Wohnungen in Delmenhorst

340,00 € Miete
62 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
482,20 € Miete
85 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Garten
450,00 € Miete
68 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche

Tipps zur Suche in Delmenhorst

Delmenhorst ist eine liebenswerte Stadt mit vielen Gesichtern. Eines der größten Industriedenkmäler Europas zeugt von ihrer historischen Bedeutung für die Textilindustrie. Die reizvolle Marsch- und Geestlandschaft bietet einen hohen Freizweitwert. Auch im Stadtgebiet sorgen weitläufige Grünflächen für eine exzellente Wohnqualität. Dementsprechend attraktiv sind Wohnungen in Delmenhorst für Paare, Familien und Senioren.

Wie ist die Stimmung auf dem Wohnungsmarkt?

Im Jahr 2015 ist die Bevölkerung Delmenhorsts erstmals über 80.000 Einwohner gestiegen. Entgegen den Prognosen aus der Vergangenheit kann sich die Stadt damit über ein positives Wachstum freuen. Die Lage in der Metropolregion Bremen/Oldenburg macht Wohnungen in Delmenhorst dabei auch für Pendler zunehmend interessant: Mieten und Kaufpreise an der Delme sind günstiger als bei den großen Nachbarn an Weser und Hunte. Zudem bietet der Immobilienmarkt vielfältige Wohnungstypen für jeden Geschmack.

Zuwanderung hat in Delmenhorst Tradition. Bereits nach 1945 zog die Stadt viele Neubürger an. Entsprechend weitflächig hat die Stadt sich in das Umfeld ausgebreitet. Die geringe Nachfrage nach dem Jahrtausendwechsel hat die Bautätigkeiten allerdings gedrosselt. Die Folge: Im älteren Geschosswohnungsbau nehmen die Leerstände zu, weil die Einheiten kaum noch den modernen Wohnansprüchen genügen. Parallel besteht ein Engpass bei neuen und attraktiven Immobilien. Vor allem kleinere Wohnungen für Singles und junge Paare sind knapp.

Eine wachsende Nachfragegruppe stellen Senioren dar. Um den Bedarf zu decken, entstehen derzeit mehrere Neubauprojekte mit altersgerechten Wohnungen in Delmenhorst, etwa in Stadtmitte und in Deichhorst. Daneben wird kräftig modernisiert. So plant die städtische Wohnungsbaugesellschaft GSG, zahlreiche Wohnungen an der Königstraße energetisch zu sanieren.

Zielgruppe

Singles

Paare

Familien

Senioren

Stadtteile

Südliche Stadtmitte

 Hasport

Dwoberg

Deichhorst

Charakteristika

günstige Lage, lebhaftes Flair mit vielen Geschäften, Restaurants und Kultur

schöne Wohnquartiere, gute Verkehrsanbindung, Hasportsee

ländlich und gepflegt, überschaubar, Tiergarten

altersgerechter Wohnraum, stabile Nachbarschaft, Klinikum

Wie erschwinglich sind Wohnungen in Delmenhorst?

Mit dem Anstieg der Bevölkerungszahl sind auch die Mieten gestiegen. Im Vergleich zu anderen Städten gleicher Größe ist das Wohnen in Delmenhorst allerdings immer noch günstig. Wer besonders preiswerten Wohnraum sucht, wird in den großen Wohnanlagen in Düsternort, Deichhorst oder Schafkoven/Donneresch fündig. Für eine 2-Zimmer-Wohnung mit rund 60 m² Wohnfläche müssen Mieter dort etwa 450 € Warmmiete zahlen. Neu vermietete Wohnungen aus kommunaler Hand sind zudem meist in einem guten Sanierungszustand.

Besonders begehrt sind sanierte Altbauwohnungen in Innenstadtnähe. Da das Angebot in diesem Segment begrenzt ist, liegen die Preise etwas höher als in den typischen mehrgeschossigen Wohnanlagen aus den 1960er und 1970er Jahren. Eine 3-Zimmer-Wohnung mit ca. 110 m² in einer schönen Jugendstilvilla ist aber auch schon für 850 € erhältlich. Interessenten müssen sich lediglich auf eine längere Suche einstellen.

Eine ähnliche Entwicklung zeigen die Kaufpreise für Wohnungen. Eine Zweiraumwohnung mit 60 m² für Singles oder junge Paare gibt es bereits für 50.000 Euro. In stilvoll modernisiertem Zustand müssen Käufer rund 30.000 € mehr ausgeben. Das preisliche Maximum markieren exklusive Neubauten in beliebter Lage von Brendel/Adelheide. Für 80 m² Wohnfläche und drei Zimmer werden ca. 170.000 € fällig. Angesichts eines geringen Angebots an hochwertigen Wohnungen sind die Vermarktungszeiten für solche Neuprojekte relativ kurz.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil

Zimmeranzahl

Wohnfläche

Warmmiete

Dwoberg

2 Zimmer

ca.   55 m2

ca.  440 €

Stickgras/Annenriede

3 Zimmer

ca.   80 m2

ca.  700 €

Iprump/Stickgras

4 Zimmer

ca. 110 m2

ca.  820 €

Stadtteile im Blick – wer wohnt in welchem Viertel?

