Immobilien in Offenbach am Main

790,00 € Miete
83 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Einbauküche

Tipps zur Suche in Offenbach am Main

Die Anzahl der gehandelten Immobilien in Offenbach am Main lag zuletzt deutlich über dem langjährigen Mittel. Allerdings verliert der Markt etwas an Dynamik, die Preisniveaus können selten langfristig gehalten werden. Trotzdem profitiert die Stadt zunehmend von ihrer Lage zu Frankfurt am Main. Bieten sich Chancen für Immobilienkäufer? Gibt es Trendviertel?

Welche Gruppen zieht es nach Offenbach am Main?

Immobilien Offenbach

kuegi - Dollar Photo Club

Die Stadt Offenbach am Main grenzt sowohl im Norden als auch im Westen an Frankfurt. Die Übergänge der Siedlungsflächen sind praktisch fließend. Und doch liegen die Bewertungen für Immobilien in Offenbach am Main teils deutlich unter dem Preisniveau der Finanzmetropole. Ursachen hierfür finden sich etwa im benachbarten Großflughafen Frankfurt oder eben in dem unterdurchschnittlichen Sanierungsstand vieler Immobilien. Da verkehrstechnisch sehr gut angebunden, zieht es seit Längerem immer mehr jüngere Paare, Singles und auch Senioren in die Mainstadt. Der Fluss gewinnt als Naherholungsbereich und städtisches Gestaltungsmerkmal an Bedeutung. Eines der zentralen Projekte vergangener Jahre war die Entwicklung des alten Industriehafens zu einem Wohn- und Geschäftsviertel. Allerdings ist das noch Zukunftsmusik, denn ob die Zielgruppe wirklich in diesen Bereich der Stadt pilgert, ist alles andere als sicher. Die Toplagen der Stadt befinden sich vor allem im Westend, auch die Rosenhöhe oder Bieber haben ansprechende Wohnbebauung aufzuweisen.

Gruppe

Singles

Paare

Familien

Studenten

Senioren

Bevorzugte Wohnlagen

Lauterborn

Rumpenheim

Westend

Stadtmitte

Musikerviertel

Charakteristika

sehr hoher Freizeitwert, eher unterdurchschnittliche Anbindung, durchmischtes Angebot

dörflich geprägtes Viertel, hoher Altbauanteil, sehr gute Verkehrsanbindung und Infrastruktur

viele neu errichtete Wohnquartiere, solide Preisentwicklung, Alles in Laufweite erreichbar

zuletzt aufgewerteter Immobilienbestand, viele größere Wohneinheiten, Nähe zu Freizeitflächen

viele sanierte Altbauhäuser, größere Grundstücksflächen, viele kulturelle Angebote in der Nähe

Offenbach Immobilien

So liegen die durchschnittlichen Preise in Offenbach am Main

Wer sich nach Immobilien in Offenbach am Main umsieht, wird zuerst eine Diskrepanz zwischen den Angebotspreisen feststellen können. Tatsache ist jedoch, dass das Preisniveau für vergleichbare Immobilien aufgrund des hohen Sanierungsbedarfs alles andere als homogen ausfällt. Weitere Faktoren sind die teils durchmischten Stadtteile mit hohem Gewerbe- und Industrieanteil. Die mit Abstand teuersten Neubauwohnungen finden sich im Stadtteil Kaiserlei. Für 120-Quadratmeter-Objekte mit Balkon werden durchschnittlich 500.000 EUR und mehr fällig. Dafür bietet die Stadtmitte mit vielen Altbauobjekten und klassischen Geschossbauten ein diversifiziertes Angebot. Vergleichbare Wohnungen gibt es bereits ab ca. 360.000 EUR. Im Altbausegment überwiegen derzeit noch unsanierte Objekte, die bei 100 Quadratmeter Wohnfläche ab rund 150.000 EUR zu bekommen sind. Im südöstlichen Waldhof überwiegen einfache Nachkriegs- und 80er-Jahre-Straßenzüge, Doppelhaushälften und Reihenhäuser mit 145 Quadratmeter Wohnfläche gibt es zwischen 200.000 und 270.000 EUR auf dem Immobilienmarkt. Da Einflugschneisen in Teilen der Stadt für Fluglärm sorgen, liegt die Nachfrage stellenweise unter dem Angebot. Kaufpreise sind daher oftmals Verhandlungssache, selbst in vermeintlich besseren Vierteln.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil oder Stadtbezirk

