Wohnen in
Nördliche Mühlenvorstadt

Mietwohnungen
4
Eigentumswohnungen
3
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
1

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Nördliche Mühlenvorstadt

Nördliche Mühlenvorstadt: Wohnen am Ryck

Das 174 Hektar große vorstädtische Viertel ist geprägt durch seine Lage am Flüsschen Ryck. Die ungefähr 4.000 Einwohner wohnen in zumeist renovierten Wohnhäusern, einige davon mit direktem Blick auf den Fluss. Im Norden Greifswalds liegend, gehört die nördliche Mühlenvorstadt zu den begehrteren Vierteln der Stadt.

Der Museumshafen am Ryck sorgt für maritimes Flair und lädt zum Bestaunen der historischen Schiffe ein. Die geringe Entfernung zum Stadtzentrum und den wichtigsten Straßen Greifswalds verleihen dem Stadtteil eine ausgezeichnete Anbindung an den städtischen Verkehr. Die Buslinien 6, 7 und 20 fahren im Minuten-Takt.

Leben am Wasser

Der Ryck bildet die nördliche Grenze des Stadtteils und lädt mit seinem Museumshafen und den gut ausgebauten Fußgängerwegen zum Spazieren und Verweilen ein. Vor allem im Sommer nutzen viele Greifswalder, aber auch Touristen die schöne Lage und das maritime Ambiente für kleinere Trips mit dem Rad oder zu Fuß. Das Flüsschen mündet im Greifswalder Bodden. Folgt man den Gehwegen gelangt man in kurzer Zeit zum Fischerdörfchen Wieck und kann dort viele Stunden in Cafés, Restaurants oder an der Kaimauer verbringen.

Gute Einkaufsmöglichkeiten

Direkt im Viertel gibt es viele Möglichkeiten, um Einkäufe zu tätigen. Verschiedene Supermärkte befinden sind in unmittelbarer Nachbarschaft. Zudem ist die Innenstadt nur wenige hundert Meter entfernt und lädt zum Shoppen ein. Der Anteil an Ausländern ist mit 1,6 Prozent relativ niedrig und die Bevölkerung ist im Durchschnitt geringfügig älter als im Rest der Stadt. Nach Wieck ist die nördliche Mühlenvorstadt das Viertel, mit den zweitältesten Einwohnern. Die Verhältnisse sind eher bürgerlich und vorstadttypisch.

Freizeitgestaltung

Der Theaterjugendclub in der Anklamer Straße, der Kinder- und Ferienverein e.V. in der Marienstraße und der EC-Jugendbund in der Wolgaster Straße bieten zahlreiche Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche. Begegnungsstätten für Senioren befinden sich in den angrenzenden Vierteln. Ebenso laden zwei Sportplätze zur Benutzung ein.

Die direkte Nähe zum Flüsschen Wieck verleiht dem bürgerlichen Viertel eine sehr maritime Prägung. Der Museumshafen bezaubert mit historischen Schiffen und lädt zum Verweilen ein. Viele Angebote für Jugendliche, sowie die kurzen Wege in die Innenstadt machen dieses Viertel zu einem sehr beliebten Teil Greifswalds.

Matthias Jügler

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}