Neubau-Häuser in Bremen

In Bremen finden Sie derzeit 112 Häuser als Neubau zur Miete oder zum Kauf. Suchen Sie auch in der Umgebung von Bremen nach weiteren Neubau-Häusern.
330.000,00 € Kaufpreis
150 m2 Wohnfläche
5 Zimmer
330.000,00 € Kaufpreis
150 m2 Wohnfläche
5 Zimmer
329.000,00 € Kaufpreis
150 m2 Wohnfläche
5 Zimmer
329.000,00 € Kaufpreis
150 m2 Wohnfläche
5 Zimmer
339.000,00 € Kaufpreis
150 m2 Wohnfläche
5 Zimmer
285.000,00 € Kaufpreis
150 m2 Wohnfläche
5 Zimmer
285.000,00 € Kaufpreis
150 m2 Wohnfläche
5 Zimmer

Warum gewinnen Bremens Neubauhäuser an Attraktivität?

Wer in Bremen Neubauhäuser sucht, findet in der Regel genügend Angebote zuverlässiger Bauträger. Viele spannende Bauprojekte entstehen in der charmanten norddeutschen Stadt mit Nähe zur Nordseeküste. Die Stadtgemeinde ist gleichzeitig Hauptstadt im Land Freie Hansestadt Bremen. Sie liegt nur 60 Kilometer vom Nordseehafen Bremerhaven entfernt. Das Gebiet des Überseehafens in Bremerhaven ist eine Exklave der Stadt Bremen. In der gesamten Europäischen Metropolregion, übrigens einer von elf in Deutschland, wird fleißig gebaut und modernisiert. Nachdem viel an historischer Bausubstanz mitten in der Altstadt renoviert und modernisiert wurde, entstehen heute immer mehr Neubauhäuser in und um das Stadtgebiet.

Was macht Bremen so lebenswert?

Für nationale und internationale Besucher wird die Europastadt Bremen seit einigen Jahren zunehmend attraktiver. Die norddeutsche Stadt mit einer boomenden Wirtschaft wird immer interessanter für Singles und Familien. Hier gibt es ein gutes Angebot an Arbeitsplätzen.

Besonders beliebt sind Immobilienstandorte mitten im Zentrum der Stadt. Aber auch das Angebot an Neubauhäusern im Umland kann sich sehen lassen. In der Überseestadt Bremen gibt es schöne Neubauhäuser und andere Kaufobjekte am nördlichen Ufer des Europahafens sowie direkt an der Weser gelegen, im Areal des Überseeparks. Weitere Bebauungen sind hier geplant. So sollen moderne Neubauhäuser auch im Norden des Hilde-Adolf-Parks in der Hafenvorstadt zum Kauf entstehen.

Was haben die Bremer Stadtteile Arsten und Ritterhude zu bieten?

Zentral und doch ruhig wohnt man im Zentrum von Ritterhude. Die Mieten sind hier günstig. Man bezahlt in der Regel zwischen 6 und 8 Euro pro Quadratmeter an Miete. Hier gibt es noch weitere Neubauvorhaben. So sollen im Jahr 2015 komfortabel ausgestattete Neubauwohnungen und auch Neubauhäuser entstehen. Die Kaufpreise bewegen sich bei rund 2.400 Euro pro Quadratmeter. Die hochwertige Ausstattung umfasst Massivbauweise mit Balkon, Fliesenfußböden und barrierefreie Zugänge. Ritterhude ist eine idyllische, nördlich von Bremen gelegene Gemeinde und gehört zum Landkreis Osterholz. Hier gibt es viel grüne Natur mit Marsch-, Moor- und Schwemmlandschaften.

Den Ortskern kennzeichnen alte Backsteingebäude. Der Ort ist historisch gewachsen und verfügt auch über Bauland für eine Doppelhaushälfte, oder ein Reihen- oder Einfamilienhaus. Der Grundstückspreis ist günstig und liegt hier zwischen 80 und 120 Euro pro Quadratmeter. Das alte Kirchdorf Arsten im Westen beheimatet eines der jüngsten Neubaugebiete Bremens, den Ortsteil Arsten West. Hier gibt es ein großes Angebot an Neubauten mit guter Anbindung an die Stadtbahn und einer Autobahnauffahrt.  Arsten Süd ist als neu errichtete Grünanlage ein attraktiver Naherholungsort in der Region.

Der öffentliche Wohnbau in Bremen wird von der Wohnbau GmbH organisiert und bietet neben älteren Beständen auch Neubauhäuser mit ausreichender Wohnfläche für die ganze Familie zu günstigen Kauf- und Mietpreisen an. Im Durchschnitt bezahlt man hier zwischen 6 und 8 Euro pro Quadratmeter an Miete, beziehungsweise zwischen 2.000 bis 3.500 Euro Kaufpreis pro Quadratmeter.