Wohnen in
Hamburg, Hammerbrook

Unscheinbar, aber in der City

Mietwohnungen
11
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Hammerbrook

Auf dem Weg vom Hamburger Hauptbahnhof gen Süden hält die S-Bahnlinie 1 zuerst in Hammerbrook, noch bevor es auf die Elbinsel Veddel weitergeht. Das Bild, das sich hier zeigt, ist auf den ersten Blick alles andere als einladend: die City-Süd in und um Hammerbrook präsentiert sich als Pendant zur City-Nord, sie scheint anonym und steril. Kaum verwunderlich, denn nachdem im Zweiten Weltkrieg fast alle Wohnviertel zerstört wurden, entstanden hier fast ausschließlich Büros, Verwaltungsgebäude und Gewerbeflächen.

Stadtteil im Wandel

Doch seit einigen Jahren verliert Hammerbrook seinen Nimbus der Unbewohnbarkeit immer mehr. Der Stadtteil gilt heute sogar als das neue Künstlerviertel in Hamburg. So werden etwa Ateliers im "Künstlerhaus" in der Wendenstraße (direkt am S-Bahnhof) vorwiegend an Fotografen, Maler, Schriftsteller, Journalisten, Musiker und andere Kreative vermietet. Ein Bauwerk wie der "Berliner Bogen", mit 14.000 qm Glasfläche das größte Glasgebäude in Europa, wird vielleicht in Stadtführern als die große Attraktion Hammerbrooks angepriesen, für die Bewohner sind es aber vielmehr die kleinen Dinge, die den Reiz ihres Viertels ausmachen: Der industrielle Charme um den Containerhafen etwa oder der Arbeiter-Smalltalk am Eckimbiss.

Pläne mit Hammerbrook

Die Erschließung und Restauration der angrenzenden südlichen Stadtteile geht einher mit der Umgestaltung von ehemaligen Gewerbeflächen zu Wohnateliers. Im Rahmen des Projekts "Wachsende Stadt" soll die Achse von der City über Hammerbrook, Veddel, Wilhelmsburg bis nach Harburg attraktiv aufgewertet werden und eine Mischung aus Kultur- und Freizeitziel, Wohnviertel und Gewerberaum bieten. Und schon heute bieten viele Viertel dieser Stadtteile, so auch Hammerbrook, schöne Ecken und Wohnmöglichkeiten, die sich vielleicht nicht so offensichtlich präsentieren wie in anderen Stadtteilen, bei einem zweiten Blick aber ihre Schönheit entfalten.

Der andere Reiz des Stadtteils liegt zudem auf dem Tablett: Von Hammerbrook sind es nur fünf Minuten in die City - via S-Bahn, Auto oder Fahrrad.

Hammerbrook ist ein Stadtteil, der voller Potential steckt. Die Anwohner verkünsteln zwar immer mehr, aber die Lage ist absolut Innenstadt, die Anbindung top und die Aussichten werden mit der Zeit deutlich besser werden.

Andreas Bock

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

 

Immobilienangebote

2 / 20191206045308 / r${buildNumber}