Wohnen in
Bahnhofsvorstadt

Mietwohnungen
10
Eigentumswohnungen
8
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Bahnhofsvorstadt

Die Bahnhofsvorstadt: Großstadt-Flair zwischen Bahnhof und Wall

Die Bahnhofsvorstadt besitzt alles andere als Vorstadt-Charakter, denn in dem zentralen Ortsteil sind ständig Menschen unterwegs, vom Pendler bis zum Partygänger: Die Gegend ist nämlich nicht nur Durchreisestadtteil und Übergang zur Altstadt, sondern auch Ziel für Club- und Kultur-Interessierte.

Als Stadt vor dem Bahnhof ist sie der zentralste Ortsteil der Bremer Mitte. Dabei durchqueren Busse und Straßenbahnen sie oft schneller als der übrige Verkehr. Autofahrer, die den zähen Innenstadtverkehr vermeiden wollen, fahren auf der Hochstraße zwischen Breitenweg und Rembertiring darüber hinweg.

Für den täglichen Einkauf oder das spontane Shopping hat man hier die Qual der Wahl: Sowohl die Einkaufspassagen der City als auch der Wochenmarkt am Domshof sind zu Fuß bequem zu erreichen. Außerdem kann man im Bio-Supermarkt an der Faulenstraße oder und an der Grenze zur östlichen Vorstadt, Auf den Häfen, einkaufen.

Wohnen am Wall

In der Bahnhofsvorstadt sind zahlreiche Bremer Behörden angesiedelt, z. B. im Tivoli- und im Siemens-Hochhaus. Auf den ersten Blick ist das Stadtbild von hohen Gebäuden und Bürokomplexen geprägt, doch hinter grauen Fassaden gibt es auch ab und an gemütliche Innenhöfe und Gärten zu entdecken. Schöne Altbremer Villen finden sich nur noch in der Contrescarpe, die sich an der ehemaligen Stadtgrenze, den Wallanlagen, entlang schlängelt. Der Wall dient heute als Park und grüner Gürtel inmitten der Stadt. Auf ihm befindet sich auch die allseits beliebte Mühle am Wall, heute ein Café. Ostertor, Herdentor, Ansgaritor und Doventor, die vier Verbindungsstraßen über den Wall zur Altstadt, erinnern an die einstigen Stadttore.

Kultur und Vergnügen

Unmittelbar neben dem Hauptbahnhof befindet sich das 1896 eröffnete Überseemuseum, mit über Bremen hinaus erfolgreichen Ausstellungen über Völker-, Natur- und Handelskunde. Auch das Cinemaxx direkt nebenan und das City-Kino am Herdentor locken Besucher in die Stadt.

Nicht nur tagsüber ist die Bahnhofsvorstadt belebt: Nachts verwandelt sich der Rembertiring in die Disko- und Vergnügungsmeile, eine beliebte Adresse für viele (junge) Bremer am Wochenende. Auch am Güterbahnhof werden Events, Partys und Konzerte veranstaltet und in den zahlreichen Bars, Kneipen und Restaurants am Bahnhof gibt es rund um die Uhr etwas für jeden Geschmack.

Die Bahnhofsvorstadt zeichnet sich tagsüber durch geschäftiges Treiben aus und auch nachts ist hier meistens etwas los. Der urbane Bremer Ortsteil vereint Arbeiten, Einkaufen, Wohnen und Freizeitgestaltung. Als grüner Ruhepol inmitten der Stadt dienen die Wallanlagen, an die sich im Süden die Altstadt anschließt.

Lisa Schwarzien

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20181119172304 / r15678