Wohnen in
Schönwalde II

Mietwohnungen
10
Eigentumswohnungen
2
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Schönwalde II

Schönwalde II: Wohnen im Block an der Peripherie Greifswalds

Im Osten Greifswalds gelegen, wohnen in diesem 96 Hektar großen Stadtteil ungefähr 9.000 Einwohner. Geprägt von größtenteils renovierten Wohnblöcken und der relativen Randlage wird Schönwalde II von der Anklamer Straße, Karl-Liebknecht-Ring, sowie der Pappelallee begrenzt. Bis zum Stadtkern sind es ungefähr drei Kilometer.

Wie die benachbarten Stadtteile Schönwalde I/Südstadt und Ostseeviertel erfolgte die Gründung im Zuge der Stadterweiterung Mitte der 1970er Jahre. Die Verkehrssituation ist wie nahezu in allen Teilen Greifswald sehr komfortabel. Anbindung an das Straßennetz und den Linienverlauf der Greifswalder Verkehrsbetriebe sind äußerst gut realisiert. Die Buslinien 4, 5 und 20 verkehren im Minuten-Takt an den zahlreichen Haltestellen im Viertel.

Soziales Umfeld

Die Mieten sind vergleichsweise niedrig und so wohnt hier zu meist die einkommensschwächere Schicht. Demzufolge sind die Einwohner vorwiegend Rentner, Arbeitslose oder Studenten. Die Arbeitslosenquote ist die höchste Quote in ganz Greifswald. Schönwalde II ist daher als eher strukturschwaches Viertel zu sehen.

Kinderbetreuung und Freizeitgestaltung

Schönwalde II verfügt über mehrere Kindergärten. Die Tagesstätten sind S.Marschak, A.S. Makarenko, Sonnenschein, Christuskirche und der Sprachheilkindergarten. Jugendliche nehmen die Angebote des Studentenclubs Kiste wahr, oder verbringen ihre Zeit im Verein für soziale Projekte, Schüler- und Jugendtreff der AWO, sowie in den Clubs der Erich-Weinert-Schule oder des Humboldt-Gymnasiums. Sportplätze sucht man vergebens, lediglich eine Laufbahn am Puschkinring steht den Bewohnern zur Verfügung.

Schönwalde II ist ein typisches Plattenbauviertel mit relativ hoher Arbeitslosenquote. Der Stadtteil zeichnet sich jedoch auch durch viele Einkaufmöglichkeiten aus, wie zum Beispiel dem großen Schönwalde-Center, das sich mitten im Wohngebiet befindet und als Pluspunkt gesehen werden kann.

Matthias Jügler

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}