Wohnen in
München, Obersendling

Hier muss noch was geschehen!

Mietwohnungen
49
Eigentumswohnungen
35
Häuser zur Miete
3
Häuser zum Kauf
5

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Obersendling

Im Münchner Süden liegt der Stadtteil Obersendling. Seine internationale Berühmtheit verdankt er den dort ansässigen Siemenswerken. Gerade in den letzten Jahren befindet sich der Gewerbestandort permanent im Umbruch.

Obersendling wird eingebettet von Solln im Süden, Thalkirchen im Osten und dem Südpark im Westen. Durch die U3 und den S-Bahnhof Siemenswerke ist der Stadtteil optimal in das öffentliche Verkehrsnetz eingebunden (11 Minuten bis Marienplatz). In und um den Stadtteil verkehren verschiedene Buslinien.

Ursprünge in der Industrie

Ursprünglich gehörte Obersendling zum benachbarten Thalkirchen und wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts eingemeindet. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich der Stadtteil durch die Siemenswerke an der Hofmannstraße schnell zum bedeutenden Industrie- und Gewerbestandort. Weitere kleine und mittelständische Unternehmen siedelten sich dort an, in den letzten Jahren kamen vermehrt große Büro- und Verwaltungskomplexe hinzu.

Mit einer Höhe von 75 Metern überragt das Siemens-Hochhaus den Stadtteil ebenso wie die sternförmigen Hochhäuser der Siemenssiedlung in der Boschetsriederstraße. Mittlerweile stehen Münchens erste Hochhäuser unter Denkmalschutz.

Ansichten von und Aussichten für Obersendling

Durch die rasche industrielle Entwicklung entstanden nach dem Zweiten Weltkrieg zahlreiche neue Wohnungen, Genossenschaftsbauten und moderne Mietshäuser für die Arbeiterschaft zwischen den Gewerbeflächen. Nach wie vor entfallen auf den Hauptarbeitgeber Siemens nahezu 60 Prozent der Arbeitsplätze.
Täglich pendeln zahlreiche Beschäftigte in den Stadtteil, abends kehrt Ruhe ein. Von Obersendling ist der Weg in Münchens grüne Lungen nur ein Katzensprung. In den weitläufigen renaturierten Isarauen Thalkirchens finden die Obersendlinger vielfältige Möglichkeiten der Sport- und Freizeitgestaltung.
Trotz guter Einkaufsmöglichleiten, einer ausgebauten Infrastruktur und verhältnismäßig günstigen Mieten ist Obersendling mehr Arbeits- denn Wohnort. Das zu ändern hat sich das Projekt Isar Süd der Siemens Real Estate vorgenommen. Es plant bis 2016 eine grundlegende Neugestaltung des Siemens-Areals mit einer höheren Konzentration der Arbeiter und einer Verbesserung der Lebensqualität.

Obersendling befindet sich in einer Umbruchphase, deren Abschluss mit Spannung erwartet wird. Die Mietpreise sind selten durch die Wohnungen gerechtfertigt.

Noemi Schneider

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}