Wohnen in
Luckenwalde

Mietwohnungen
33
Eigentumswohnungen
2
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
37

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Luckenwalde

Luckenwalde: Auf dem Weg zum lohnenswerten Wohnstandort

Luckenwalde ist die Kreisstadt des Landkreises Teltow-Fläming. Sie liegt je etwa fünfzig Kilometer entfernt von Berlin und Potsdam. In einer Bucht des Baruther Urstromtals gelegen, ist Stadt und Umgebung von Sand und Moor geprägt.

Die Gemeinde mit den Ortsteilen Frankenfelde und Kolzenburg hat knapp 21.000 Einwohner. Hier findet sich ein breites Spektrum an Infrastruktureinrichtungen von Schulen und Kindertagesstätten über Kino und Theater bis zum Altenpflegeheim und betreutem Wohnen. Dank der Bundesstraße B101 ist Luckenwalde direkt mit Berlin verbunden, die nahegelegenen Autobahnen A9, A10 und A13 unterstützen die gute Erreichbarkeit.

Eine Stadt verändert sich

Luckenwalde machte sich mit einem Angebot von Metallverarbeitung bis hin zur Tuch- und Hutfabrikation vor allem im letzten Jahrhundert einen Namen als Industriestandort. Mit der Wende verschwanden allerdings weite Teile der Industrie. Nun ist die Kreisstadt auf dem Weg, sich auf dem Dienstleistungssektor zu etablieren.

Mit dem Wegfall vieler Arbeitsplätze kam es in der Stadt Luckenwalde auch zu einem hohen Leerstand, insbesondere in den Plattenbauten. Diesem wird nun in einem großen Stadtumbauprojekts unter dem Titel Mut zur Lücke begegnet. Ziel ist eine Konzentration auf den Innenstadtbereich, weite Teile der Außenbezirke werden nach und nach abgerissen. Brachflächen im Zentrum des Ortes wurden zumindest vorübergehend zu Grünflächen umstrukturiert, auf diese Weise gelang es der Stadt aus der Not eine gelungene Übergangslösung zu schaffen.

Sehenswertes in der Stadt

Die wichtigste Sehenswürdigkeit und zugleich das Wahrzeichen der Stadt stellt der Marktturm im Zentrum Luckenwaldes dar. Er hat eine Höhe von achtunddreißig Metern, was ausreicht, um bei gutem Wetter bis zum Berliner Fernsehturm zu blicken. Die ehemalige Hutfabrik Steinberg, Herrmann & Co. ist als Industriebaudenkmal eine weitere Sehenswürdigkeit. 1921-1923 von dem bedeutenden Architekten Erich Mendelsohn erbaut, beherbergt sie heute eine ihm gewidmete Dauerausstellung.

Wer sich dazu entschließt, nach Luckenwalde zu ziehen, kann kaum die vielen leerstehenden Wohnanlagen übersehen. Brachflächen tragen nicht gerade zu einem harmonischen Stadtbild teil. Man sollte hier jedoch den Blick in die Zukunft wagen, denn die Stadt bemüht sich um eine Neustrukturierung und Verschönerung hin zu einer Stadt der kurzen Wege. Durch eine Konzentration auf die Bereiche nahe dem Zentrum wird die Stadt enorm an Attraktivität gewinnen.

Ann Kathrin Kleist

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190619131001 / r${buildNumber}