Neubau-Häuser in Erlangen

In Erlangen finden Sie derzeit 3 Häuser als Neubau zur Miete oder zum Kauf. Suchen Sie auch in der Umgebung von Erlangen nach weiteren Neubau-Häusern.

So wartet Erlangen mit guter Willkommenskultur auf

In Erlangen fühlt sich jeder aufgehoben. Wer neu hier her zieht, fühlt sich willkommen. „Wir alle sind gerne hier zuhause. Offen aus Tradition“ das ist das Motto der Stadtväter. Viele Besucher und die Einwohner der Stadt schätzen das offene Klima und ein gutes Miteinander.

Die Metropole mit einem jugendlichen Flair hat große Anziehungskraft für Interessenten an Immobilien wie Neubauhäusern. Erlangen liegt nur einige Kilometer nördlich von Nürnberg und Fürth. Mit rund 107.000 Einwohnern ist es die kleinste der acht bayerischen Großstädte.

Wie ist die Wohnkultur für Neubauhäuser in Erlangen?

Die fränkische Metropole punktet auch im städtebaulichen Bereich in Erlangen mit vielen modernen Neubauhäusern. Hier setzte man bereits vor 20 Jahren viel an innovativer Dynamik um, als der neue Stadtteil des Röthelheimparks auf dem Gelände der ehemaligen US-Kaserne errichtet wurde. Die Stadt hat sich seitdem immer weiter erneuert, ohne dabei ihre Tradition zu verneinen. Dies zeigt sich ebenso beim Klinik-Arial im Norden, beim Universitätsgelände oder bei den neu entstandenen familienfreundlichen Wohnwelten im Westen der Stadt. Erlangen bietet Wohnkultur auf hohem Niveau. Dies ist für Besucher wie Einheimische überall spür- und sichtbar. Man lebt hier in einer Stadt voll pulsierendem Leben mit einer hervorragenden Infrastruktur und hohem Freizeitwert.

Wie wohnt man im dörflichen Stadtteil Büchenbach in Erlangen?

In Erlangen sind viele Neubauhäuser im Angebot und es gibt innovative Eigentumswohnungen für fast jedes Budget. Wer die Nähe zur Metropolregion Nürnberg mit zirka 3,5 Mio. Menschen sucht, wohnt hier mit schneller Verkehrsanbindung dorthin. Die Preise für Neubauhäuser in Erlangen liegen für den Quadratmeter Wohnfläche zwischen 3.000 bis 3.900 Euro.

In den letzten vier Jahren war ein Preisanstieg von 40 Prozent zu verzeichnen. Zu den begehrten Wohnlagen zählt auch Büchenbach im Stadtteil West. Singles wie Familien finden hier ideale Voraussetzungen für ein verkehrsberuhigtes Wohnen in idyllischer Umgebung. Mit dem Bus erreicht man in kürzester Zeit die Stadtmitte. Heute wohnen mehr als 16.000 Menschen im südwestlichen Stadtteil Erlangens. Der dörfliche Charakter mit  einigen landwirtschaftlichen Betrieben, Gaststätten sowie alteingesessenen Betrieben hat sich bis heute erhalten.

Im Stadtteil Heßdorf gibt es günstige Neubauhäuser

Die Innenstadt glänzt mit besonderen architektonischen Akzenten und modernen Neubau-Objekten. Hier entstehen immer mehr „Aktive Zentren“ und verleihen der fränkischen Metropole zu Recht den Titel „moderne Barockstadt“. Zum Hauptkapital der Stadt Erlangen zählen die  traditionsreiche in 1743 gegründete Friedrich-Alexander-Universität ebenso wie das Unternehmen Siemens AG mit dem  Siemens-Forschungszentrum. So viel Innovationskraft passt gut zur Metropolregion Nürnberg, die gut erreichbar auch vom nördlichen Stadtteil Heßdorf aus ist. Zukünftige Hausbesitzer finden hier schöne Neubauhäuser, die etwas außerhalb liegen. Hier sind die Kaufpreise besonders günstig und liegen für ein Eigenheim bei durchschnittlich 270.000 Euro. Noch weiter nördlich besteht eine sehr gute Verkehrsanbindung über die A3 in Richtung Würzburg und Höchstadt.