Haus kaufen in Offenbach am Main

Beliebte Suchen

  • Luxus - Exklusive Luxushäuser in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Top Schnäppchenhäuser zum Kauf in guter Lage
  • Provisionsfrei - Moderne provisionsfreie Häuser zum Kauf

Haustypen

  • Holzhaus -  Hochwertige Holzhäuser mit natürlichem Wohngefühl
  • Zweifamilienhaus - Stilvolle Zweifamilienhäuser zum Kauf
  • mit Einliegerwohnung - Häuser mit Einliegerwohnung zum Kauf
  • Blockhaus - Rustikale Blockhäuser in ökologischer Holzbauweise
  • Fertighaus - Maßgeschneiderte Fertighäuser von Top Anbietern

Tipps zur Suche in Offenbach am Main

Viele jener, die in Offenbach am Main ein Haus kaufen, setzen auf eine wachsende Bevölkerung und Stadtteilentwicklung. Allerdings liegt der Anteil am Gesamtmarkt für Kaufimmobilien bei lediglich 20 Prozent. Zuletzt profitierten deshalb vor allem Randgebiete, die bei Familien hoch im Kurs stehen. Wo ergibt sich Entwicklungspotential? Wo liegen die Zentren?

Wie ist die Resonanz am Häusermarkt?

Haus kaufen in Offenbach am Main

kuegi - Dollar Photo Club

Im Grunde liegt Offenbach hinsichtlich des Häusermarktes eher im unterdurchschnittlichen Bereich. Das Angebot an verfügbaren Immobilien dieser Art ist gering, viel eher liegen Eigentumswohnungen im Trend. Ursächlich hierfür ist der verstärkte Zuzug von Singles und Paaren, die entsprechend zentrumsnah wohnen und leben möchten. Dennoch konnte sich der Kaufmarkt zuletzt stabilisieren. Einerseits ist zwar der Flächenumsatz geschrumpft, andererseits jedoch wuchs der Geldumsatz mittelfristig deutlich über dem Durchschnittswert. Wer in Offenbach am Main ein Haus kaufen möchte, zahlt daher für eine tendenziell eher seitliche Wertentwicklung nun einen Aufschlag. Zeitgleich stiegen auch die Baulandpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser, sodass weniger Neubauten errichtet wurden. Die geringe Nachfrage, die aufgrund des Angebots trotzdem als gut angesehen werden kann, zielt zudem verstärkt auf Kernstadtbereiche. Freistehende Objekte gibt es in weiten Teilen bereits ab 250.000 EUR. Da viele der neueren Stadtteilentwicklungen noch nicht abgeschlossen sind, präferieren viele ältere Käufer die Anbindung und Lage der attraktiv gelegenen Altbauhäuser. Während die Zahl der Baugenehmigungen sich zuletzt auf höherem Niveau einpendelte, gab es bei den Baufertigstellungen nur wenig Bewegung.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Stadtmitte zentrale Anbindung, viele modernisierte Stadthäuser, hohes Wertentwicklungspotential
Paare Rosenhöhe viele Nachkriegsbauten, hoher Anteil Individualarchitektur, breites Preisniveau
Familien Bieber zuletzt günstige Kaufmöglichkeiten, Lage zu Wald- und Erholungsflächen, viele jüngst fertiggestellte Neubauten
Studenten Rumpenheim viele historische Gebäude, attraktive Wohnlage zum Main, ideal angebunden
Senioren Kaiserlei gewachsenes, beliebtes Wohnviertel, viele hochwertig sanierte Häuser, starke Aufwertungstendenzen
Offenbach Haus kaufen

Haus kaufen in Offenbach am Main: Angebot und Nachfrage

Viele jener Interessenten, die ein Haus in Offenbach am Main kaufen möchten, suchen nach preislich interessanten Alternativen. Dabei bewegen sich selbst repräsentative Objekte im Kernstadtbereich nicht dermaßen weit weg vom durchschnittlichen Preisniveau. Vergleichbare Objekte im Frankfurter Westend oder Teilen von Sachsenhausen würden immer noch, trotz der Preisanstiege, mindestens das Doppelte kosten. Dafür ist das Angebot vielfältiger, vor allem für private Bauherren ergeben sich Möglichkeiten. Ein solides Mehrfamilienhaus aus den 1920ern, mit 210 Quadratmeter Wohnfläche und sieben Zimmern, kostet in der Stadtmitte etwa 560.000 bis 600.000 EUR. Einfachere, dafür moderne Doppelhaushälften mit 130 Quadratmeter Wohnfläche, bewegen sich in Bieber zwischen 280.000 und 310.000 EUR. Doch auch hier gibt es noch Bestandsobjekte, die bei vergleichbarer Größe eher im Bereich um 200.000 EUR gehandelt werden. Abschläge, mehr oder minder groß, sind aufgrund der Fluglärmproblematik an der Tagesordnung. Mag das Angebot an Villen auch überschaubar sein, so entwickelt sich zunehmend ein Interesse an diesen repräsentativen Bauten. Sanierte Häuser in erster Lage, etwa im Stadtteil Bürgel, kosten bis ca. 750.000 EUR.

