Wohnen in
Berlin, Altglienicke

Zwischen Einfamilien- und Plattenhäusern

Mietwohnungen
10
Eigentumswohnungen
14
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
32

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Altglienicke (Treptow)

Altglienicke liegt im Südosten Berlins, im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick, zwischen dem Flughafen Schönefeld und dem Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof. Altglienicke gehört zum ältesten Siedlungsgebiet des langgestreckten Bezirkes Treptow, der große Grünflächen und sehr unterschiedliche Siedlungsstruktur bietet.

Zur Lage

Der Ortsteil Altglienicke befindet sich nordwestlich des 52 Meter hohen Falkenbergs. Der Falkenberg und die 1962 eröffnete S-Bahnstrecke nach Schönefeld trennen Altglienicke nach Osten hin vom Ortsteil Bohnsdorf ab. Nach Norden bildet der Teltowkanal die Grenze zum Ortsteil Adlershof. Westlich schließt sich der Ortsteil Rudow an. Im Süden liegt hinter der Berliner Landesgrenze zu Brandenburg die Gemeinde Schönefeld.

Altglienicke ist durch mehrere S-Bahn-Linien an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. So halten hier die Bahnen S45, S9 (an den Stationen: Altglienicke, Grünbergallee), sowie S8/85 und S46 (an der Station: Grünau).

Erscheinungsbild

Das Bild Altglienicke ist von Ruhe gekennzeichnet, der Stadtteil hat einen Gartenstadtcharakter. So ermöglicht Altglienicke einerseits ein grünes Wohnen am Stadtrand Berlins und andererseits eine schnelle Anbindung an die Cities Ost und West. Das Gebiet ist teilweise geprägt durch mehrere kleinere Siedlungen mit Einfamilien- und Reihenhäusern am Falkenberg, andere Teile des Stadtteils (Falkenhöhe in Richtung des Flughafen Schönebergs) bestehen allerdings aus Plattenbausiedlungen und Neubaugebieten. Diese entstanden ab Ende der 80er Jahre des 20. Jahrhunderts auf bis dahin landwirtschaftlich genutzten Flächen. Das noch zu DDR-Zeiten zwischen 1987 und 1990 errichtete Gebiet an der Schönefelder Chaussee wird als Kosmos-Viertel bezeichnet. Nach 1990 entstanden als weitere Neubaugebiete das Kölner Viertel, das Ärztinnenviertel und das Anne-Frank-Carée.

Wer in Altglienicke wohnt, der genießt viel Grün am Stadtrand Berlins und hat es nicht weit in die Berliner Innenstadt.

Nora Wohlert

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}