Immobilien in Bochum

420,18 € Miete
76,82 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
370,00 € Miete
57,19 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Balkon
800,00 € Miete
93,66 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
  • |
  • Garten
514,00 € Miete
70,37 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon

Tipps zur Suche in Bochum

Verschiedene Prognosen gehen für die Stadt Bochum von einem weiterhin signifikanten Rückgang der Zuzüge aus, während Fortzüge moderat zulegen werden. Der Immobilienmarkt der Stadt wird daher zunehmend entspannter eingeschätzt und vergrößert vor allem in unteren Preissegmenten das Angebot. Geraten Toplagen so zur Seltenheit oder erfährt der Markt hier eine gleichmäßige Ausdifferenzierung?

So gestaltet sich die Grundstimmung auf Bochums Immobilienmarkt

Immobilien in Bochum

photofluff.de - Dollar Photo Club

Als ehemalige Industriemetropole für den Bergbau und die mit ihm verbundenen Dienstleistungen gilt Bochum auch heute noch als eine Großstadt des vorigen Jahrhunderts. So sehr die Spuren der Vergangenheit vielerorts noch sichtbar sind, so sehr ist die Stadtverwaltung bereits seit Jahrzehnten bemüht, der Ruhrmetropole neue Impulse und Perspektiven für die Zukunft zu geben. Angesichts ihrer Entwicklung zu einem der bedeutendsten Bildungsstandorte der Republik ist dies in vielerlei Hinsicht gelungen. Die gestiegenen Zahlen junger Studierender, die, wenn sie nicht in Querenburg oder Wiemelhausen wohnen, zumindest aus den umliegenden Städten hierher pendeln, gleichen dabei einen großen Teil der ebenfalls gestiegenen Fortzüge wirtschaftlich aus. Die kurzen Wege in die Innenstadt und zum Kemnader See machen den Bochumer Süden so zu einem besonders dynamischen und beliebten Wohngebiet, bei dem das Angebot vor allem für Häuser und Eigentumswohnungen in Toplagen starke preisliche Ausschläge nach oben vorweist. Gemäßigter in puncto Preisspannen und dabei in Fülle und Vielfalt allen anderen Bereichen der Stadt überlegen ist das Wohnraumangebot im Bochumer Westen. In den gut versorgten Siedlungsstrukturen von Weitmar bis Wattenscheid sind unterschiedlichste Objekte in beinahe jeder denkbaren Wohn- und Preislage vertreten. Nicht selten können hier daher auch echte Glücksgriffe gemacht werden – egal, ob als Kapitalanlage oder eigenes Domizil.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Altenbochum begehrte dynamisches Viertel im Herzen Bochums, großes Kultur- und Freizeitangebot , grüner Stadtteil, ideale Nahversorgung
Paare Grumme zahlreiche Grün- und Parkanlagen, gute Verkehrsanbindung & Nahversorgung
Familien Harpen Schulen und Kitas, in der Nähe, gute Nahversorgung, viele Freizeitmöglichkeiten
Studenten Wiemelhausen Uni-Nähe, gute Nahversorgung, zahlreiche Park- und Grünflächen in direkter Umgebung
Senioren Gerthe ruhige Wohnlagen, hervorragende Nahversorgung, gemäßigte Preisspannen
Bochum Immobilien

Die Preissegmente für Immobilien in Bochum

Interessenten, die Immobilien in Bochum erwerben möchten, stoßen derzeit auf dem gesamten Stadtgebiet auf ein vergleichsweise üppiges Angebot. Mietwohnungen werden ohnehin an der Peripherie ebenso wie im Zentrum Bochums in großer Fülle angeboten. Käuflich zu erwerbende Objekte sind derweil spärlicher verteilt und zumeist in mittleren bis gehobenen Preissegmenten vertreten, variieren jedoch in Bausubstanz und Ausstattung stark. In Altenbochum etwa, am Rande der Innenstadt, sind neben zahlreichen sehr erschwinglichen Mietwohnungen auch vergleichsweise ruhig gelegene Einfamilienhäuser auf dem Markt. Ein solches schlägt hier bei 200 m² Wohnfläche und neun Zimmern mit rund 480.000€ zu Buche, Balkon und Garten inklusive. Das Angebot des benachbarten Kerngebiets der Stadt, am und um den Hauptbahnhof herum, ist ähnlich extrem aufgestellt. Zwischen luxuriösen Immobilien am Stadtpark und den gängigen Studentenzimmern oder bescheidenen Drei-Zimmer-Wohnungen sind so gut wie keine Grauzonen gegeben. Eine modern geschnittene Etagenwohnung mit vier Zimmern und 90 m² Wohnfläche kostet hier rund 280.000€. Das für seine Toplagen bekannte Stiepel, im Süden Bochums, wird seinem Ruf auch weiterhin gerecht. Hier stehen gegenwärtig zahlreiche Eigentumswohnungen mit Blick auf das Ruhrtal zum Verkauf: 190 m² und fünf Zimmer kosten in entsprechender Lage daher auch schon mal rund 700.000€ - Preisausschläge nach unten reichen dabei bis zur Hälfte dieses Wertes.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Wohnungsgröße
Durchschnittspreis
Riemke 5 Zimmer ca. 100 m² ca. 130.000€
Weitmar 6 Zimmer ca. 150 m² ca. 430.000€
Stiepel 8 Zimmer ca. 270 m² ca. 1.000.000€

Wie konstituiert sich Bochums Aufteilung?

