Wohnen in
Dülmen

Mietwohnungen
14
Eigentumswohnungen
9
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
75

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Dülmen

Dülmen: Eine mittelgroße Stadt im südlichen Münsterland

Im westlichen Teil des Kreises Coesfeld, ganz im Norden von Nordrhein-Westfalen, liegt die zwischen dem Naturpark Hohe Mark und den Baumbergen die Stadt Dülmen. In Dülmen kann man die Vorzüge des städtischen Lebens genießen und findet gleich hinter der Stadtgrenze eine wunderschöne Umgebung, die zahlreiche Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten bietet.

Das Leben in der Stadt

Dülmen ist mit rund 47.000 Einwohnern die größte Stadt des Kreises Coesfeld. Fast ein Viertel der Gesamtbevölkerung des Kreises leben hier. Zur Stadt Dülmen gehören neben den zwei Stadtbezirken, die die Kernstadt bilden, fünf umliegende kleinere Ortsteile. Der Stadtbezirk Mitte ist die eigentliche Kernstadt und der Stadtbezirk Kirchspiel ist geprägt von Einzelhöfen, in denen rund 4.500 Menschen leben. Die fünf Ortsteile Buldern, Rorup, Hiddingsel, Hausdülmen und Merfeld liegen einige Kilometer entfernt.

Der kleine Ortsteil Merferld mit seinen etwa 2000 Einwohnern ist der wohl bekannteste. Berühmt ist der Ort als Heimat der Dülmener Wildpferde; in einem weitläufigen Wald-, Moor- und Heidegebiet, dem Merfelder Bruch, befindet sich das einzige Wildpferdegestüt des europäischen Kontinents.

Buldern ist mit knapp 6000 Einwohnern der größte der Ortsteile und Hausdülmen (2.100 Einwohner), bekannt für seine schönen Seen, hat sich seinen ursprünglichen Charakter als kleines Burgdorf, aus dem es hervorgegangen ist, bewahren können.

Die Stadt Dülmen verfügt über eine gute Infrastruktur. Neben zahlreichen Ärzte fast aller Fachrichtungen, verfügt Dülmen auch über ein Krankenhaus und die Klinik am Schlossgarten. Sowohl in der Stadtmitte als auch in den umliegenden Ortsteilen gibt es Kindergärten und Kindertagesstätten. Dülmen verfügt über 10 Grundschulen, drei Hauptschulen, zwei Realschulen, drei Gymnasien und zwei Förderschulen. Außerdem gibt es ein Berufskolleg, eine Volkshochschule, eine Musikschule und eine Stadtbücherei.

Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten

In Dülmen gibt es mit rund 400 Vereinen, von denen 50 Turn- und Sportvereine sind, ein buntes und reges Vereinsleben. Dülmen bietet auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, wie Theaterstücke, Kabarett, Musikveranstaltungen und vieles mehr. Wer sich gern im Nassen vergnügt, dem wird das Freizeitbad düb gefallen, und im Sommer laden auch die Badeseen ein. Das Münsterland und auch die nicht weit entfernten Niederlande laden zu Wanderungen und Fahrradtouren ein. Fahrradtouren sind besonders empfehlenswert, da das Münsterland über ein sehr gut ausgebautes Netz von Fahrradwegen verfügt und Fahrrad fahren in dieser Region einfach zum Leben gehört.

Lage und Verkehrsanbindung

Dülmen liegt direkt an der A 43 und ist somit gut an das Ruhrgebiet angebunden. Auch die A 1 und die A 31 sind gut zu erreichen.

In der Stadt verkehren Buslinien und Dülmen ist an die Bahnstrecke Dortmund-Lünen- Coesfeld angebunden, so dass auch das Ruhrgebiet mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist.

Neben den berühmten Dülmener Wildpferden im Merfelder Bruch bietet die Stadt gute Wohnmöglichkeiten, eine gute Infrastruktur und die Möglichkeit, sich vor den Toren der Stadt in der schönen Landschaft des Münsterlandes zu erholen.

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191206045308 / r${buildNumber}