Mietwohnungen in Darmstadt

1.400,00 € Miete
149 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Garten
1.456,00 € Miete
104 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
1.000,00 € Miete
94,5 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
1.480,00 € Miete
130 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche

Beliebte Suchen

  • Luxus -  Luxuriöse Mietwohnungen in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Erschwingliche, gemütliche Wohnungen zur Miete
  • Studenten - Preisgünstige, schöne Studentenwohnungen zur Miete
  • Behindertengerecht - Barriefreie, rollstuhlgerechte Mietwohnungen
  • Von Privat - Komfortable Wohnungen von privaten Vermietern

Tipps zur Suche in Darmstadt

Insgesamt rund 41.000 Studenten besuchen aktuell die Bildungseinrichtungen in Darmstadt, etwa 26.500 von ihnen sind an der Technischen Universität eingeschrieben – das sind fast 5.000 mehr als noch vor fünf Jahren. Die Wissenschaftsstadt kann jedes Jahr einen größeren Andrang an Lernwilligen verzeichnen. Doch sind überhaupt genügend Wohnräume für die große Anzahl an Studenten vorhanden?

Mietwohnungen in Darmstadt sind begehrt

Mietwohnungen in Darmstadt

ArTo - Dollar Photo Club

Während des Zweiten Weltkriegs wurden weite Teile Darmstadts zerstört; während des Wiederaufbaus legte die hessische Großstadt den Fokus auf Kultur und Wissenschaft. Die Technische Universität wurde ausgebaut und auf mehrere Standorte verteilt – nach Rekordtiefen von nur 300 Studenten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stieg die Anzahl der Lernwilligen allmählich wieder an; im Studienjahr 1997/1998 wurde die Studentenanzahl sogar verdoppelt. Inzwischen gilt die TU als eine der besten Universitäten in den Bereichen Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik und Elektrotechnik. Studenten ziehen vermehrt in die hessische Stadt, das Angebot für Mietwohnungen in Darmstadt ist allerdings sehr gering. Nur etwa ein Prozent aller Wohnungen steht aktuell leer, insbesondere Mehrraumwohnungen sind knapp. Die Stadtverwaltung arbeitet kontinuierlich an Plänen, um ungenutzte Flächen des Militärs mit großen Wohnsiedlungen zu bebauen, um dem steigenden Bedarf an Wohnraum gerecht zu werden. Den bestehenden 78.000 Wohnungen müssten rund 2.400 mehr hinzugefügt werden, um die hohe Nachfrage zu decken. Mit dem Bauprojekt im Europaviertel sind Ende 2011 knapp 400 Wohnungen entstanden, die meisten davon wurden jedoch kurz danach vermietet. Vor allem in den innerstädtischen Bezirken sind Appartements begehrt, hier jedoch ist kaum Raum für eine Erweiterung der Wohnsiedlung. Darmstadt wird bei potenziellen Zuzüglern immer attraktiver – Interessenten müssen sich also schon früh nach der geeigneten Mietwohnung in Darmstadt umschauen.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Eberstadt große Wohnkomplexe mit günstigen Quartieren, gute Verkehrsanbindung
Paare Kranichstein moderne Bauten, gute Verkehrsanbindung, ruhige Lage
Familien Wixhausen ländliches Flair, schnelle Wege in die Innenstadt, mehrere Schulen
Studenten Darmstadt-Mitte im Zentrum nahe des Hauptcampus gelegen, etliche Sportplätze, Bars und Kneipen
Senioren Darmstadt-Nord Martinsviertel mit schönen Villen, viele Grünflächen, gute Nahversorgung
Darmstadt Mietwohnungen

Die Preisgestaltung für Mietwohnungen in Darmstadt

Mieten für Mietwohnungen in Darmstadt steigen immer weiter an: Aufgrund der Wohnungsknappheit im gesamten Stadtgebiet sowie der weitreichenden Modernisierung von bestehenden Immobilien wurden die Mieten in den vergangenen Jahren erhöht – nur für große Appartements ab einer Wohnfläche von 100 m² sind die Preise leicht zurückgegangen. Die Mieten in Darmstadt liegen schon seit mehreren Jahren über dem bundesweiten Durchschnitt, haben nun allerdings auch die Durchschnittspreise für das Bundesland Hessen geknackt. Vor allem kleine Wohnungen bis zu einer Wohnfläche von 30 m² sind im Vergleich teurer als große Quartiere. Eine Einraumwohnung mit einer 25 m² großen Wohnfläche in Darmstadt-Mitte ist für ca. 420 € warm fällig, eine 70 m²  große Dreiraumwohnung im gleichen Stadtteil kann dagegen schon für eine Warmmiete von rund 750 € erworben werden. Studenten in Wohngemeinschaften und Familien profitieren von diesen Preisen, da sie großzügige Wohnräume schon zu vergleichsweise niedrigen Mieten erhalten. Singles, Paare und Studenten, die lieber allein leben, müssen mit erhöhten Kosten für kleine Wohnungen rechnen. Die Darmstädter Stadtverwaltung rechnet damit, dass die Mietpreise auch in den folgenden Jahren steigen werden, da der aktuell herrschenden Wohnungsknappheit nur schwer entkommen werden kann.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Wohnungsgröße
Durchschnittspreis warm  
Bessungen 2 Zimmer ca. 45 m² ca. 520€
Eberstadt 3 Zimmer ca. 80 m² ca. 940€
Darmstadt-Nord 3 Zimmer ca. 90 m² ca. 1.100€

