Wohnen in
Carlstadt

Mietwohnungen
8
Eigentumswohnungen
5
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Karlstadt

Carlstadt: Ein Kleinod am Rhein

In Karlstadt bzw. "Carlstadt" (so seit 2005 die offizielle Schreibweise), dem kleinsten und feinsten Stadtteil Düsseldorfs, lebt man stilvoll mit der Rheinuferpromenade direkt vor der Haustür. Hier finden sich einige der schönsten Altbauten der Stadt.

Während die Carlstadt im Westen durch den Rhein, im Süden durch die Haroldstrasse und im Osten durch die Kasernenstrasse klar begrenzt ist, mäandert die nördliche Grenze hinter dem Carlsplatz bis in die benachbarte, belebte Altstadt hinein. Dabei sind die beiden alten Teile der Düsseldorfer Innenstadt ganz unterschiedlich geprägt. Dort wo die so genannte "längste Theke der Welt" ihr südliches Ende findet, nämlich am historischen Hafenbecken, beginnt die Carlstadt und erstreckt sich entlang des Rheines bis zum modernen Medienhafen. Zwischen diesen beiden Magneten für Nachtschwärmer, abseits des feucht fröhlichen Treibens, geht es hier entspannt und elegant zu.

Atmosphäre

Am nördlichen Ende der Promenade am Rhein tummeln sich nur noch die Bewunderer des Apollo-Varietetheaters oder des Ausblickes auf die traumhafte Kulisse der gegenüberliegenden Rheinfront von Oberkassel. Direkt hinter der Rheinuferpromenade wird der Stadtgrundriss rechtwinklig mit ruhigen Straßen und kopfsteingepflasterten Gassen.

In der malerischen Carlstadt lebt man unter anderem in üppig geschnittenen, hochherrschaftlichen Wohnungen. Die liebevoll restaurierten Altbauten – oft Palais oder Bürgerhäuser aus der Barockzeit – bestimmen mit ihrem nostalgischen Charakter das Stadtbild mit. Etwas abseits der Touristenströme gelegen, versprüht dieser Teil der Altstadt den einstigen Charme Düsseldorfs.

Kulturell hat die Carlstadt einiges zu bieten: Stadtmuseum, Marionettentheater, Heine-Institut, Institut Francais, Polnisches Institut sowie das Geburtshaus von Clara und Robert Schumann zählen zu den bekanntesten Institutionen. Auch zahlreiche, recht teure Galerien sind vertreten.

Milieu

Diese begehrte Wohngegend verströmt das intellektuelle Flair der Bohème und überzeugt durch urbane Lebensqualität. Zur Alltagsbewältigung fehlen zwar die bodenständigen Geschäfte, doch stattdessen gibt es Feines und Erlesenes fürs prall gefüllte Portemonnaie. Der überdachte tägliche Markt auf dem Carlsplatz lädt, als Feinkostparadies, zum Einkaufsbummel ein. Hier werden alle erdenklichen, feinen Köstlichkeiten feilgeboten. Es gibt wohl kaum eine Zutat, die man hier nicht findet. Das gastronomische Angebot in der Carlstadt ist leise und hochwertig. Rund um Spee's Graben, einer Grünanlage mit Teich und hübscher Halbinsel, sowie in dem verwunschenen kleinen Garten hinter dem Stadtmuseum kann man hiernach herrlich die Seele baumeln lassen. Für die handvoll Kinder, welche in diesem Teil der Stadt aufwachsen gibt es immerhin einen Bolz- und Spielplatz sowie eine Spielfläche auf dem Hof der einzügigen Max-Schule.

In der mondänen Carlstadt finden die Flaneure Urbanität vom Feinsten und die Liebhaber historischen Flairs traumhafte Wohnungen inmitten der City.

Sabine Bode

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}