Wohnen in
Marienwerder

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
4

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Marienwerder

Aufbruchsstimmung in Marienwerder

Die Gemeinde Marienwerder mit ihren etwa 1800 Einwohnern besteht aus den Ortsteilen Marienwerder, Ruhlsdorf und Sophienstädt und gehört zum Landkreis Barnim in Brandenburg. Die Gemeinde liegt westlich der Kreisstadt Eberswalde, unmittelbar südlich der Schorfheide und ca. 50 Kilometer nordöstlich von Berlin, im Gebiet des Naturparks Barnim. Durch die Gemeinde führen Oder-Havel-Kanal und Finowkanal.

Alle drei Orte sind über die Autobahn A11 Richtung Prenzlau, Abfahrt Lanke erreichbar, Marienwerder ergänzend über die B 109 aus Richtung Berlin kommend.
Das Bild der Umgebung ist vor allem durch die großflächigen Wälder und Seen geprägt. Naturfreunde finden in der Umgebung von Marienwerder gute Voraussetzungen vor, so bieten die Spazierwege verschiedenen Charme und besonders viel Ruhe. Ob nach Eichhorst, Groß Schönebeck oder zum Werbellinsee - es stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Der Finowkanal, einst wichtigste und verkehrsreichste Wasserstraße Preußens wird heute vorwiegend touristisch genutzt. Ein weiterer Anziehungspunkt besonders für Wasserwanderer sind die zwei Marinas am Oder-Havel-Kanal. Jedes Jahr findet der Schifferball statt, der sich über drei Tage erstreckt.
Für die Kinderbetreuung stehen zwei Kindertagesstätten in Marienwerder und in Ruhlsdorf zur Verfügung. Die Grundschule Marienwerder besuchen etwa 150 Kinder.

Ruhlsdorf

Ruhlsdorf hat etwa 500 Einwohner und liegt nahe dem Finowkanal zwischen Marienwerder und Zerpenschleus. Seit 2003 ist Ruhlsdorf ein Ortsteil von Marienwerder. In Ruhlsdorf existieren eine Reihe kleinerer und mittlerer gewerblicher Betriebe in den Bereichen Handel, Handwerk, Bauwirtschaft, Dienstleistungen und Tourismus. Ruhlsdorf ist ein märkisches Dorf, das bis heute durch den Dorfanger mit dem Dorfplatz und die Kirche aus dem 18. Jahrhundert geprägt wird. Von einer positiven Entwicklung im touristischen Bereich zeugen die Campingangebote am Ruhlesee mit Wasserski-Seilbahn und im Feriendorf DORADO mit Freizeitangeboten für Groß und Klein.
In Realisierung befindet sich zurzeit das Wohnungsbaugebiet Am Bernsteinsee, hier entstehen variable Einzel- und Doppelhäuser in schöner Lage, eingebunden in den historischen Ortskern.

Sophienstadt

Sophienstädt mit seinen 260 Einwohnern befindet sich zwischen der Stadt Biesenthal und dem Ortsteil Ruhlsdorf und ist seit 2003 ein Ortsteil von Marienwerder. Der Ortsteil liegt inmitten einer ruhigen Idylle mit ausgedehnten Wiesenlandschaften, Wäldern und stillen Seen. Strandleben und Waldeinsamkeit finden sich hier in unmittelbarer Nachbarschaft.

In den Jahren nach der Wiedervereinigung wurde viel für die Dorfentwicklung getan.
Die vom Landwirtschaftsministerium geförderte Dorfentwicklungsplanung, sowie die wichtige Einordnung in das brandenburgische Programm der Dorferneuerung schufen die Grundvoraussetzungen für einen positiven Entwicklungsgang von Marienwerder. Marienwerder ist eine Gemeinde mit neu entstehenden Vierteln und einer Umgebung für Naturfreunde, die viel Ruhe suchen.

Nora Wohlert

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}