Wohnen in
Sölde

Mietwohnungen
2
Eigentumswohnungen
4
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Sölde

Sölde: Eine Wohnsiedlung auf dem Lande in der Nähe des Flughafens

Sölde ist ein Vorort an der östlichen Stadtgrenze Dortmunds im Stadtbezirk Aplerbeck. Im Norden verläuft die A 1 und auf der anderen Seite befindet sich der Flughafen Dortmund.

Sölde ist ein südöstlicher Vorort Dortmunds am Ostrand des Ruhrgebiets. Der Ort grenzt im Süden an den Stadtteil Sölderholz, im Westen an Aplerbeck und die Aplerbecker Mark, im Norden an Asseln und im Osten an den zu Landkreis Unna gehörenden Ort Holzwickede.

Ortsbild

Sölde ist eine geschlossene, von Feldern umgebene Siedlung an der Emscher und Sölder Straße. Die Ortschaft hat sich aus einigen Bauernhöfen rund um das Rittergut Haus Sölde entwickelt, dessen historischen Gebäude heute etwas abseits, am nordöstlichen Rand der Ortschaft liegen und als Wohnräume dienen. Die Entwicklung Söldes zu dem heute knapp unter 6.000 Einwohner zählenden Stadtteil Dortmunds begann mit der schon lange stillgelegten Zeche Margarete im Westen der Ortschaft und den zugehörigen Arbeiterwohnungen.

Die Bebauung im Ort ist gemischt. Sie reicht von vereinzelten Altbauten über Einfamilien-, Mehrfamilien- zu Reihenhäusern, u. a. mehreren Wohnsiedlungen aus den 1960er Jahren, wie die Maiglöckchensiedlung, die sich heute etwa in der Mitte der Ortschaft befindet. Unmittelbar östlich der Siedlung gibt es ein kleineres und im näheren Umland liegen zwei weitere und größere Waldgebiete, zum einen das Sölderholz im Südosten und vor allem der ausgedehnte Schwerter Wald im Südwesten.

Infrastruktur

Sölde verfügt über eine relativ gute Infrastruktur. Vor Ort gibt es einige Geschäfte, wie einen Lebensmittel-Einzelhandel, einen Getränkemarkt und einen Discounter, mehrere Arztpraxen, zwei Apotheken und mehrere Gaststätten. Um die Betreuung der ganz kleinen Bewohner Söldes kümmern sich ein evangelischer Kindergarten mit Ganztagsbetreuung, der katholische Kindergarten St. Kunigunde und ein städtischer Kindergarten. Eine Grundschule, die Emschertalschule, befindet sich ebenfalls im Ort, weiterführende Schulen müssen im angrenzenden Aplerbeck besucht werden.

Am Bahnhof Dortmund-Sölde halten die Züge der Regionalbahn 59 (Dortmunder Hbf. - Unna - Werl - Soest). Vier weitere Buslinien, die Linien 431, 440, R 50 und der NE 24, verbinden Sölde mit seiner weiteren Umgebung. Im Norden des Stadtteils verläuft der Ruhrschnellweg mit dem Autobahnkreuz Dortmund Sölde (A 1/ B 234), samt Zufahrt im Nordwesten. Nordöstlich, unmittelbar hinter der Autobahn, befindet sich der Flughafen Dortmund. Sölde liegt zwar nicht (direkt) in der Flugschneise, jedoch nur wenig südlicher.

Sölde ist durch seine Randlage gekennzeichnet, eignet sich aber trotz seiner positiven Seiten wegen der Nähe zum Dortmunder Flughafen nur für diejenigen, die das nicht stört.

Siegfried Schwammerl

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20210120124545 / r${buildNumber}