Wohnen in
Hamburg, Dulsberg

Gediegen und zentrumsnah

Mietwohnungen
1
Eigentumswohnungen
2
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Dulsberg

Obwohl Dulsberg dem Bezirk Hamburg-Nord angehört, liegt es recht östlich im Stadtgebiet zwischen Wandsbek und Barmbek. Mit zwei Stationen der Line U1 und einer S-Bahn-Station ganz im Westen ist der Stadtteil mit einer Fahrt von 10-15 Minuten gut an die Innenstadt angebunden.

Dulsberger Impressionen

Dulsberg wurde fast komplett in den 1920er Jahren von dem bedeutenden Hamburger Oberbaudirektor und Architekten Fritz Schumacher als Neuabausiedlung geplant. Typisch dafür sind die etwa viergeschossigen roten Backsteinbauten, die sich ganze Straßen entlang erstrecken. Vor mehreren Jahren wurden die hiesigen Wohnungen renoviert und vergrößert. Je nachdem, ob man in einem der Baukomplexe mit Innenhof oder an einer größeren Straße wohnt, hat man es ruhiger bzw. mehr Verkehr vor der Tür.

Freizeit? Nichts wie weg!

Da Dulsberg vor allem ein Wohnquartier ist, beschränken sich die Ausgehmöglichkeiten auf einige wenige Restaurants. Das angrenzende Barmbek hat immerhin ein paar bodenständige Kneipen zu bieten.

Das Leben in Dulsberg spielt sich vornehmlich am Straßburger Platz, wo auch die Frohbotschaftskirche steht, und in der Dithmarscher Straße ab. Letztere war stets die Haupteinkaufsstraße mit mehreren kleineren Einzelhändlern, die ihre Geschäfte in letzter Zeit aber zum Teil schließen mussten. Das liegt wohl an der Nähe des Wandsbeker Einkaufszentrums Quarree, was für die Bewohner wiederum natürlich nicht unpraktisch ist. Wandsbek hat ohnehin noch sehr viele andere Einkaufsläden zu bieten, doch den täglichen Bedarf kann man in Dulsberg durchaus bestreiten.

Es gibt darüber hinaus mehrere Kindergärten, eine Grundschule und zwei weiterführende Schulen in Dulsberg. Auch der Olympiastützpunkt Hamburg, zu dem ein Schwimmbad und weitere Sportplätze gehören, befindet sich hier. Erholung bietet der lange Grünstreifen, der sich einmal quer durch den Stadtteil zieht. Im Osten liegen zudem zahlreiche Kleingärten.

In Dulsberg wohnen im Verhältnis viele Sozialhilfeempfänger, doch die Kriminalität liegt weit unter dem Durchschnitt von Hamburg. Die kleineren Wohnungen und günstigen Mieten ziehen auch Studenten an. Wer einfach ein Viertel zum Wohnen sucht und wem es nichts ausmacht, für weitere Aktivitäten die Fahrt in die City auf sich zu nehmen, für den ist Dulsberg gut geeignet.

Katharina Baumann

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}