Mit einer Bevölkerungsdichte von rund 1.200 Einwohnern pro km² ist Delmenhorst relativ dicht besiedelt. Dabei weisen der ländliche Osten und Norden eine weitgehend dörfliche Struktur auf. Wer ruhig und grün wohnen möchte, fühlt sich hier schnell heimisch. Die meisten Neubürger zieht es allerdings in die lebhafteren Viertel rund um die Innenstadt. Die vielseitigsten Wohnangebote finden Interessenten in der südlichen Stadtmitte. Zugleich verfügt der Stadtteil über die beste Versorgung mit Geschäften, Restaurants und gemütlichen Cafés.

Zweimal wöchentlich bauen die Landwirte und Blumenhändler ihre Stände vor dem Rathaus auf und bieten regionale Waren an. Von den Wohnstraßen rechts und links der Oldenburger Straße sind die Graft-Therme und die idyllische Parkanlage bequem zu Fuß zu erreichen. Das Viertel zwischen Cramerstraße und Graft zählt zu den Spitzenlagen von Delmenhorst.

Im zweitgrößten Stadtteil Stickgras/Annenriede fühlen sich alle Generationen wohl. Mehrgeschossige Wohnhäuser aus verschiedenen Epochen bieten Wohnraum für jeden Geschmack. Wer günstige Wohnungen in Delmenhorst sucht, findet hier auch ältere Mehrfamilienhäuser mit niedrigen Mieten. Zwei Kindergärten und sechs Grundschulen sorgen für eine gute Bildung der jüngsten Bewohner. Als Naherholungsgebiet am südlichen Rand lädt die Grünzone am Annengraben zum Joggen und Spaziergehen. Auch der Hasportsee mit seinen vielfältigen Freizeitmöglichkeiten liegt nur einen Steinwurf entfernt.

Familien, die nach innenstadtnahen Wohnungen in Delmenhorst suchen, werden in Schafkoven/Donneresch fündig. Am östlichen Rand des Stadtteils bietet eine Reihenhaussiedlung aus den 1970er Jahren ein ruhiges Umfeld für Naturliebhaber. Ein Rad- und Wanderweg entlang der Heidkruger Bäke lädt zum Spazierengehen und Joggen ein. Hundefreunde treffen sich auf den ausgedehnten Freiflächen. Das südlich angrenzende Heidkrug/Stickgras ist auch bei Senioren beliebt. Die Geschäfte des täglichen Bedarfs, Arztpraxen, Banken, Friseure und Apotheken sind größtenteils fußläufig erreichbar. Rund um das Gut Langenwisch eröffnet sich ein Netz aus Spazierwegen inmitten grüner Natur. Für Fahrten nach Delmenhorst oder Oldenburg ist die A 28 in nur einer Minute erreichbar, zusätzlich verfügt Heidkrug über einen Bahnhof mit Anschluss an das regionale Verkehrsnetz.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Bevorzugte Stadtteile

Besondere Eigenschaften

Geeignet für

Deichhorst

vielfältige Wohnformen, gute Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Freizeiteinrichtungen

Familien

Heidkrug/Stickgras

gute Nahversorgung, Nähe zur Natur

Senioren

Düsternort

günstige Wohnungen, zentrale Lage, gute Verkehrsanbindung und Nahversorgung

Paare

Was prägt das Stadtbild von Delmenhorst?

Die typische Delmenhorster Wohnung ist 60 m² groß und liegt in einer mehrgeschossigen Häuserzeile aus den 1960er Jahren. Durch den starken Bevölkerungszuwachs nach 1950 sind in fast allen Stadtteilen Wohnhäuser mit ähnlichem Aussehen und Grundriss entstanden. Hinzu kommen einige Wohntürme aus den 1970er Jahren, die heute teilweise nicht mehr den Wohnansprüchen genügen. Aber es gibt auch liebevoll sanierte Altbauten und neuzeitliche Wohnkomplexe für gehobene Ansprüche. Ein modernes Wohnambiente für Paare und Familien findet sich etwa in Heidkrug, wo in den 1990er Jahren an der Bremer Straße ein Ensemble aus freundlich-hellen Mehrfamilienhäusern entstanden ist.

Auch einzelne Baulücken in der Stadtmitte sind mit attraktiven Neubauten gefüllt worden. Mit dem Trend zum innenstadtnahen Wohnen sind diese Objekte besonders begehrt. Darüber hinaus wächst die Stadt vor allem an den Rändern. Im Vergleich zur dichten Besiedlung im Zentrum überwiegt hier eine aufgelockerte Bebauung mit relativ homogenen Ein- und Zweifamilienhäusern. Im ländlich charmanten Annenheide bestimmen etwa Zwei- und Dreifamilienhäuser mit roten Klinkerfassaden das Stadtbild.