Wohnen in
Niederhofen

Mietwohnungen
2
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Niederhofen

Niederhofen: Eine kleine Reihenhaussieldung bei Wellinghofen

Niederhofen ist eine kleine Reihenhaussiedlung im Südosten Dortmunds. Die Gegend ist hier sehr ländlich; im Süden befindet sich auf den Ausläufern des Ardeygebirges ein größeres Waldstück, im Norden liegt das alte Ortszentrum Wellinghofens und irgendwo im Westen verläuft die B 54.

Vom Rittergut zum Waisenhaus

Niederhofen ist kleiner Stadtteil im Südosten des Dortmunder Stadtgebiets. Es gehört zum Stadtbezirk Hörde und grenzt im Westen bis Norden direkt an den Stadtteil Wellinghofen. Im Osten und Süden der Ortschaft erstrecken sich weite Felder und noch weiter südlich, am Nordhang des Ardeygebirges, liegt ein größeres Waldgebiet: der Niederhofer Wald. Im Nordosten befindet sich ein Friedhof.

Der Stadtteil ist nach dem ehemaligen Rittersitz Gut Niederhofen benannt, das bereits 1242 erstmalig urkundlich erwähnt wurde. Heute sind von der ursprünglichen Bausubstanz des alten Gemäuers nur noch das Torhaus mit barocker Haube und zwei Flügelbauten erhalten. In dem Gebäude ist ein Waisenhaus untergebracht. Es liegt an der äußeren südöstlichen Ecke der Ortschaft.

Niederhofen - Wellinghofen

Niederhofen ist wie der im Westen angrenzende südliche Teil Wellinghofens ein reines Wohngebiet ohne eigene Infrastruktur mit der vorherrschenden Wohnform Reihenhaus. Im wenige Meter nördlich von Niederhofen gelegenen alten Wellinghofer Ortszentrum im Kreuzungsbereich der Wellinghofer Amtsstraße und der Preinstraße gibt es jedoch einen Supermarkt, einen Lebensmitteldiscounter, einem Drogeriemarkt und weitere kleinere Geschäfte, wie z. B. einen Optiker, Schreibwarenhändler, PC-Laden und eine Apotheke.

Westlich von Niederhofen verläuft die Bundesstraße B 54 (Ruhrwaldstraße), über welche die Dortmunder Innenstadt und der Dortmunder Ring erreicht werden kann. Der nächste Zubringer befindet sich in nur einigen hundert Meter Entfernung im Nordwesten von Wellinghofen. Der nächste Anschluss an den ÖPNV besteht ebenfalls in Wellinghofen. Hier verkehren die Buslinien 441 (Wellinghofen - Hörde), 442 (Syburg / Höchsten - Wichlinghofen - Wellinghofen - Hörde), 443 (Dortmund Godefriedstr. - Wellinghofen - Hacheney) und 447 (Huckarde - Revierpark - Dorstfeld - Uni - Lücklemberg - Wellinghofen - Hacheney).

Niederhofen ist eine reine Wohngegend mit relativ günstigen Mieten in einer naturnahen Umgebung und relativ guter Versorgungs- und Verkehrlage. Los ist woanders, aber darum zieht man auch nicht hierher.

Siegfried Schwammerl

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20210120124545 / r${buildNumber}