Wohnen in
Hamburg, Ohlsdorf

Leben und Leben lassen

Mietwohnungen
4
Eigentumswohnungen
7
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
5

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Ohlsdorf

Ohlsdorf liegt im Hamburger Norden und grenzt an Wellingsbüttel, Bramfeld, Steilshoop, Alsterdorf, Fuhlsbüttel und Hummelsbüttel an. In dem gut sieben Quadratkilometer großen Stadtteil leben rund 14.000 Menschen. Der Norden ist überwiegend mit Reihenhäusern bebaut, der Westen Ohlsdorfs besteht zumeist aus Einfamilienhäusern. Die Mitte und der Osten des Stadtteils sind nicht besiedelt - hier befindet sich der Friedhof Ohlsdorf.

Die Verkehrsanbindung Ohlsdorfs ist gut, je zwei U- und S-Bahnstationen liegen innerhalb der Stadtteilgrenzen. Die Fahrtzeit in die Innenstadt und zu den Fernbahnhöfen beträgt rund 30 Minuten, ähnlich lange benötigt man bis zur Autobahn. Der Flughafen ist vom Bahnhof Ohlsdorf aus per Bus zu erreichen.

Der Friedhof Ohlsdorf

Für die Hamburger ist "Ohlsdorf" im allgemeinen Sprachgebrauch in erster Linie der Friedhof und erst danach der Stadtteil. Dies ist wenig verwunderlich, handelt es sich bei dem Friedhof doch um einen der größten der Welt und zugleich um einen der schönsten. Zahlreiche Spaziergänger nutzen die vielen Wege durch die eindrucksvolle Parkanlage auch ohne ein besonderes Grab besuchen zu wollen. Wem dabei der Rückweg zu lang wird, der fährt mit einem der Busse zurück, die hier auf zwei Linien verkehren. Auch kulturell ist der Friedhof erwähnenswert. Viele der Grabmäler und Mausoleen sind kleine Kunstwerke, zudem befinden sich hier mehrere Denkmäler und Gedenkstätten.

Die JVA Fuhlsbüttel

In Ohlsdorf spielen die einzigen Hamburger Fußballmannschaften, die nur Heimspiele haben. Dies ist aber keine unfaire Vorzugsbehandlung, da es sich bei den Mannschaften um Gefangene der JVA Fuhlsbüttel ("Santa Fu") handelt. Das Gefängnis liegt im Westen des Stadtteils, eine Gedenkstätte für die während der Nazizeit hier hingerichteten Menschen steht für Besucher offen. Direkt am Bahnhof Ohlsdorf liegt das beliebte Hallen- und Freibad Ohlsdorf.

Zum Einkaufen fahren die Hamburger nicht unbedingt nach Ohlsdorf, es sei denn, sie möchten einen Grabstein oder Blumen kaufen. Beides lässt sich in unzähligen Varianten an der am Friedhof entlang führenden Fuhlsbüttler Straße erwerben. In den hier ebenfalls vorhandenen Restaurants herrscht zumeist eine ruhige Stimmung vor.

Ohlsdorf ist ein recht verkehrsgünstig gelegener Wohnstadtteil. Auch außerhalb des Friedhofs ist es sehr grün (z.B. an der Alster) und relativ ruhig. Wer sich am Gefängnis nicht stört, kann hier sehr gut leben zumal die Einwohner Ohlsdorfs größtenteils friedliche und gesellige Menschen sind.

Michael Plage

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

 

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}