Haus kaufen in Erlangen

1.550.000,00 € Kaufpreis
465 m2 Wohnfläche
10 Zimmer
699.500,00 € Kaufpreis
152,8 m2 Wohnfläche
5 Zimmer
1.025.000,00 € Kaufpreis
177 m2 Wohnfläche
6 Zimmer
795.000,00 € Kaufpreis
245 m2 Wohnfläche
7 Zimmer
650.000,00 € Kaufpreis
225 m2 Wohnfläche
10 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Luxus - Exklusive Luxushäuser in attraktiver Bestlage
  • Provisionsfrei - Moderne provisionsfreie Häuser zum Kauf

Haustypen

  • Holzhaus -  Hochwertige Holzhäuser mit natürlichem Wohngefühl
  • Zweifamilienhaus - Stilvolle Zweifamilienhäuser zum Kauf
  • mit Einliegerwohnung - Häuser mit Einliegerwohnung zum Kauf
  • Blockhaus - Rustikale Blockhäuser in ökologischer Holzbauweise
  • Fertighaus - Maßgeschneiderte Fertighäuser von Top Anbietern

Tipps zur Suche in Erlangen

Die stetig steigende Zahl an Zuzügen bestätigt die Attraktivität Erlangens. Als eine der insgesamt acht Großstädte Bayerns hat die Hugenottenstadt viel zu bieten: Einen lebendigen Arbeitsmarkt und vielfältige Freizeitangebote für Menschen jeder Altersklasse, dazu zahllose grüne Ecken, die das Gefühl von Dorfleben inmitten einer Großstadt aufkommen lassen. Wie gestaltet sich unter diesen Umständen der Immobilienmarkt?

Wie sieht die Lage auf dem Häusermarkt in Erlangen aus?

Wer überlegt, ein eigenes Haus in Erlangen zu erwerben, der sollte sich vor allem die vielen Vorzüge der Stadt vor Augen halten. Die gesunde Wirtschaft bringt eine Arbeitslosenquote, die im bundesdeutschen Vergleich zu den geringsten gehört. Unter den 109.000 Einwohnern sind nur 2.271 arbeitslose Personen (Stand Dezember 2015). Somit bietet die Stadt hervorragende Aussichten für eine dauerhafte Arbeitsstelle. Vor allem die Elektroindustrie pulsiert in Erlangen. Folglich entfallen besonders viele Arbeitsplätze auf diesen Sektor. Insgesamt zählt Erlangen zu den wirtschaftlich stärksten Städten Deutschlands.

Diese positiven Aussichten haben zur Folge, dass immer mehr Menschen nach Erlangen ziehen. Bereits von 2010-2015 ist die Zahl der Haushalte um ganze 5,5% gestiegen – Tendenz weiter ansteigend. Das wiederum führt dazu, dass Wohnungen und Häuser, aber auch Grundstücke im Stadtgebiet rar werden. Leerstand ist quasi nicht vorhanden. Wenn Immobilen leer stehen, handelt es sich in der Regel um einen Mieterwechsel. Die

Um der Wohnungsknappheit entgegen zu wirken, hat die Stadt Erlangen beschlossen, neue Wohnungsbauten und neuen Baugrund für Wohnraum zu schaffen. Dies geschieht vor allem auf ehemals militärisch oder gewerblich genutzten Grundstücken. So wird die Natur geschont und das attraktive Stadtbild Erlangens bleibt erhalten, gleichzeitig wird aber auch ausreichend neuer Wohnraum geschaffen.

Zielgruppe

 

Studenten

 

Singles

 

Paare

 

Familien

 

Senioren

 

Stadtteile

 

Alterlangen

Innenstadt

 

Tennenlohe

Frauenaurach

Bruck

Charakteristika

 

günstige Mietpreise, attraktiv für Menschen mit wenig Einkommen

Erlangener Partyviertel, viele Clubs und Bars, die keine Langweile aufkommen lassen.

ruhiger, bewaldeter Stadtbezirk

attraktives Landschaftsbild durch den Fluss Aurach und den Main-Donau-Kanal, große Anzahl von Ein- und Mehrfamilienhäusern, Grundschule und Kindergärten

hervorragende Verkehrsanbindungen, das Naturschutzgebiet Brucker Lache lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein

Ein Haus kaufen in Erlangen: So gestalten sich die Preise

Die Kosten für den Hauskauf in Erlangen betragen im Jahr 2016 für ein 150m2 großes Haus im Durchschnitt 482.500 €. Für ein Haus mit 200m2 müssen durchschnittlich 553.500 € bezahlt werden. Wird Gesamtdeutschland betrachtet, liegen die Erlangener Häuserpreise deutlich über den durchschnittlichen Immobilienpreisen.

Bei der Preisgestaltung fällt jedoch auf, dass die Kosten in Relation zu den Quadratmetern sinken, je größer das zu erwerbende Haus ist. Dadurch lohnt sich für Kaufinteressierte vor allem ein Haus mit möglichst großer Fläche.