Die im Herzen des Ruhrgebietes gelegene Großstadt, einst Standort einiger der größten Bergbau- und Stahlunternehmen Deutschlands, entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zunehmend zum Standort für Dienstleistungen und zahlreiche Hochschulen. Den Ruf als zukunftsträchtiger Bildungsstandort kultivierte Bochum dabei sehr erfolgreich, was spätestens mit der stark angewachsenen Beliebtheit der Ruhr-Universität deutlicher wurde. Diese nicht nur von vielen Grün- und Parkflächen, sondern auch von einem eigenen botanischen Garten umgebene Universität im Süden des Stadtgebietes gehört mittlerweile zu den beliebtesten Bildungseinrichtungen der Republik – nicht zuletzt auch wegen der hervorragenden Verkehrsanbindungen ins Zentrum Bochums. Hier treffen Studenten ebenso wie Senioren oder junge Paare auf eine große Fülle an kulturellen Sehenswürdigkeiten wie dem Deutschen Bergbau-Museum, dem Kunstmuseum Bochum oder der Christuskirche direkt am Rathaus sowie Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gleichermaßen. Das so genannte „Bermudadreieck” stellt ein rund zwei Quadratkilometer großes Areal dar, in dem sich über 60 Clubs, Bars, Kneipen und andere gastronomische Etablissements tummeln – egal, ob man einen ruhigen Abend verbringen oder ausgiebig feiern möchte: Hier ist eine passende Lokalität nicht weit. Wissenschaftlich Interessierten sei das etwas weiter östlich am Stadtpark gelegene Zeiss Planetarium empfohlen, das zu den modernsten seiner Art weltweit gehört. Für Menschen, denen das Treiben im Kern Bochums jedoch zu hektisch vonstattengeht, hält vor allem der Westen der Stadt ein breitgefächertes und üppiges Angebot an Wohnraum bereit. Viele Familien zieht es insbesondere aufgrund der hervorragenden Nahversorgung und der zahlreichen Schulen und Kindertagesstätten in die Stadtteile von Linden bis Wattenscheid. Letzterer wird aufgrund seiner umfangreichen Infrastruktur von den Bewohnern oft eher als kleine, eigenständige Ortschaft erachtet, denn als Viertel Bochums. Nicht anders gestalten sich die Verhältnisse im Nordosten: In Hiltrop und Gerthe gibt es mehrere Kindergärten, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten, mit einem großen Supermarkt in der Mitte dieser Viertel. Eine gleichmäßige Versorgung der Bevölkerung hat somit auch hier hohe Priorität.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
Wattenscheid hervorragende Nahversorgung, gute Anbindung zum Stadtzentrum, Park- und Grünflächen Familien, Paare, Senioren
Innenstadt facettenreiches Wohnraumangebot, pulsierende Kneipen- und Clubszene Singles, Paare
Laer zwischen Naherholungsgebieten, Universität und Innenstadt gelegen Singles, Studenten
Bochums Stadtbezirke

Eigenheiten stadttypischer Immobilien in Bochum

Bochums Stadtbild ist hinsichtlich seiner Wohngebiete, Verkehrsknoten und zentralen Versorgungspunkte ausgesprochen gleichmäßig strukturiert und weist im Gegensatz zu vielen anderen Städten keine Konzentrationsgebiete auf, die eine klare Abgrenzung etwa von Wohn- und Industrievierteln zulassen würden. In puncto Bausubstanz und Lage ist vor allem der Süden Bochums auf einem gehobenen Niveau anzusiedeln, was naturgemäß ebenfalls mit hohen Kosten verbunden ist. Freistehende Häuser sind hier vor allem in Hanglagen begehrt und ausnahmslos immer von moderner Beschaffenheit – entweder aufgrund umfangreicher Sanierungen oder weil die Objekte ohnehin neu erbaut wurden. Von den zunehmend mit zeitgemäßen Mehrfamilienhäusern gesäumten Straßen Weitmars oder Eppendorfs ist Stiepel somit noch weit entfernt und behält unter der Bochumer Bevölkerung weiterhin den Ruf eines gehobenen Stadtteils. Dabei werden auch Objekte in den östlichen und nördlichen Bereichen, von Langendreer bis Grumme, weiterhin modernisiert und in ihre dörflich anmutenden Siedlungsstrukturen integriert. Attraktive Objekte in Toplagen werden angesichts der städtebaulich ausgewogenen Entwicklung Bochums daher auch in Zukunft auf dem Markt zu finden sein, neben der ohnehin bereits gegebenen hohen Anzahl an Wohnungen in gemäßigten Preissegmenten. Interessenten, die Immobilien in Bochum suchen, haben folglich die Qual der Wahl in einer der zukunftsträchtigsten Städte des Ruhrgebietes.