Wohnen in
Kattenturm

Mietwohnungen
16
Eigentumswohnungen
3
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Kattenturm

Kattenturm: Nicht jedermanns Sache

Kattenturm ist einer von vier Ortsteilen des Stadtteils Obervieland im Bremer Süden. Dieser wurde erst im Jahre 1962 aufgrund von Wohnungsnot gegründet. Die Neubausiedlung ist nicht sehr populär, vor allem weil ihr der typisch hanseatische Charme fehlt.

Der Ortsteil ist logistisch außerordentlich gut erschlossen, da er umgeben ist von Gewerbegebieten und Industriestandorten. So sind die Kattenturmer Heerstraße, die Kattenturm im Westen umschließt, und der Arsterdamm, der im Norden verläuft, stark befahrene Straßen. Für die Kattenturmer Heerstraße herrscht zumindest nachts LKW-Fahrverbot. Im Norden trennt der Autobahnzubringer Arsten den Ortsteil von Habenhausen, das ebenfalls zu Obervieland gehört. Im Westen liegt der Flughafen Bremen, der in weniger als einer halben Stunde zu erreichen ist.

Kattenturm-Mitte und seine Bewohner

Einen ersten Eindruck von dem bevölkerungsreichsten Ortsteil Obervielands erhält man, wenn man mit der Straßenbahnlinie 4 aus der Innenstadt kommend einmal quer durch Kattenturm in Richtung Arsten fährt. Entlang der Strecke entdeckt man viele kleine Eigenheime mit Vorgärten sowie Hochhäuser mittleren Standards. Beinah die Hälfte der Bewohner dieser Häuser ist nicht deutscher Herkunft.

An der Haltestelle Kattenturm-Mitte betritt man das Zentrum des Ortsteils. Hier findet Mittwoch- und Freitagvormittag ein Wochenmarkt statt. Weiterhin befinden sich hier eine kleine Einkaufsmeile, die Polizei, das Ortsamt, ein Gemeinschafts- und ein Schulzentrum.

Krankenhaus, Shopping-Paradies, Bildung und Freizeit

Der größte Arbeitgeber im Stadtteil ist das Klinikum Links der Weser. Es verfügt über ein Herz-Zentrum, eine Kinderklinik, einen Hubschrauberlandeplatz und ihm ist ein Vier-Sterne-Hotel angeschlossen. Im Nordosten kann zudem im Gewerbegebiet Arsterdamm geshoppt werden. Dorthin zieht es besonders an den Wochenenden die ganze Stadtbevölkerung, denn hier sind IKEA, Outlets, Super- und Baumärkte sowie Fast-Food-Restaurants angesiedelt.

Auch Schul- und Erwachsenenbildung kommt in Kattenturm nicht zu kurz. So gibt es neben verschiedenen Kindergärten, Grund- und weiterführenden Schulen, eine Behindertenwerkstatt und eine Volkshochschule. Zur Freizeitgestaltung bieten Sport-, Kleingarten- oder sonstige Vereine im Stadtteil zahlreiche Möglichkeiten. Im angrenzenden Ortsteil Arsten kann sich in der Sportanlage Obervieland sportlich betätigt werden.

Kattenturm ist sehr grün und bietet eine sehr gute Infrastruktur. Die Stadt Bremen hat versucht, die ehemalige Schlafstadt durch kulturelle und soziale Angebote aufzulockern. Allerdings ziehen aus diesem Ortsteil sehr viel mehr Menschen weg, als aus den anderen Ortsteilen Obervielands - und dass, obwohl dem Stadtteil insgesamt ein konstanter Bevölkerungszuwachs bescheinigt wird.

Anne Koslowski

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20210517191642 / r${buildNumber}