Wohnen in
Bargstedt

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
1

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Bargstedt

Bargstedt: Kleine Gemeinde mit buntem Dorfleben

Die gut 2.100 Einwohner Bargstedts schätzen zweierlei an ihrer Gemeinde: Die Offenheit und den Zusammenhalt der Bewohner. Vor allem in der Sommerzeit trifft man sich zu gemeinsamen Festen und Ausflügen inmitten der weiten pittoresken Natur des Alten Landes. Einzig die schlechte Verkehrsanbindung macht Bargstedt nicht für jeden attraktiv.

Bargstedt, eine Gemeinde im südwestlichen Teil des Landkreises Stade, wurde im Laufe der letzten Jahrzehnte nicht nur von ihren Bewohnern ins Herz geschlossen. Aufgrund von einigen imposanten Bauwerken gilt Bargstedt als ein beliebtes Ausflugziel für Fahrradtouristen und Städter, die gerne einmal etwas historische Landluft schnuppern möchten. So ist man in Bargstedt besonders stolz auf die evangelische Kirche St. Primus. Ein wahrer Augenöffner ist das von dem renommierten französischen Künstler Charles Crodel entworfene Glasfenster in der Ehrenhalle der Kirche.

Malerischer Ort mit mittelmäßiger Verkehrsanbindung

In Bargstedt sind die Bürger sehr bemüht, die weit ins Mittelalter reichende Geschichte zu bewahren. Und auch wenn an Gebäuden der Zahn der Zeit schon zu sehr genagt hat oder moderne Techniken sie obsolet werden lassen, so versucht man sie neu in das Dorfbild zu integrieren: Die Walkmühle bei Ohrensen, die etwa um 1700 errichtet wurde, und seit 1907 außer Betrieb ist, dient etwa heute als beliebte Unterkunft für Jugendliche und Reisende.

Die Verkehrsanbindung an den Verwaltungssitz des Landkreises, Stade, könnte indes besser sein. Fährt man mit dem Auto etwa 20 Minuten, so sind es mit öffentlichen Verkehrsmitteln fast eine Stunde. Dafür ist Buxtehude schneller zu erreichen.

Arbeiten und Freizeit in Bargstedt

Die Bargstedter arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft. Sowohl auf dem Sektor der Ackerwirtschaft als auch im Bereich der Zucht- und Maststätten ist Bargstedt Vorbild für viele umliegende Gemeinden. Einige Zuchtbetriebe haben sogar mehrfach Preise auf Bundesebene gewinnen können. In Bargstedt gibt es auch eine Pferde-Besamungsstation, die als Zweig des Niedersächsichen Landgestüts Celle fungiert.

Auch seine Freizeit wissen die Bargstedter sinnvoll zu nutzen. Neben dem Sportverein, der TuS Eiche Bargstedt (Angebot von Fußball über Tennis bis Handball), gibt es etwa die Initiative Pferdefreunde Bargstedt, die Ausritte in die natürliche Umgebung und Ringreiten in der Halle anbietet. Jährlich findet auch ein großes Reitfestival mit Springparcours und Dressurviereck auf dem Turnierplatz am Bargstedter Bahnhof statt, das die gut 2.100 Bewohner zusammenbringt.

Insgesamt ist Bargstedt vor allem für Familien mit jüngeren Kindern gut geeignet, denn Bargstedt verfügt über eine eigene Grundschule. Diejenigen, die in Stade arbeiten und über ein Auto verfügen, sollten auch nicht klagen können. Lediglich Shopping- und Kulturliebhaber werden sich vermutlich in Bargstedt zu weit ab vom Schuss fühlen.

Andreas Bock

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20200116090354 / r${buildNumber}