Wohnen in
Flehe

Mietwohnungen
7
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Flehe

Flehe: Ein grünes Stück Düsseldorf

Im eher ländlichen Flehe geht es sehr traditionell zu, obschon die moderne Stadtgestaltung der 1970er Jahre den ursprünglichen, authentischen Charme des Rheindorfes überformt hat.

Flehe ist ein innenstadtnahes, aber gar nicht städtisch wirkendes dörfliches Gebiet an der Rheinfront. Das Gebiet des Stadtteiles reicht im Norden bis zum Aachener Platz, auf dem samstags ein großer Trödelmarkt stattfindet und im Süden bis an das Rheinufer. Die östliche Grenze wird durch die Trasse der Autobahn definiert und im Westen stellt der Krakampweg die Grenze bzw. die Nahtstelle zum Nachbarstadtteil Volmerswerth dar. Der so genannte "Fleher Knoten" liegt mitten im Gebiet, so dass Besiedlung nur zwischen dessen verkehrsreichen Trassen und dem Rheinufer zu finden ist. Als südlicher Zubringer zu den Autobahnen überspannt die Fleher Brücke mit ihrem 145 Meter hohen Pylon das Gebiet wie ein Wahrzeichen. Entsprechend hervorragend ist die Verkehrsanbindung. Die Straßenbahn und besonders das Busangebot bedienen Flehe mit zahlreichen Linien.

Atmosphäre

Hinsichtlich Fläche und Einwohnerzahl gehört Flehe zu den kleinen Stadtteilen Düsseldorfs. Das Gebiet ist stark geprägt vom Gartenbau, denn die Fleher Bauern nutzen fast 40 Prozent des Stadtteilterritoriums als Gemüse- und Blumenfelder. Riesige Gewächshäuser bestimmen das Landschaftsbild.

Sehr schön ist zudem die Ausgestaltung des Rheinufers – hier und rund um das Gelände des Fleher Wasserwerkes findet man naturbelassene Areale. Das umgebende Wasserschutzgebiet, welches für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, nimmt weitere 30 Prozent der Stadtteilfläche in Anspruch.

Wohnumfeld

Die kleine Siedlung am Rhein wirkt eng und dicht bebaut. Kleine, alte Bauernhäuser wechseln sich ab mit bis zu 5-geschossigen Blocks aus den 1970er und 1980er Jahren. Das Ortsbild ist entsprechend kontrastreich. Jede Lücke, die sich ergibt, wird schnell geschlossen, heute jedoch eher mit Einfamilienhäusern.

Traditionelle Gaststätten und ein reges Vereinsleben tragen zu einer hohen Identifikation der Bewohner mit ihrem Wohnstandort bei. Entlang der Fleher Straße, die stadteinwärts zum Aachener Platz führt, findet man Läden und Dienstleistungsunternehmen zur Versorgung der Bevölkerung. Die Versorgung beschränkt sich auf den alltäglichen Bedarf, aber die Innenstadt ist nur einen Katzensprung entfernt. Das Angebot für Sportler ist dafür umso besser. Zu Flehe gehört der Ullenbergpark mit einem gigantischen Seilspielplatz und Anlagen für zahlreiche Sportarten in dessen Randbereichen. Auf dem Deich sind so viele Spaziergänger, Radler, Jogger und Skater unterwegs, dass die Strassen am Wochenende gesperrt werden müssen.

Wer hier wohnt, kann den Bauern vom Fenster aus bei der Arbeit zusehen und genießt die Nähe zur Natur. Dabei ist die Innenstadt ganz nah.

Sabine Bode

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}