Haus kaufen in Rostock

1.100.000,00 € Kaufpreis
300 m2 Wohnfläche
7 Zimmer
1.890.000,00 € Kaufpreis
330 m2 Wohnfläche
7 Zimmer
310.000,00 € Kaufpreis
103 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
836.000,00 € Kaufpreis
177,99 m2 Wohnfläche
4 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Luxus - Exklusive Luxushäuser in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Top Schnäppchenhäuser zum Kauf in guter Lage
  • Provisionsfrei - Moderne provisionsfreie Häuser zum Kauf
  • Von Privat - Erschwingliche Häuser von privat zum Kauf

Haustypen

  • Holzhaus -  Hochwertige Holzhäuser mit natürlichem Wohngefühl
  • mit Einliegerwohnung - Häuser mit Einliegerwohnung zum Kauf
  • Blockhaus - Rustikale Blockhäuser in ökologischer Holzbauweise
  • Fertighaus - Maßgeschneiderte Fertighäuser von Top Anbietern

Tipps zur Suche in Rostock

Für viele Menschen aus dem Umland wird es immer interessanter, in Rostock ein Haus zu kaufen. Die Stadt hat in den letzten Jahren ihr Profil gestärkt, Wirtschaft, Kultur und Freizeit gehen ineinander über. Allerdings ist das Angebot an Häusern bei Weitem nicht so groß, es überwiegen Eigentumswohnungen. Wie wird sich die Stadt entwickeln?

Junge Familien setzen zunehmend auf die Randgebiete

Haus kaufen in Rostock

ArTo - Dollar Photo Club

Allgemein betrachtet ist der Rostocker Immobilienmarkt in den letzten Jahren konstant gewachsen. Annähernd 900 Wohnimmobilien wurden allein 2013 gehandelt, zusätzlich stieg der durchschnittliche Kaufpreis je Immobilie um über 15 Prozent. Der Anteil an Häusern beträgt mit etwas über 200 Objekten jedoch weiterhin nur rund ¼ aller Kaufimmobilien und harrt damit auf dem Niveau der Vorjahre. Da gerade in den letzten Jahren neu ausgewiesene Gebiete für Einfamilienhäuser fehlten, fokussiert sich der Häusermarkt zunehmend auf Bestandsobjekte. Hier ist insbesondere in einfachen und mittleren Lagen ein Preisniveau erreicht, das sehr wahrscheinlich das Maximum darstellt. „Luft nach oben“ haben hingegen Objekte in den Toplagen, allen voran in Warnemünde oder anderen Küstenorten. So wächst die Differenz zwischen den einzelnen Wohnlagen weiter, was den Fokus auf Randgebiete legt. Da zuletzt viele ältere Bürger der Stadt in das Umland gezogen sind, stieg die Zahl der gut gepflegten Einfamilienhäuser und Reihenhäuser stetig. Die Preisentwicklung bei Doppelhaushälften und Reihenhäuser war und ist jedoch wesentlich niedriger als bei Einfamilienhäusern. Das liegt nicht zuletzt daran, dass in vielen stadtnahen Vierteln die Bebauungsdichte äußerst hoch ist und Grundstückswerte zunehmend eine Rolle spielen.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Evershagen überwiegend Einheitsbauweise, viele große Gartenflächen, hoher Freizeitwert
Paare Lichtenhagen schnelle Verkehrsanbindung, wachsendes Viertel mit Neubaugebieten, mittleres Preisniveau
Familien Hohe Düne hoher Anteil sanierter Gründerzeitbauten, Küstennähe und Ostseeflair, oftmals Häuser mit eigenem Strandzugang
Studenten Alt-Reutershagen viele Häuser mit Garten, Backsteinbauweise dominiert, zunehmend beliebt bei Kreativen und Selbständigen
Senioren Warnemünde zunehmend verknappter Wohnraum, beliebt als Ferien- und Zweitwohnsitz, Seepromenade mit Gastronomie
Rostock Haus kaufen

So stellt sich die Zweiteilung des Rostocker Häusermarktes dar

Um in Rostock ein Haus kaufen zu können, bedarf es klarer Vorstellungen. Denn das Angebot unterscheidet sich in den einzelnen Vierteln stark, vor allem im Ost- und Südteil der Stadt prägen wenige Bautypen das Bild. Zu den beliebtesten Vierteln zählen Warnemünde, Evershagen und Gehlsdorf. In Gehlsdorf wurden zuletzt überwiegend höherwertige Häuser errichtet. Für ein klassisches Reihenhaus mit 140 Quadratmeter Wohnfläche müssen durchschnittlich 210.000 EUR ausgegeben werden. Je nach Zustand und Lage sind aber auch Kaufpreise im Bereich um 170.000 EUR möglich. In Evershagen profitieren Familien von vielen Schulen und Kindergärten, der Rostocker Nordwesten ist allerdings fast vollständig bebaut. Ein Einfamilienhaus aus den 1960ern, mit 160 Quadratmeter Wohnfläche und großzügigem Garten, kostet selten mehr als 300.000 EUR. Beliebt ist außerdem das Komponistenviertel im Westen der Stadt, wo viele Reihenhäuser aus den 1930ern stehen. 100-Quadratmeter-Objekte wechseln für durchschnittlich 155.000 EUR den Besitzer. In Brinckmansdorf liegt die Spanne etwas höher, allerdings ist das Angebot auch vielfältiger. Viele Doppelhaushälften und Einfamilienhäuser wurden seit einem Bauboom Anfang der 1990er fertiggestellt. 120 Quadratmeter Wohnfläche auf tendenziell eher kleineren Grundstücken kosten durchschnittlich 250.000 EUR.

