Wohnen in
Heidenrod

Mietwohnungen
4
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
21

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Heidenrod

Heidenrod: Fachwerkidylle und unberührte Natur

Heidenrod im Rheingau-Taunus-Kreis liegt nördlich des Taunus-Hauptkamms und westlich der Aar zwischen Koblenz und der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Die Gemeinde besteht aus insgesamt 19 Ortsteilen mit Einwohnerzahlen zwischen 100 und 2.500.

Etwa 60 Prozent des Gemeindegebietes bestehen aus Wald, weshalb vor allem Wanderer, aber auch Motorradfahrer aus der näheren und weiteren Umgebung das Gebiet rund um die Wisper für ausgedehnte Spaziergänge oder Wanderungen und Ausfahrten lieben.

Gewohnt wird hier überwiegend im eigenen Einfamilienhaus, das ebenso ein historischer Fachwerkbau mit eigener Gaststätte im Erdgeschoss wie auch ein modernes, freistehendes Familienheim in Waldrandlage sein kann.

Wie komme ich hin und was wird mir geboten?

Nach Wiesbaden kommt man mit dem Auto in ca. 30 Minuten, nach Frankfurt braucht man eine knappe Stunde, denn der nächste Autobahnanschluss (zur A66) liegt 23 Kilometer entfernt im Rheingau kurz vor Walluf. In die nächstgrößeren Orte Bad Schwalbach (9 Kilometer östlich) und Taunusstein (17 Kilometer östlich), aber auch nach Wiesbaden (25 Kiloemeter süd-östlich) gibt es zu den Zeiten, zu denen normalerweise der Schulunterricht oder die Arbeit beginnt und endet, gute Busverbindungen. Am Wochenende kann man hübsche Ausflüge in den Rheingau machen. Die Sekt- und Rosenstadt Eltville liegt nur 22 Kilometer entfernt im Süden von Heidenrod direkt am Ufer des Rheins.

Fünf Kindergärten und -tagesstätten, darunter eine Integrative und Heilpädagogische Kindertagesstätte, kümmern sich um die kleinsten Einwohner der Gemeinde, zwei Grundschulen in Kemel und Laufenselden übernehmen den anschließenden Bildungsauftrag. Weiterführende Schulen befinden sich in den angrenzenden Gemeinden und Ortschaften, die sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch mit speziellen Schulbussen gut zu erreichen sind. Das Kinderheim Bärenherz betreut Kinder und Jugendliche mit schweren und mehrfachen Behinderungen und auch für erwachsene Menschen mit Behinderung steht eine Einrichtung zur Verfügung.

Sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs sind entweder fußläufig oder mit Fahrrad und Auto leicht zu erreichen. In seiner Freizeit pflegt der Heidenroder gern traditionelle Bräuche wie das Heringsessen oder Schlachtfest; beim "Nassauer Abend" oder der "Aprés-Ski-Party" darf gefeiert und getanzt werden. Darüber hinaus sorgt die Kulturvereinigung Heidenrod e.V. für das regelmäßige Stattfinden kultureller Veranstaltungen und Aktivitäten aus den Bereichen Theater, Malerei, Tanz, Musik und Literatur in allen 19 Ortsteilen und organisiert Fahrten zu Ereignissen im näheren und weiteren Umland.

Ruhe, Entspannung, Natur und Tradition sind wohl die Schlagwörter, die ein Leben in Heidenrod kurz und knapp am besten beschreiben.

Christine Miksch

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20200117150752 / r${buildNumber}