Wohnen in
Westenfeld

Mietwohnungen
21
Eigentumswohnungen
7
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Westenfeld

Westenfeld/Vogelspoth: Landfrieden zwischen zwei Industriegebieten

Der Bochumer Stadtteil Westenfeld gehört zum Stadtbezirk Wattenscheid und liegt zwischen zwei größeren Industriegebieten. Viele der in Westenfeld arbeitenden Menschen leben auch hier. Dies, aber auch der krasse Gegensatz von Industrie, Wohnsiedlungen und freiem Feld, verleiht dem Vorort eine ruhrgebietstypisches Ortsbild.

Westenfeld liegt außerhalb des Bochumer Autobahnstadtrings, der die Innenstadt umgibt. Im Norden des Stadtteils verläuft der Ruhrschnellweg (A 40), im Süden die Wattenscheider Hellweg. Im Westen befindet sich das Industriegebiet West und im Osten das sogar noch größere Gelände der ThyssenKrupp Steel AG mit ihren riesigen Gebäuden.

Drei Wohnsiedlungen

Unmittelbar daneben und nur durch einige Bäume abgegrenzt, liegt die Wohnsiedlung Vogelspoth, die mehrheitlich aus kleineren Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern besteht. Bahngleise trennen Vogelspoth vom Rest Westenfelds. Auf der anderen Seite der Gleise bis zum Industriegebiet West wird das Ortsbild zum einen architektonisch mehr von Mehrfamilien- und Plattenbauten dominiert. Zum anderen gibt es hier am grünen Stadtrand weite Felder, kleinere Baumbestände sowie Straßensiedlungen aus Einfamilienhäusern  und neuen Reihenhäusern in parzellierter Bauweise.

Zwischen Vogelspoth und der ländlichen Wohnsiedlung befindet sich das Schulzentrum Westenfeld mit Kindergarten, Grundschule, Gymnasium (Hellweg-Schule) und der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule. Besorgungen für den täglichen Bedarf können entweder im Industriegebiet West oder im benachbarten Stadtteil Höntrop im Süden erledigt werden; Das Kulturangebot, und seien es nur Gaststätten, ist im Stadtteil äußerst rar. Westenfeld ist eben ein Industrie-Wohn-Naherholungsgebiet.

Verkehr

Im Norden von Westenfeld befindet sich der Bahnhof Wattenscheid, an dem mehrere Regionalzüge und Buslinien halten. Das Stadtteilgebiet wird von vier Buslinien erschlossen, durch die Linien 363 (Bochum-Südfeldmarkt, Wattenscheid, Höntrop, Essen-Steele), 365 (Bo.-Hbf, Eppendorf, Höntrop Bf, Wattenscheid), (Westenfeld, Wattenscheid, Schlaraffiastraße) und 390 (Herne Bf, Eickel, Wattenscheid, Höntrop, Dahlhausen). Im Süden verkehrt parallel zum Wattenscheider Hellweg die Straßenbahnlinie 310.

Westenfeld ist ein Stadtteil vieler Kontraste und damit ein typischer Ruhrgebietsvorort. Die Versorgungslage, Bildungsangebote und Verkehrsanschluss sind aber gut und die neuen Wohnhäuser am grünen Stadtrand ziehen auch junge Familien mit Kindern an.

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}