Zimmeranzahl

Wohnungsgröße

Durchschnittspreis

Bieber

3 Zimmer

90 m²

145.000 EUR

Waldheim

4 Zimmer

125 m²

250.000 EUR

Kaiserlei

3 ½ Zimmer

115 m²

365.000 EUR

So lässt sich die Stadt gliedern

In der Stadt Offenbach am Main leben etwa 125.000 Menschen, die Stadt ist eines der zehn hessischen Oberzentren. Gleichzeitig ist sie die kleinste kreisfreie Stadt des Landes, zentral angebunden und historisch relevant. Auf etwa 45 Quadratkilometer Fläche erstreckt sich die Stadt am Main, die heute vor allem im Dienstleistungssektor viele Arbeitsplätze schafft. Entsprechend liegt auch die Pendlerquote, vor allem aus südlich oder östlich gelegenen Gemeinden. Anders als viele Städte vergleichbarer Größe waren die Eingemeindungen in die Stadt bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts abgeschlossen. Gegliedert in insgesamt zehn Stadtteile, findet sich heute vor allem in Bieber oder Bürgel noch ein hoher Altbauanteil. Relativ von Kriegsschäden verschont geblieben ist der Bereich mit mehreren Gründerzeitquartieren in direkter Nähe zum Stadtzentrum. Rumpenheim und Bürgel, die nordöstlichen Stadtteile von Offenbach, gelten als sehr naturnah und ruhig. Hier zogen zuletzt die Immobilienpreise an, da Fluglärm weitestgehend kein Thema ist.

Besonders in den Randgebieten wurden zuletzt immer weitere Neubaugebiete ausgewiesen und auch realisiert. Zu den Klassikern zählen Wohnquartiere im Grünen, die Doppelhaushälften und Reihenhäuser mit Wohnflächen zwischen 130 und 200 Quadratmeter bieten. Da das Angebot teilweise über dem tatsächlichen Bedarf liegt, haben sich die Preisniveaus zuletzt konsolidiert und dem bestehender Objekte etwas angeglichen. Doch insbesondere in städtebaulicher Hinsicht hat Offenbach weitere Besonderheiten zu bieten. So wurden im Westend zuletzt mehrere Straßenzüge offensiv und hochwertig saniert. Darunter finden sich Objekte im Jugendstil ebenso wie kompakte Stadthäuser, die zu Appartementhäusern umfunktioniert wurden. Entlang der Körner- und Geleitsstraße überwiegen größere, modernisierte oder gleich neu errichtete Wohnhäuser. Seitens der Stadt wurde hier zuletzt großzügig in Richtung der Käufer von Immobilien in Offenbach am Main agiert. Da die Grundstücksflächen oftmals überdurchschnittlich groß ausfallen, konnten Investoren in aufgeteilten Bereichen attraktive Neubauten errichten. Dadurch verdichtet sich dieser Stadtbereich, zusätzlich werden interessante Wohnflächen für Paare, Familien und Singles gleichermaßen geschaffen.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Attribute

Stadtteil oder Stadtbezirk

Attribute

Attraktiv für

Westend

hoher Immobilienmix, vielfach modernisierte Wohnungen, zentrale Lage, sehr gute Infrastruktur

Familien, Paare

Rumpenheim

Wasser- und Schlosslage, immer weitere Neubauprojekte, gute Verkehrsanbindung

Singles, Senioren

Kaiserlei

Nähe zur Hafeninsel und zum Main, viele Naherholungsflächen, stabile Preisentwicklung

Paare

Offenbachs Stadtbezirke

Stadttypische Immobilien in Offenbach am Main

Chancen für Käufer von Immobilien in Offenbach am Main ergeben sich insbesondere in den Neubaugebieten. Viele der zuletzt in Raunheim oder Bieber entstandenen Wohnhäuser oder Einfamilienhäuser weisen großzügige und barrierefreie Raumaufteilungen auf. Da der alte Baubestand teilweise lückenlos ersetzt wurde, liegen Teile der beliebten Wohnviertel inmitten gewachsener naturräumlicher Lage. Im Westend dominieren klassische, zunehmend sanierte Stadt- und Gründerzeithäuser. Eher funktional gestaltet sind weite Teile von Lauterborn oder Tempelsee. Viele kleinere, mehrgeschossige Häuser mit Balkon und Gartenflächen prägen das Bild. Als Trendviertel kann beispielsweise das Musikerviertel nebst angrenzender Wohnbereiche gelten. Viele Nachkriegsbauten, vereinzelt als Zwischenkriegsbauten aus den 1930ern, schaffen Abwechslung. Dennoch bleibt das Preisniveau aufgrund der Nähe zu unterdurchschnittlich entwickelten Stadtgebieten entsprechend konstant und für Käufer von Immobilien in Offenbach am Main interessant.