Neubau-Wohnungen in München

506.900,00 € Kaufpreis
44,59 m2 Wohnfläche
2 Zimmer

Warum ist die Stadt so beliebt?

München ist die Stadt, die bei Befragungen nach der Lebensqualität stets mit am besten abschneidet. Trotz hoher Lebenshaltungskosten zieht sie viele Menschen an. Die Alpennähe, das oberbayerische Umland, große Arbeitgeber, viele Kulturmöglichkeiten und eine gewisse Lässigkeit, all das macht München beliebt. Wohnen in der Isarmetropole muss man sich leisten können und wollen. Doch wer das will und kann, findet nicht nur neue Einfamilienhäuser oder Villen, sondern auch Neubauwohnungen in den verschiedenen Stadtteilen von München. Einige Möglichkeiten bestehen auch für die breiteren Bevölkerungsschichten, die nicht zu den Spitzenverdienern gehören.

Wo finden sich Neubauwohnungen in München?

Eine städtische Gesellschaft für den Bau von Neubauwohnungen in München ist beispielsweise die GWG. Eine private Gesellschaft ist die Baywobau, ein familiengeführtes Unternehmen mit TÜV-Zertifikat. Die Firmen errichten Neubauten im Zentrum genauso wie in den mitunter noch dörflich geprägten Stadtteilen an der Peripherie.

Ländlich und zugleich auch urban ist beispielsweise Aubing. Der westlichste Stadtteil der bayerischen Landeshauptstadt wurde 1942 eingemeindet und hat noch einen alten dörflichen Ortskern, der teilweise unter Denkmalschutz steht. Außerhalb dieses Kerns stehen neue Ein- und Mehrfamilienhäuser und zum Teil auch große Wohnkomplexe mit zahllosen Wohneinheiten. Es entstehen immer noch Neubauten und Aubing gehört zu den günstigeren Vierteln. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis liegt bei circa 5.000 Euro. München lässt sich durch das Nahverkehrsnetz mit der S-Bahn problemlos erreichen, also auch gut geeignet für Pendler ohne Auto.

Was erwartet Käufer einer Wohnung im Münchner Giesing?

Zu den Stadtteilen, die ebenfalls noch erschwinglich sind, gehört teilweise Giesing im Südosten der Stadt. Es gliedert sich in Ober- und Untergiesing und gilt bei vielen noch immer als Arbeiterviertel, obwohl sich seit einiger Zeit ein Wandel vollzieht. Ober- und Untergiesing sind inzwischen sehr beliebte Gegenden, was auch daran liegt, dass das Zentrum nah ist. Vom Untergiesinger Kolumbusplatz aus etwa sind es zwei U-Bahnstationen bis zum Sendlinger Tor.

Relativ günstig im Vergleich zu anderen, vor allem innenstadtnahen Quartieren, ist der Kauf von Neubauwohnungen hauptsächlich in Obergiesing. Bei Familien ist das Viertel, genauso wie Aubing, recht beliebt.   

Wie wär’s mit einer Eigentumswohnung in Obermenzing?

Als attraktive Wohnlage mit sehr schönen Bauten gilt Obermenzing im Westen. Der Stadtteil ist noch relativ innenstadtnah, bietet aber auch einiges Grün. Das hübsche Wasserschloss Blutenburg ist eine Heimstatt für Literaturmuseen und kulturelle Veranstaltungen, umgeben von einem schönen Schlosspark. In diesem Viertel leben vergleichsweise viele Bürger mit höherem Einkommen. Hier stehen schöne Villen und Einfamilienhäuser, aber auch wer eine neu erbaute Eigentumswohnung in einem gut situierten Viertel sucht, ist hier richtig. Der Quadratmeterpreis liegt im Schnitt bei etwa 5.700 Euro.   

Neubauwohnungen haben in einer so beliebten Stadt wie München also ihren Preis. Doch auch der Normalverdiener findet Stadtteile, in denen einige Objekte noch erschwinglich sind und in denen es sich sehr schön wohnen lässt.