte Stadtgebiet hinweg besteht in Gelsenkirchen ein breitgefächertes Angebot im Eigentumssegment. Ob Zechenhäuser in Scholven, moderne Einfamilienhäuser in Bungalowform in Buer oder große Mehrparteienhäuser mit tausenden Quadratmetern Grundstücksfläche: Interessenten finden in dieser Stadt einerseits attraktive Objekte für Investitionen mit guten Renditechancen, andererseits aber auch sympathische Eigenheime, die in zentralen Lagen ebenso angeboten werden wie auch in den Randbereichen. Wie in den meisten Großstädten des Ruhrgebietes ist auch hier das Zentrum am Rhein-Herne-Kanal von einer dichten Siedlungsstruktur mit Reihenhäusern und drei- bis fünfgeschossigen Mehrfamilienhäusern geprägt, meistens aus den 1960er bis 1970er Jahren. Bei vielen leerstehenden Gebäuden kann in ganz Gelsenkirchen eine zunehmende Verwahrlosung beobachtet werden, der die Stadtverwaltung allerdings bereits mit vielfältigen Sanierungsmaßnahmen entgegenwirkt. Zechensiedlungen wurden so bereits liebevoll neugestaltet und erfolgreich in ein zeitgemäßes, ökologisch bewusstes Stadtbild integriert. Neubauprojekte haben sich ebenfalls an diesen Maßstäben zu orientieren und werden bereits in der Planung mit Solaranlagen ausgestattet und großzügig in eine naturnahe Umgebung eingebettet, ohne dass dabei Nachteile in der Nahversorgung entstehen sollen. Interessenten, die ein Haus in Gelsenkirchen kaufen möchten, können angesichts des großen Leerstandes der Stadt und etlicher Neubauvorhaben daher auch in Zukunft mit günstigen Angeboten rechnen.