Durchschnittspreise für Häuser in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Hausgröße
Durchschnittspreis
Dierkow-West 4 Zimmer 120 m² 185.000 EUR
Gehlsdorf 5 Zimmer 155 m² 340.000 EUR
Warnemünde 5 Zimmer 140 m² 400.000 EUR

Haus kaufen in Rostock: Die Aufteilung

Rostock erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 180 Quadratkilometer und ist in 21 Stadtbereiche gegliedert. Der Unterlauf der Warnow teilt die Stadt relativ gleichmäßig. Je weiter es in Richtung Südosten und entlang des Westufers der Warnow geht, desto höher wird die Siedlungsdichte. Eher ländlich geprägt, oftmals auch mit historischem Ortskern und entsprechender Nahversorgung, sind die nordöstlichen Stadtteile. Die mit etwa 6.000 Hektar große Rostocker Heide begrenzt die Stadt im Nordosten, sie ist als Wanderweg und bei Radfahrern beliebt. Im Laufe der Zeit hat sich die Geographie der Stadt gewandelt. Straßennamen wie „Am Strande“ weisen in Warnemünde darauf hin, dass auf der heutigen Hauptverkehrsstraße tatsächlich einmal die natürliche Grenze zum Meer bestand. Der als Schutzwall geplante Wassergraben, der heute durch eine Vielzahl an Brücken geprägt ist, existiert zwar nicht mehr. Dafür zeigen viele der am Warnowufer gelegenen, westlichen Stadtteile eine klassische Ortsaufteilung mit alten Anlegern und dergleichen. Neben dem historischen Stadtzentrum zählt unter anderem der Stadthafen als beliebtes Ausflugsziel. Am Wochenende wird der Bereich rings um die Flaniermeile „Am Alten Strom“ zu Publikumsmagneten. Mit dem Klostergarten gibt es in Rostock einen zentralen Park, der an die ehemaligen Wallanlagen angrenzt. Hier befindet sich außerdem das Kunsthistorische Museum der Stadt. Vor allem im Sommer und Herbst zieht es viele Bürger der Stadt für einen Kaffee oder ein kleines Picknick hier hin. In unmittelbarer Nähe hierzu befindet sich eine kleine Freiluftbühne. Auf dieser werden vornehmlich am Abend einige Theaterstücke aufgeführt, auch Jazzkonzerte gab es schon. Übrigens ist dieser Bereich nicht nur bei Studenten und jungen Leuten beliebt, um zwischen Vorlesungen oder zum Feierabend den Tag zum Entspannen zu nutzen. Auch immer mehr Hochzeiten oder Hochzeitsfeiern finden hier statt.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
Östliche Altstadt historischer Ortsrand von Rostock, viele Objekte am Wasser, attraktive Lage mit kulturellen Einrichtungen Familien, Senioren
Gehlsdorf ruhiges, beschauliches Viertel, viele moderne Häuser mit Panoramablick, beliebt bei jungen Leuten Paare, Familien
Bahnhofsviertel sauber und gepflegt, viele Hinterhöfe und Gründerzeitvillen, zentrumsnahe Lage Singles, Paare
Rostocks Stadtbezirke

Diese Eigenschaften bietet der Rostocker Häusermarkt

Auf der einen Seite ist sich Rostock seiner hanseatischen Tradition bewusst. Nobelviertel wie Warnemünde oder Diedrichshagen werden von großen Grundstücken mit altem Baumbestand und luxuriösen Anwesen gesäumt. Andererseits ist die Stadt auch äußerst modern, in vielen Vierteln wurden Neubauprojekte und ganze Wohnquartiere geschaffen. Hier fokussiert sich der Häusermarkt nicht allein auf zwei oder drei Stadtteile, wenn auch die östlichen Gebiete eher unterrepräsentiert sind. Viele der im Zuge des Wiederaufbaus entstandenen Reihenhaussiedlungen wurden seit den 1990ern aufwendig modernisiert. Viele Zugezogene wollen daher ein Haus in Rostock kaufen, weil die Erhaltungszustände generell hoch sind. Und da viele kompakte Objekte auf vergleichsweise kleinen Grundstücken stehen, halten sich die Preise in vielen Teilen auch noch im Rahmen.