Wohnen in
Friedberg (Hessen)

Mietwohnungen
20
Eigentumswohnungen
17
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
26

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Friedberg (Hessen)

Friedberg: Alter Stadtkern und gute Rhein-Main-Anbindung

Friedberg liegt etwa 30 Kilometer nördlich von Frankfurt am Main am nördlichen Rand des Rhein-Main-Gebiets. Die Stadt zeichnet sich durch ein gut erhaltenes mittelalterliches Stadtbild, einen perfekten Anschluss an das Verkehrsnetz Rhein-Main sowie eine lebendige Musik-, Kultur- und Sportszene aus.

Bekanntheit auch über die nationalen Grenzen hinaus erlangte die Stadt Ende der 50er-Jahre, als Elvis Presley hier als Soldat stationiert gewesen ist.

In der näheren Umgebung befinden sich die Städte Bad Nauheim (im Norden), Niddatal (im Osten), Rosbach vor der Höhe (im Süden) und Wehrheim (im Westen). Mit direktem Anschluss an die A 5 und die B 3 (die mitten durch den Stadtkern führt) sowie an die B 275 und B 455, die sich hier kreuzen, ist Bad Vilbel der wichtigste Verkehrsknotenpunkt zwischen Gießen und Frankfurt und damit ein bevorzugter Wohnort für Berufspendler aus dem gesamten Frankfurter Raum. Auch die Main-Weser-Bahn führt hier vorbei und sorgt für perfekten Anschluss an Fern- und Nahverkehr für Einwohner ohne Führerschein oder eigenes Auto.

Wohnen und Leben in Friedberg

Die rund 28.000 Einwohner Friedbergs verteilen sich neben der Kernstadt auf die Stadtteile Dorheim, Ockstadt, Bruchenbrücken, Bauernheim, Ossenheim und Fauerbach, wobei letzterer durch seine Lage schon lange zur Innenstadt gezählt wird. In der Innenstadt finden sich noch viele schieferbedeckte Fachwerkbauten aus dem 15. bis 18. Jahrhundert, besonders rund um die Kaiserstraße, die früher als Markt genutzt wurde und heute Teil der B 3 ist. Durch den Anschluss an die weitaus mehr genutzte Autobahn halten sich Lärmbelästigung und Unfallgefahr hier jedoch in Grenzen.

Vom kleinen Single-Apartment über den Penthouse-Traum mit Parkblick in der Innenstadt bis hin zum Einfamilien- bzw. Reihenhaus mit eigenem Garten am Feldrand findet hier jeder das Wohnobjekt seiner Begierde. Ärzte, Apotheken, Pflegedienste und ein Krankenhaus sorgen für die gesundheitliche Versorgung der Friedberger und eine gute Infrastruktur mit Geschäften und Dienstleistern in jedem Stadtteil deckt den täglichen Bedarf an Lebensmitteln und allem, was man sonst noch zum Leben braucht.

Bildung, Unterhaltung und und

Eine Vielzahl an Kindergärten und (weiterbildenden) Schulen sorgt für die Ausbildung der jungen Friedberger. Nach dem Abschluss können diese dann auf die Fachhochschule wechseln oder eine Ausbildung in einem der vielen Geschäfte und Handwerksbetriebe beginnen. Die Universität in Gießen ist mit Bahn und Auto ebenfalls schnell zu erreichen.

Ein Kinocenter und ein Wellenbad, diverse Jugendclubs, ein reges und vor allem im Sport (Fußball, Wasserball, Leichtathletik, Schießen u. v. m.) gut gefördertes Vereinsleben, ein 27-Loch-Golfplatz, ein großes Musikfestival (Soundgarden Festival), und Theaterfreunde, die das ehemalige Hallenbad in der Stadtmitte zu einem Ort der Kultur umbauen wollen, sorgen dafür, dass in Friedberg keine Langeweile aufkommt.

Mit zahlreichen Freizeitangeboten und Wohnmöglichkeiten, umgeben von grünen Wiesen und Feldern und einem schönen, mittelalterlichen Stadtkern ist Friedberg nicht nur für Pendler eine attraktive Wohnoption. Trotz der relativ geringen Größe der Stadt lässt diese in Hinsicht auf Bildung und Kultur kaum einen Wunsch offen.

Christine Miksch

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20200116090354 / r${buildNumber}