Wohnen in
Wriezen

Mietwohnungen
12
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
9

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Wriezen

Die Kleinstadt Wriezen liegt in der Nähe von Bad Freienwalde, etwa 60 Kilometer von Berlin entfernt. Sie befindet sich am Rand des Oderbruchs, ist von Feldern und einem Waldgebiet umgeben und wird von Flüssen der Alten Oder durchzogen. Etwa 8100 Einwohner verteilen sich auf acht Stadtteile.

Wriezen ist gut über die Bundesstraßen B167 sowie die B158 über Bad Freienwalde zu erreichen. Wriezen liegt zudem an der Regionalbahnstrecke Berlin Lichtenberg- Frankfurt/ Oder. Durch die günstige Verkehrsanbindung war Wriezen lange Zeit einer der Fisch- und Gemüselieferanten für die Hauptstadt Berlin.

Nach Frankfurt/Oder braucht man mit der Regionalbahn (Linie OE60) etwa eine Stunde, ins Zentrum Berlins anderthalb. In Bad Freienwalde ist man in einer Viertelstunde. Verschiedene Buslinien fahren ebenfalls durch Wriezen und sorgen für eine gewisse Mobilität, die jedoch durch die seltenen Fahrzeiten eingeschränkt wird.

Wriezen wurde im Laufe des Zweiten Weltkrieges zu großen Teilen zerstört und in den folgenden Jahrzehnten wieder aufgebaut. Zwischen Kirchhofstraße und Buchenstraße im Süden der Stadt dominieren höhere Gebäude und Mietshäuser, während sich entlang der Freienwalder Straße kleinere Einfamilienhäuser finden. In der Kleinstadt sind Handwerksbetriebe und Geschäfte angesiedelt, auch ein Krankenhaus ist vorhanden. Es gibt eine staatliche Grund- und Oberschule sowie seit 2007 ein evangelisches Gymnasium.
Einige Bewohner halten sich hier allerdings nicht ganz freiwillig auf: Eine Jugendvollzugsanstalt mit 220 Plätzen befindet sich im Ort.

Wie in vielen brandenburgischen Kleinstädten gibt es auch in Wriezen ein reges Vereinsleben. Sportvereine bieten von Angeln über Fußball bis Tanz viele Möglichkeiten des Zeitvertreibes, auch Kunstgruppen und ein Karnevalsverein existieren. Besonders wichtig auch für die Jugendlichen ist die Freiwillige Feuerwehr, die eine Jugendfeuerwehr und einen jährlichen Feuerwehr- Wettkampf veranstaltet. Zu den jahreszeitlichen Festen wie dem Maifeuer, Ernte- und Sommerfest kommen die Bewohner von Wriezen zusammen. Auch Veranstaltungen wie die Radtour Tour de Tolérance und die Deichtage zur Erinnerung an die Oderflut erfreuen sich reger Beteiligung.

Die Umgebung von Wriezen

Westlich von Wriezen, inmitten von Feldern und Wiesen, liegen mehrere kleine Dörfer. Schulzendorf, Lüdersdorf, Frankenfelde und Haselberg bestehen nur aus wenigen Häusern entlang einer Hauptstraße. Hier wird oftmals Landwirtschaft betrieben.

Nordwestlich der Kleinstadt, ganz in der Nähe von Bad Freienwalde, liegt Rathsdorf, sowie das Dorf Altgaul. Altgaul verfügt über einige bemerkenswerte Plätze, wie einen alten Ziegelofen, in dem inzwischen jährlich Störche nisten und eine Kiefer, die aus zwei Bäumen zusammen gewachsen ist. In der Nähe von Rathsdorf befindet sich außerdem ein Wildgehege, in dem Reh- und Schwarzwild gehalten wird.

Im östlichen Bereich der Gemeinde liegen Altwriezen, Eichwerder und Beauregard, die ebenso wie die Ortschaften im Westen von Wriezen meist nur aus einer Hauptstraße und einigen Häusern bestehen. Sie sind umgeben von Feldern, die auch bewirtschaftet werden.

Fazit

Wriezen ist eine sehr ländliche Gemeinde, vor allem in den kleinen Ortsteilen außerhalb des Stadtgebietes herrscht eine dörfliche Atmosphäre. Die Vereine und Feste sorgen für Abwechslung. Sollte man sich entscheiden hierher zu ziehen, muss man sich im Klaren darüber sein, dass man hier auf dem Land wohnt.

Jessica Binsch

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190619131001 / r${buildNumber}