Aber nicht nur die Größe spielt für die Gestaltung der Preise eine wichtige Rolle. Auch der Standort der Immobilie ist von großer Bedeutung. In dem über 20.000 Einwohner großen Stadtteil Bruck sind die Kosten für ein Haus am geringsten. Hier liegen die Preise deutlich unter denen für Erlangen typischen Häuserpreisen. Ein 150m2-Anwesen kostet hier beispielsweise nur ca. 374.000 €. Am teuersten sind Häuser - wenig überraschend - im Erlangener Zentrum.

Stadtteil

Zimmeranzahl

 

Größe

 

Preis

Büchenbach

5 Zimmer

 

ca. 135  m2

 

ca. 357.500 €

Bruck

3 Zimmer

ca. 80 m2

 

ca. 260.000 €

Tennenlohe

6 Zimmer

ca. 185 m2

 

ca. 571.000 €

Welche Stadtteile zeichnen Erlangen besonders aus?

Die Stadt Erlangen besitzt mit ihrem Zentrum, Regnitz, Erlangen-Nord, - Ost, - Süd, -Südost, - Südwest, - West und –Nordwest insgesamt neun Stadtteile. Diese lassen sich auf 40 verschiedene statistische Bezirke aufgliedern.

Die Stadtteile mit den meisten Grünflächen liegen rund um den Ortsrand Erlangens. Hier befinden sich einige schöne Wälder und Wiesen, die im Kontrast zum turbulenten Erlangener Zentrum stehen. Auch der Main-Donau-Kanal fließt mitten durch Erlangen hindurch. Außerdem verlaufen die Flüsse Regnitz und Schwabach durch die Stadt. So ist Erlangen als eine besonders naturbelassene Stadt bekannt.

Familien mit Kindern werden sich im östlich gelegenen Stadtteil Röthelheimpark besonders wohl fühlen. Hier liegt das Durchschnittsalter bei gerade einmal 31 Jahren, das sind immerhin 10 Jahre weniger als das Durchschnittsalter Erlangens. Grund dafür ist die große Anzahl an Kindern und Jugendlichen in diesem Stadtteil. Das bestätigt auch das Stadtbild von Röthelheimpark: Hier befinden sich sehr sich viele Ein- und Mehrfamilienhäuser. Auch verschiedene Schulen sind dort ansässig.

Im Stadtteil Eltersdorf, im südlichen Erlangen, finden Paare ein Zuhause, die dem Großstadttrubel entkommen, aber nicht gänzlich darauf verzichten möchten. Die Innenstadt ist zwar nicht nebenan, jedoch mit der Bahn nur 6-7 Minuten entfernt. Auch die beiden Autobahnen A3 und A73 verlaufen durch den Stadtteil. So ist eine optimale Verkehrsanbindung jederzeit garantiert. Eltersdorf gilt als moderner Stadtbezirk, hat aber auch ländliches Flair. Es gibt dort einige Bauernhöfe, aber auch viele Reihenhäuser - vor allem im Eltersdorfer Süden. So finden Hauskaufinteressenten dort eine Reihe an Möglichkeiten, ihren persönlichen Wohntraum zu verwirklichen.

Bevorzugte Stadtteile

 

Besondere Eigenschaften

 

Geeignet für

 

Röthelheim

 

junger, dynamischer Stadtteil mit Freizeitangeboten wie einem Freibad, nahe der Innenstadt

Paare und Familien

Sieglitzhof

hohe Studentendichte, günstige Wohngelegenheiten, Studentenwohnheime,

Studenten

Welche Architektur ist beim Haus kaufen in Erlangen zu erwarten?

Das Stadtbild Erlangens wird überwiegend durch den barocken Architekturstil geprägt. Besonders in der Innenstadt ist dieser deutlich zu erkennen. Die alten, geraden Straßen entsprechen der barocken Planstadt, die zwei- bis dreigeschossigen Häuser sind vielfach aus barockem Bestand. Der Schlossgarten Erlangens war eine der ersten Gartenanlagen im barocken Stil.

Die Altbauten in Erlangen sind in der Regel gut saniert und die Sanierung ist entsprechend im Kaufpreis einberechnet. Wer ein Haus in Erlangen kaufen möchte, sollte sich dennoch genau über Energieeffizienz und Zustand der Bausubstanz des jeweiligen Objektes informieren.

Daneben gibt es im Stadtgebiet zahlreiche Neubauten. Durch die Baumaßnahmen der Stadt sind sehr viele neue, modern aussehende Gebäude entstanden, die Erlangen ein abwechslungsreiches Erscheinungsbild verschaffen. Aktuell und auch in Zukunft werden zahlreiche Bauprojekte die Stadt und ihr Erscheinungsbild weiter prägen und neuen, attraktiven Wohnraum schaffen. Die Stadt reagiert ausreichend auf die wachsenden Bevölkerungszahlen, um den Immobilienmarkt möglichst ausgeglichen zu gestalten.