Durchschnittspreise für Häuser in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Hausgröße
Durchschnittspreis
Bieber 4 Zimmer 125 m² 235.000 EUR
Innenstadt 3 ½ Zimmer 110 m² 290.000 EUR
Kaiserlei 3 Zimmer 100 m² 340.000 EUR

So grün ist Offenbach in Wirklichkeit

Offenbach am Main ist vornehmlich aus „eigener Kraft“ gewachsen. Die letzte größere Eingemeindungswelle verlief zwischen 1908 und 1942. Bieber, Bürgel sowie Rumpenheim kamen im Laufe dessen hinzu. Dennoch zeigt sich an vielen Stellen der 125.000-Einwohner-Stadt noch eine eher kleinteilige, wenn nicht dörfliche Struktur in den Stadtteilen. Bieber ist zwar einerseits durch S-Bahn und Autobahnauffahrt angebunden, andererseits aber auch mit solider Nahversorgung im Kern noch erhalten. Viele der zuletzt fertiggestellten Objekte finden sich hier. Seit 2010 wurde etwa entlang der Hamburger Straße ein neues Konsortium aus über 70 Reihen- und Doppelhaushälften geschaffen. Die Preise für Erstabnehmer lagen auf einem eher durchschnittlichen Niveau, da viele Einheimische zu den Käufern zählten. Sie sind nach jüngsten Analysen weniger wählerisch, dafür aber preissensibel. Verstärkt rücken aber auch Teile des alten Hafengebietes und angrenzende Viertel in den Vordergrund. Auf der Hafeninsel entstanden moderne Wohnquartiere der gehobenen Kategorie, selbst für die wenigen guten Wohnlagen wurden ähnliche Kaufpreise erzielt. Wer jüngst ein Haus in Offenbach am Main kaufen wollte, hatte dennoch etwas Verhandlungsmöglichkeiten. Trotz der jüngsten Preisanpassung sind nur wenige bereit, Kaufpreise aus dem Niveau von Frankfurt zu bezahlen. Dabei verspricht die naturräumliche Aufteilung der Stadt einen positiven Blick in die Zukunft. 1/3 der Fläche ist Wald, etwa sechs Prozent sind als Erholungs- und Sportfläche ausgewiesen. Die größten Flächen dieser Art finden sich im Norden und Osten der Stadt. In Kombination mit Wasser- und Grünflächen, sind etwa 1/8 der Fläche als Naherholungsgebiet geeignet. Unter diesen zählt der Büsing-Park sicherlich zu den bekanntesten seiner Art, denn er liegt unmittelbar in der Stadt. Vom Büsing-Palais bis hinunter zur Kaiserstraße, entlang der Berliner Straße, lädt der Park vor allem Familien mit Kindern zum Verweilen ein. Mit dem Konzept „Stadt-Park-Fluss“ wird die Verbindung zum Lili-Park und in naher Zukunft auch zum d’Orville-Park verdeutlicht. Zwischen Innenstadt und Flussufer entstehen so für jeden zugängliche, öffentliche Naherholungsflächen.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
Tempelsee viele Kultur- und Musikveranstaltungen, klassische Wohnbebauung, gute Infrastruktur Familien, Senioren
Rumpenheim dörflich, dafür gemischtes Wohnviertel, viele exklusiv aufgewertete Wohnhäuser, Entwicklungspotential bei Denkmalschutzbauten Paare, Singles
Rosenhöhe viele Freizeit- und Kulturangebote, gut erhaltene Häuser aus den 50er- und 60er-Jahren, beliebt als Rückzugsgebiet Familien
Offenbachs Stadtbezirke

Wie sieht die Zukunft aus?

Das Entwicklungspotential der Stadt liegt in den vielen geplanten, aber noch nicht entwickelten Freiflächen. Interessenten, die in naher Zukunft ein Haus in Offenbach am Main kaufen möchten, finden hier die Auswahl. Sowohl moderne Niedrigenergiehäuser mit Walmdach, als auch kleinere Bungalowsiedlungen entstehen. Ihren eigenen Charakter erhalten die Stadtteile trotzdem, denn vielfach wird auch saniert oder erneut angebaut. Vor allem die Bereiche im nördlichen Bürgel haben das Potential, für weitere Wertsteigerungen zu sorgen. So wie in anderen Stadtteilen auch, bringt die Kombination aus Flussnähe und viel natürlicher Fläche den Unterschied. Allerdings dürfte sich auch in Zukunft eher kein reines Trendviertel herausbilden. Dafür verteilt sich die Neubau- und Modernisierungstätigkeit noch auf zu viele Stadtbereiche.