Wohnen in
Hamburg, Steinwerder

Schwieriges Wohnen

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Steinwerder

Steinwerder ist ein von Hafenbetrieb und Industrie bestimmter Ortsteil im Bezirk Mitte, der sich südlich der Elbe, direkt gegenüber St. Pauli befindet. Der Stadtteil ist Hauptort der Hamburger Werftindustrie, wenngleich das Werftensterben in den 1970er Jahren seine Spuren hinterlassen hat.

Geblieben ist mit Blohm + Voss ein Traditionsunternehmen aus dem 19. Jahrhundert, das heute als Schiffsreparaturbetrieb dient und außerdem Kriegsschiffe und Luxusyachten baut. Daneben gibt es noch die Norderwerft, die sich auf die Reparatur von Schiffen beschränkt. Entwickelt wurde Steinwerder um 1900 - neben dem Kleinen Grasbrook - als zweites Hafenerweiterungsgebiet südlich der Elbe. Es entstand eine Vielzahl langgestreckter, zur Elbe hin offener Hafenbecken.

Firmen und Fabriken

Steinwerder besteht zur Hälfte aus Wasser, obwohl mittlerweile einige der Hafenbecken zugeschüttet wurden, um den Bau von Containerterminals und modernen Lagerhallen zu ermöglichen. Am Europakai befindet sich der Container-Terminal Tollerort, der zur Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) gehört.

Gerade entlang der Kaistrecken im Süden und Westen Steinwerders haben sich viele Umschlagsunternehmen niedergelassen. Hier finden sich Firmen wie Eichholtz & Cons. und Wilh. Meyer & Cons., die auf den Umschlag von Kaffee, Kakao und Tee spezialisiert sind. Ganz im Westen reinigt das Klärwerk Köhlbrandhöft täglich rund 400.000 Kubikmeter Abwasser in eiförmigen Faultürmen, die nachts farbig beleuchtet werden.

Aber: hier spielt die Musik

Auf einem ehemaligen Werftgelände, direkt an der Elbe, befindet sich seit 1996 ein großes Musicalzelt, dessen gelbes Dach weithin sichtbar ist. Hier wird seit 2001 Walt Disneys "König der Löwen" gezeigt. Die Zuschauer können sich ab St. Pauli-Landungsbrücken per Barkasse übersetzen lassen. Eine andere Möglichkeit, um nach Steinwerder zu gelangen, bietet der Alte Elbtunnel bei den St. Pauli-Landungsbrücken. Zwei knapp 500m lange Trassen führen in 24 Metern Tiefe auf die andere Seite der Elbe. Genutzt werden die Röhren vor allem von denjenigen, die im Hafen arbeiten und mit dem Pkw oder dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Aber auch Touristen besuchen Steinwerder, weil man von hier aus einen schönen Panoramablick auf Hamburg genießen kann.

Steinwerder gehört zum Freihafengebiet, in dem Wohnen nicht gestattet ist. Eine Ausnahme bilden nur einige im Hafen Beschäftigte, wie beispielsweise technische Mitarbeiter der Port Authority. Auch einige andere Firmen stellen auf ihrem Gelände Dienstwohnungen bereit. Die einzigen reinen Wohnhäuser Steinwerders stehen direkt am Alten Elbtunnel. Hier leben Werksangehörige von Blohm + Voss.

Christin Springer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}