Wohnen in
Hassendorf

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Hassendorf

Hassendorf: Dörfliche Idylle bei verkehrsgünstiger Lage

Hassendorf fand seine erste urkundliche Erwähnung erst im 13. Jahrhundert, es ist also ein (vergleichsweise) junger Ort. Auch heute noch leben nicht wenige der rund 1.100 Einwohner von der Landwirtschaft, wenngleich dieser Erwerbszweig an Relevanz verliert.

Lage und Verkehrsanbindung

Hassendorf liegt in der Samtgemeinde Sottrum im nördlichen Niedersachsen, östlich von Bremen. Die Verkehrsanbindung des Ortes ist sehr gut, unmittelbar nördlich verläuft die Bundesstraße B 75, über diese ist die Autobahn A 1 innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Im benachbarten Sottrum befindet sich eine Fernbahnhaltestelle auf der Strecke Hamburg-Bremen, auch diese erfordert nur eine kurze Anfahrt. Weiter entfernt liegen lediglich die internationalen Flughäfen in Bremen und Hamburg.

Stadt und Land

Hassendorf ist geprägt von sehr weiträumiger Siedlungsstruktur, weshalb Wiesen und bewaldete Flächen auch innerhalb des Ortes vorhanden sind. Die Bebauung besteht aus Einfamilienhäusern und Bauernhöfen, die sich rund um das Dorfgemeinschaftshaus gruppieren, ein gewerblich genutztes Areal ist ebenfalls vorhanden. Dennoch ist Hassendorf immer noch und unverkennbar ein Dorf. Das Umland ist leicht hügelig, bewirtschaftete Felder wechseln sich hier mit Wiesen und Wäldern ab, der Fluss Wümme grenzt südlich an das Gemeindegebiet an.

Einkaufen und Gastronomie

Ein Einkaufsparadies ist Hassendorf eindeutig nicht, kaum etwas lässt sich im Ort erwerben. Somit müssen die Einwohner für den Wocheneinkauf in die benachbarten Orte ausweichen, allerdings ist der Weg zum Beispiel nach Sottrum sehr kurz. Die kulinarische Versorgung der Hassendorfer ist nicht wirklich besser, doch auch hier gilt: die Wege in die Gemeinden der Umgebung sind kurz und dort ist die Auswahl recht groß.

Freizeit

Fast die Hälfte der Hassendorfer Einwohner sind Mitglieder im örtlichen Sportverein, zudem gibt es noch einen Schützenverein und die Freiwillige Feuerwehr. Diese Vereine (und die Feuerwehr) sind somit tragende Säulen des Gemeinschaftslebens, sie beteiligen sich auch an den regelmäßig stattfindenden Dorffesten wie dem Osterfeuer oder dem Schützenfest. Zudem lädt die Natur der Umgebung ein zu Wanderungen, Radtouren oder Ausritten.

Kinderbetreuung und Bildung

In Hassendorf gibt es einen Kindergarten, für jeglichen Schulbesuch muss der Nachwuchs jedoch den Ort verlassen. Innerhalb der Samtgemeinde sind aber die meisten Schulformen vorhanden und Schulbusse sorgen für ein problemloses Erreichen des Unterrichts. Die nächste Universität befindet sich in Bremen.

Hassendorf ist ein hübsches und friedliches kleines Dorf. Hier gibt es nicht allzu viel zu erleben, dafür aber eine intakte Dorfgemeinschaft, schöne Natur und eine sehr gute Verkehrsanbindung.

Michael Plage

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20210415112937 / r${buildNumber}