Im Herzen der Metropolregion Rhein-Ruhr: Duisburgs Lage und Aufteilung

Auf einer Fläche von rund 122 km² sind neun Stadtteile angelegt, in denen etwa 155.000 Einwohner leben. Die Darmstädter profitieren von einem stetig wachsenden Arbeitsmarkt und der sich immer steigernden Lebensqualität – die hessische Großstadt hat 2013 in einer Studie der Prognos AG den sechsten Platz erreicht und wurde damit für seine Wohnqualität und Zukunftsaussichten ausgezeichnet. Bei dieser herausragenden Leistung ist es nicht verwunderlich, dass die Bevölkerungszahl jährlich steigt. Die meisten Einwohner haben sich im Stadtteil Darmstadt-Nord niedergelassen: Das Gebiet im Westen zieht sich bis in die Innenstadt und grenzt im Süden an das Zentrum an. Am beliebtesten sind hier Mietwohnungen im Martinsviertel, die Gründerzeithäuser am Rhönring beherbergen modernisierte Appartements. Die Bevölkerung in Darmstadt-Nord ist bunt gemischt: Familien ziehen in die Ein- und Mehrfamilienhäuser und profitieren von den kurzen Wegen zu vier Grundschulen sowie sechs Kindergärten und sieben Krippen. Junge Paare, Studenten und Singles genießen das gemütliche Flair der Kneipen und Bars im Martinsviertel, Senioren freuen sich über die gut ausgebaute Nahversorgung. Ein Highlight in Darmstadt-Nord ist übrigens die Waldspirale: Das im typischen Hundertwasser-Stil errichtete Gebäude beherbergt 105 Wohnungen und begeistert Einwohner sowie Touristen durch seine facettenreiche Fassade. Ein attraktiver Stadtteil mit günstigen Mietwohnungen ist auch Eberstadt: Das Gebiet bildet zwar die südliche Spitze von Darmstadt, bringt seine Einwohner aufgrund des öffentlichen Nahverkehrs allerdings schnell in die Innenstadt. Etwa 22.000 Menschen wohnen in dem Stadtteil, ein Großteil von ihnen in der Siedlung Eberstadt-Süd. Im Ortskern sind noch alte Fachwerkhäuser zu finden, im umliegenden Gebiet finden sich etliche moderne Reihen- und Mehrfamilienhäuser. Für ausreichende Erholung und angenehme Spaziergänge eignet sich die Bergstraße – in dieser Landschaft mit ihrem milden Klima werden Wein, Obst und Mandeln angebaut. Insbesondere Familien und Senioren lassen sich vermehrt in Eberstadt nieder, in der angrenzenden Wohnsiedlung leben auch Paare und Singles. Insgesamt bietet Darmstadt in fast jedem Stadtteil eine hervorragende Infrastruktur, sodass sich selbst Studenten in den Randbezirken niederlassen können und trotzdem problemlos die Innenstadt erreichen.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
Darmstadt-Ost Woogsviertel ist nahe der Uni, Freizeitanlage am Großen Woog Studenten
Bessungen beliebte Villenviertel, ruhige Lage, dennoch zentrumsnah Senioren
Darmstadt-West erschwingliche Wohnungen, viele Grünflächen, Sitz einiger Firmen Paare
Darmstadt Stadtbezirke

Was ist typisch für die Darmstädter Architektur?

Das Typische für die Darmstädter Architektur ist die bunte Mischung aus Alt und Neu: Gründerzeitbauten und Jugendstilvillen treffen auf moderne Gebäude des 20. und 21. Jahrhunderts. Zwischendrin runden alte Fachwerkhäuser und Hochhäuser der 1970er Jahre das Bild ab. Bei Einwohnern sowie Touristen beliebt sind besonders die Villenviertel Mathildenhöhe und Paulusviertel – prunkvolle Stadtvillen mit detaillierten Verzierungen und Elementen aus Stuck prägen das Bild und lassen die Bezirke so glanzvoll erscheinen. Ein Spaziergang über den Paulusplatz oder durch die Künstlerkolonie wirkt wie ein Wandel auf den Spuren der Vergangenheit. Die Darmstädter Architektur hat es geschafft, urbanes Flair und altehrwürdigen Charme miteinander zu verbinden und dem Stadtbild somit das gewisse Etwas zu verleihen.